Skip to content

Zumba und Fußball als Spendenmotivation

Zumba und Fußball als Spendenmotivation published on

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Zumba-Tänzern und dem Fußballverein Rostocker BSG für die Spende von über 3.500€! Initiiert wurde diese Spendenaktion von Robert Zell, dem Sohn einer von Brustkrebs betroffenen Patientin, die dem Krebs leider letzten Dezember erlag. Sie hatte sich gewünscht, dass von ihrer Schwester, Sabine Metschulat, einer Zumba-Lehrerin, für den guten Zweck ein Zumba-Tanz einstudiert wird. Die Resonanz war so groß, dass der Sohn beschloss, seinen Sportverein, den Rostocker BSG, dessen 1. Vorsitzender er ist, ebenfalls zu einer Spendenaktion zu motivieren. Er rief zu Corona Zeiten zu einem Online-Wettlauf verschiedener Fußballvereine auf. Der Verlierer-Verein jedes Laufs musste jeweils 50€ zahlen, jeder Läufer ebenfalls noch einen Beitrag. Durch beide Aktionen zusammen kam diese tolle Summe zustande, die uns sehr freut. Danke!

Screenshot_20210517-123846_Facebook

Herzlich willkommen, Herr PD Freerk Baumann!

Herzlich willkommen, Herr PD Freerk Baumann! published on

Wir begrüßen Hr. PD Dr. Freerk T. Baumann (Leiter AG Onkologische Bewegungsmedizin, Centrum für Integrierte Onkologie Köln Bonn, Uniklinik Köln) als  neues Mitglied in unserem ärztlichen Beirat.

„Nachhaltige Veränderung in der Versorgungsstruktur von Brustkrebspatientinnen ist nur dann möglich, wenn ein steter Dialog zwischen Wissenschaftlern, Versorgern und Patienten besteht. Diese Plattform bildet Brustkrebs Deutschland e.V. in hervorragendem Maße ab, und ich freue mich daher, und fühle mich zugleich geehrt, meinen Anteil zur Weiterentwicklung beitragen zu dürfen.“

Bewegungsempfehlungen bei Chemotherapie-induzierter peripherer Polyneuropathie

Bewegungsempfehlungen bei Chemotherapie-induzierter peripherer Polyneuropathie published on

Die Online-Umfrage von Brustkrebs Deutschland e.V. aus dem Jahr 2016 zum Thema „Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie“ ergab, dass ca. ein Viertel aller Patientinnen, die eine taxanhaltige Chemotherapie erhalten haben, an dauerhafter Gefühllosigkeit in Händen und/oder Füßen leiden.

Damit stellt die chemotherapie-induzierte periphere Polyneuropathie (CIPN) bei Brustkrebspatientinnen ein wirklich großes Problem dar.

Diesen Patientinnen möchten wir mit dem nachfolgenden Text von Fr. Steckmann et al. „Bewegungsempfehlungen bei Chemotherapie-induzierter peripherer Polyneuropathie.“ Informationen zur Hand geben, was sie selbst dagegen tun können.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
HTML-Version
PDF-Version

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei der Georg Thieme Verlag KG, die diesen Text kostenfrei zur Verfügung stellt!

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen