Skip to content

Walkingstudie für Patientinnen mit Brustkrebs – Teilnehmer gesucht

Walkingstudie für Patientinnen mit Brustkrebs – Teilnehmer gesucht published on

Das Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie startet in Kooperation mit der Klinik für Gynäkologie und dem Brustzentrum der Charité Universitätsmedizin Berlin eine neue Studie für Frauen mit Brustkrebs.

Ziel ist es, Effekte unterschiedlicher Formen von Walking zu erforschen: Walking in Kombination mit Achtsamkeitsübungen (Mindful Walking) und moderates Walking im Park ohne Stöcke.

Teilnehmerinnen erhalten die Möglichkeit kostenlos an einem wöchentlichen Walking Training von etwa 90 Minuten mit oder ohne Achtsamkeitstraining teilzunehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: MindfulWalking-Brustkrebs-Studie.pdf oder persönlich im Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Telefon: 030 – 450 529 262 oder Email: nhk@charite.de.

Informationen zur Studie als PDF zum herunterladen: MindfulWalking Brustkrebs Studie-2018

Ulmer Frauenlauf – K2 Sports auch dieses Jahr wieder mit dabei

Ulmer Frauenlauf – K2 Sports auch dieses Jahr wieder mit dabei published on

Am 13.07. findet der diesjährige Ulmer Frauenlauf statt.

K2 Sports wird auch diesmal erneut mit einem Stand vor Ort sein.

Schaut vorbei und erfahrt mehr über die Kooperation mit der Breast Cancer Research Foundation in den USA sowie mit Brustkrebs Deutschland (e.V.) auf nationaler Ebene.

K2 Sports macht mit ihren „Pink Ribbon Produkten“ auf den Kampf gegen Brustkrebs aufmerksam und verdeutlicht, dass Sport zur Prävention dient.

> mehr dazu

Senologie-Kongress 2018

Senologie-Kongress 2018 published on

Unser Verein Brustkrebs Deutschland e.V. wird beim Senologie Kongress 2018 vor Ort sein und unter anderem dort mit einem Stand vertreten sein. Außerdem wird Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) das Symposium „Das wichtigste vom Tage“ am 14.06.2018 moderieren.

Eine gute Möglichkeit, sich über neueste Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie von Brustkrebs zu informieren und Experten dazu zu befragen, bieten zwei kostenfreie Veranstaltungen, die im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) stattfinden.
Die beiden Symposien mit dem Titel „Das Wichtigste vom Tage“ können ohne Voranmeldung besucht werden.

Sie wenden sich speziell an Brustkrebspatientinnen, interessierte Laien sowie Beratende im Bereich Brustkrebs. In den Symposien erläutern Experten ausgewählte Kongressthemen laienverständlich und beantworten Fragen.

14. Juni 2018 von 18:00 – 19:30 Uhr im Raum C 6.2 /Das Wichtigste vom Tage (Teil 1)
Neue Therapien mit CDK4/6: Etwas für jede? (Prof. Nadia Harbeck, München)
Geheilt, aber nicht gesund: Spätwirkungen nach der Therapie (Prof. Volkmar Müller, Hamburg)
Weitere Therapien bei Komplettremission und nicht vollständiger Komplettrevision nach neoadjuvanter Therapie (Prof. Michael Untch, Berlin)
Moderation: Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)

15. Juni 2018 von 17:30 – 19:00 Uhr im Raum C 6.2 /Das Wichtigste vom Tage (Teil 2)
Leben im Mittpunkt: Was lässt sich stärkend tun?  (Prof. Wolfgang Janni, Ulm)
Palliative Therapie bei fortgeschrittenem Brustkrebs (Prof. Hans-Joachim Lück, Hannover*)
Familiärer Brustkrebs: Stand der Diagnostik und Therapie (Dr. Dorothee Speiser, Berlin)

Moderation: Andrea Hahne

„Die Möglichkeit zum direkten Dialog zwischen Fachleuten und Laien ist in Deutschland einzigartig und trägt viel zum gegenseitigem Verständnis bei“, erläuterten die Veranstalterinnen des Symposiums: das BRCA-Netzwerk – Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs e.V., Brustkrebs Deutschland e.V., die Frauenselbsthilfe nach Krebs Bundesverband e.V. sowie die Stiftung PATH.

Zeit für uns – Wochenend-Seminare für krebsbetroffene Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern

Zeit für uns – Wochenend-Seminare für krebsbetroffene Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern published on

Viele Jahre lang hat Brustkrebs Deutschland e.V. dieses erfolgreiche Angebot unterstützt. Nun freuen wir uns sehr, dass diese so wichtigen Seminare zukünftig mit Unterstützung des Bundesverbandes AOK weiter angeboten werden können!

