Lachyoga

Seit Januar 2021

Online-Lachyoga
mit Malgorzata Johansson

immer am 1. und 3. Montag eines Monats
von 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr

ein kostenloses Angebot unseres Vereins in Kooperation mit Pink Laughter

Gemeinsam lachen verbindet und steigert die Lebensfreude. Lachen ist ansteckend, denn beim Lachen werden Körper und Geist belebt.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung (Yogakleidung oder Matte sind nicht erforderlich), etwas zum Trinken und natürlich ein Lächeln oder Lachen.

Teilnehmer-Stimmen:

Über Malgorzata:

Malgorzata Johansson ist Lachyoga-Trainerin sowie Gründerin und Leiterin des Lachclubs Bad Kreuznach.
Sie hat das Lachyoga 2013 kennen und lieben gelernt und leitet seitdem die Lachtrainings für Gruppen und Organisationen.
Das Praktizieren des Lachens war für sie besonders wichtig nach ihrer Brustkrebsdiagnose. In dieser schwierigen Zeit konnte sie dank Lachyoga mit Zuversicht, Leichtigkeit und Lebensfreude ihr Leben führen.
Anschließend wollte sie anderen betroffenen Frauen helfen, durch das Lachen Lebensfreude und Frieden im Leben zurückzuerlangen.
2020 hat sie „PinkLaughter“ gegründet. Die Organisation setzt sich für die mentale Gesundheit von Frauen mit/nach Brustkrebs ein.

Über Lachyoga:

Lachen ist mittlerweile auch Gegenstand «ernster» wissenschaftlicher Untersuchung. So kann es nachweislich die Stimmung heben, Stress reduzieren und das Immunsystem stärken.
Das einzigartige Konzept des Lachyoga, welches Lachübungen mit tiefer Yoga-Atmung verbindet, bietet die Gelegenheit, grundlos lachen zu lernen. Humor und Witz sind keine Voraussetzungen. Es reicht völlig aus, lachen zu wollen. Gerade Krebsbetroffenen und Angehörigen, die manchmal das Gefühl haben, nicht mehr lachen zu können oder zu dürfen, kann Lachyoga eine erfrischende Erleichterung ermöglichen.
Das Konzept des Lachyoga basiert auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass der Körper nicht zwischen einem absichtlichen und einem spontanen Lachen unterscheiden kann. Der physiologische und psychologische Nutzen ist der Gleiche. In manchen Fällen kann der Nutzen des absichtlichen Lachens sogar noch grösser sein als beim spontanen Lachen, wie die Lachforschung (Gelotologie) zeigt. Lachyoga wurde 1995 von dem indischen Arzt Dr. Madan Kataria entwickelt. Seither wird es weltweit in zahlreichen Institutionen im Gesundheitsbereich und darüber hinaus erfolgreich angewendet.