Teilnehmerstimmen:

„Das Seminar hat uns ein Stück mehr zusammengschweißt. Wenn es zwischen meiner Tochter und mir Stress gibt, wünschen wir uns beide zur Tanztherapie zurück“.

„Es war eine ganz besondere Zeit für uns beide, die wir wohl nie vergessen werden.“
 
Wenn Mütter Krebs haben
fehlt es im Alltag vielen Familien an Zeit und Raum für offene Fragen zum Leben nach der Erkrankung. Das Wochenendseminar „Zeit für uns“ ermöglicht betroffenen Müttern und ihren jugendlichen (etwa 15- bis 20jährigen) Töchtern eine intensive Begegnung mit sich und anderen.

weiterlesen Zeit für uns – Wochenend-Seminare für krebsbetroffene Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern

April: career@office in Frankfurt und Hamburg

April: career@office in Frankfurt und Hamburg published on

Seit vielen, vielen Jahren unterstützt working@office Brustkrebs Deutschland e.V.

Am 04.04. (Hamburg) und am 18.04. (Frankfurt) finden die nächsten beiden Messen (career@office) statt. Hier können sich Interessierte auf der Fachaustellung an über 30 Ständen über die neuesten Trends für ein effizientes Office-Management informieren – der Eintritt ist kostenlos.

Auch 2018 wird wieder für jeden Besucher der Messe  1 € an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Brustkrebs Deutschland e.V. wird dort mit einem Stand vertreten sein.

 

Erfolgreicher Spinning-Marathon in Butzbach

Erfolgreicher Spinning-Marathon in Butzbach published on

Am Samstag, dem 24. Februar fand im „fit & fun“ Butzbach ab 12.00 Uhr ein Spinning Spenden-Marathon gemeinsam mit „Bikes ‘n Boards“ statt. Alle Einnahmen wurden zu 100 % gespendet.

Insgesamt waren 21 Biker am Start, die für die gute Sache ordentlich ins Schwitzen. Mit dabei war auch Kira Morschel, ehrenamtliche Mitarbeiterin von Brustkrebs Deutschland e. V. in der Region Hessen.

Im Studio „fit & fun“ stand bereits seit Ankündigung des Marathons eine Spendenbox bereit. Zusammen mit den Startgeldern und einem Aufrunden durch „fit & fun“ und „Bikes‘n Boards“ kam eine Summe von 1000 € zusammen.

750 € davon wurden an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet und 250 € an das Brustzentrum Bad Nauheim.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über diese tolle Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen!

 

„Futtern für die gute Sache“ – Spendenaktion am Uniklinikum Düsseldorf

„Futtern für die gute Sache“ – Spendenaktion am Uniklinikum Düsseldorf published on

Die Auszubildenden aus dem Kurs 16-09-2 am Uniklinikum Düsseldorf haben am 30.01. und 01.02.2018 im Foyer der Pflegeschule unter dem Motto „Futtern für die gute Sache“ selbstgemachtes Essen wie Waffeln, Kuchen, Sandwiches und auch HotDogs an die Schüler und Lehrer verkauft.

Bei dieser tollen Aktion sind ingesamt 250 € für Brustkrebs Deutschland e.V. zusammengekommen. Dafür bedankt sich der Verein ganz herzlich bei Jacqueline Pistel und allen anderen Auszubildenden!

 

 

Wir danken allen Unterstützern unserer diesjährigen Pink Charity Night

Wir danken allen Unterstützern unserer diesjährigen Pink Charity Night published on

Nur dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Spender und Sponsoren ist es uns möglich mit unserem kleinen Team, die Pink Charity Night Jahr für Jahr in einem wundervollen Rahmen und auf gewohnt hohem Niveau zu veranstalten.

In diesem Jahr – in dem sich die Vereinsgründung zum 15. Mal jährt –  ist uns dies ein besonderes Anliegen und wir freuen uns sehr, dass wir auf Ihre Unterstützung zählen können.

Daher sind wir sehr dankbar für die Unterstützung durch:

Außerdem bedanken wir uns ganz herzlich bei:

Chocoaltier Michael Dillinger, Deutsches Theater München, Egerner Höfe, GE Healthcare GmbH, Hotel Bayerischer Hof, Hotel Die Sonne Saalbach, Hotel Mohren, monte mare Schliersee, Ölmühle Hartmann, Putting Queens, Riedel Glas, Roeckl Sports, Schindler Delikatessen, Sheraton SPA & FITNESS, Tiroler Festspiele Erl, Waldhaus Deininger Weiher

 

 

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen