Skip to content

Zum Tod unseres Beiratsmitgliedes Prof. Stefan Buchholz

Zum Tod unseres Beiratsmitgliedes Prof. Stefan Buchholz published on

Ein wunderbarer Mensch, Arzt und Freund hat leider für immer seine Augen geschlossen. Wir sind sehr traurig und erschüttert und werden seine freundliche und verständnisvolle Persönlichkeit und seine Expertise vermissen und wünschen seiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Herzlichen Glückwunsch Renate Haidinger!

Herzlichen Glückwunsch Renate Haidinger! published on
Bild Gemeinde Hohenbrunn

Am 28. Juni erhielt Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die „Hohenbrunner Ehrennadel in Silber“ für ihre  langjährige und herausragende ehrenamtliche Tätigkeit. Verliehen wurde die Ehrung im Rahmen des Festempfangs 2019 von Dr. Stefan Straßmair, Erster Bürgermeister von Hohenbrunn, im Hohenbrunner Stadl. Für musikalische Unterhaltung sorgten die „Cubaboarischen Tradicional“.

Wir freuen uns über diese Ehrung und bedanken uns ganz herzlich bei der Gemeinde Hohenbrunn.

Welcome Maggie!

Welcome Maggie! published on

Wir freuen uns unendlich, dass sich ein Weltstar wie Maggie Reilly, deren Songs wie z.B. „Everytime we touch“ oder „Moonlight Shadow“ wir noch heute mitsummen, entschieden hat, Botschafterin für Brustkrebs Deutschland e.V. zu werden!

“Renate asked me a few years ago to get involved with the charity. I was more than happy to as I was aware of the difficulties facing people who were diagnosed with breast cancer. I had a few friends who had just gone through the treatment. It was tough on many levels – energy wise, as well as how they dealt with their feelings about themselves. Fortunately for my friends they came through it and are now healthy and living their lives. I’m more than happy to help Renate in any way I can. Maggie x“

Es gibt wenige Künstlerinnen, die auf eine so vielseitige und erfolgreiche Karriere zurückblicken können wie Maggie Reilly. Von den durch Soul und Funk beeinflussten Anfängen der Siebzigerjahre mit ihrer Gruppe Cado Belle, über die Weltkarriere als Sängerin und Bühnenattraktion der Mike Oldfield Group (Moonlight Shadow) bis hin zu einer vielbeachteten Institution als Solokünstlerin ist Maggie Reilly seit fast 40 Jahren ein fester Bestandteil im Showgeschäft.

Welcome Maggie and thank you so much for your precious help!

Renate Haidinger wird Mitglied im neu gegründeten Patientenbeirat des DKFZ

Renate Haidinger wird Mitglied im neu gegründeten Patientenbeirat des DKFZ published on
Die Mitglieder des neu gegründeten Patientenbeirats,
Quelle: Uwe Anspach, DKFZ

Patientenpartizipation in der Krebsforschung 

Am 14. November 2018 war die Auftaktsitzung des Patientenbeirats am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Der neu gegründete Patientenbeirat besteht aus zehn Mitgliedern, zu denen auch Renate Haidinger zählt.

Ziel ist es, dass sich durch den Patientenbeirat zukünftig auch Patientenvertreter aktiv in Forschungsprozesse einbringen können. 

zur Pressemitteilung

Wir gratulieren unserem Beiratsmitglied Andrea Mahnken zur Verdienstmedaille

Wir gratulieren unserem Beiratsmitglied Andrea Mahnken zur Verdienstmedaille published on
Sven Ambrosy (links) überreicht Andrea Mahnken (2. von links) die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Waisenstift in Varel.
Foto: Nathalie Langer
Andrea Mahnken erhielt am 25. Juli die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für ihr besonderes Engagement für an Brustkrebs Erkrankte und die Hospizbewegung. Dazu gratulieren ihr Renate Haidinger und das gesamte Team von Brustkrebs Deutschland e.V. ganz herzlich!         Artikel auf nwzonline.de

Herzlich Willkommen, Heidrun Gärtner!

Herzlich Willkommen, Heidrun Gärtner! published on
Wir freuen uns sehr, Schauspielerin Heidrun Gärtner als neue Botschafterin von Brustkrebs Deutschland e.V. begrüßen zu dürfen. Seit der Pink Charity Night 2018 am 05. Juli ist sie offiziell für uns aktiv und bereichert unseren Verein. „70 000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich an Brustkrebs. Ich kenne sechs Frauen, die erkrankt waren… eine Freundin von mir ist leider daran gestorben und den anderen geht es gut – zum Glück. Auch wenn noch nicht klar ist, warum eine Frau Brustkrebs bekommt und die andere nicht, können wir Frauen auf gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung achten und wir können vor allem monatlich selber unsere Brüste abtasten und regelmäßig zur Mammographie gehen. Es kann lebensrettend sein, sich die Zeit dafür zu nehmen!!! Daher unterstütze ich gerne Brustkrebs Deutschland e.V. Ich war vorletzte Woche beim Screening… und Sie?“

„Diagnostik-Dialog“ diskutiert zum Thema biomarkerbasierte Brustkrebstests

„Diagnostik-Dialog“ diskutiert zum Thema biomarkerbasierte Brustkrebstests published on
Ein persönlicher Kommentar von Renate Haidinger (1.Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) zum 1. Diagnostik Dialog am 24.04.2018:

Um eine Plattform für solche Gespräche zu bieten, hat der Geschäftsführer von IGV Research – dem Institut für Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung und ehemalige Vorstandsvorsitzender der DAK gemeinsam mit Wanke Consulting die Veranstaltungsreihe „Diagnostik-Dialog“ ins Leben gerufen. „Wir sind davon überzeugt, dass die Verständigung über eine moderne, angemessene Therapie nur dann gelingen kann, wenn alle Akteure in einen Dialog treten“, so die Veranstalter.

Bei dieser Veranstaltung diskutierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie der Selbstverwaltung und aus der Politik über aktuelle Entwicklungen und neueste Studienergebnisse zu den biomarkerbasierten Brustkrebstests.

Prof. Harbeck; Leiterin des Brustzentrums der Universität München (LMU) und Scientific Director der Westdeutschen Studiengruppe (WSG)

Frau Professor Harbeck aus München, sowie Herr Professor Jackisch aus Offenbach zeigten bisherige Studienergebnisse und auch, dass diese Tests bereits im Alltag der Brustkrebsbehandlung angekommen seien. Infrage kommt der Test für Patientinnen, die einen hormonrezeptor-positiven und HER-negativen Tumor haben. Leider erstatten bisher nur einige wenige gesetzliche Krankenkassen diesen Test, es gibt also keine Regelversorgung.

Daher war das IQWIG, das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, beauftragt worden, die bisherigen Daten zu beurteilen. Hierzu hielt vom IQWIG Herr Dr. Fleer einen Vortrag, wie das IQWIG zu dem Ergebnis kam, dass diese Tests keinen Zusatznutzen hätten. *

Bei der Podiumsdiskussion der Veranstaltung wurde dann festgestellt, dass diese Zusammenlegung einen erheblichen Fehler darstellt, da diese beiden Gruppen von Patientinnen NICHT zusammengefasst werden können.

Warum?

weiterlesen „Diagnostik-Dialog“ diskutiert zum Thema biomarkerbasierte Brustkrebstests

Neue Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ im Brustzentrum Bad Nauheim

Neue Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ im Brustzentrum Bad Nauheim published on
Wir freuen uns sehr, dass wir erneut unser Angebot erweitern können. Ab dem 28.06.2018 findet nun regelmäßig die Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ im Brustzentrum der Klinik Bad Nauheim statt. Im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. In Kooperation mit dem Verein Brustkrebs Deutschland e.V. bietet Dr. Groh, Chefarzt des Brustzentrums Bad Nauheim, ab dem 28. Juni 2018 jeden letzten Donnerstag im Monat den Brustkrebspatienten und Angehörigen die Möglichkeit, mit Frau Kira Morschel einen Gesprächstermin in der gynäkologischen Ambulanz im Brustzentrum zu vereinbaren. Wo: Hochwald Krankenhaus (Brustzentrum – Gynäkologische Ambulanz; 2. Etage) Wer: Kira Morschel (Betroffene / Beraterin) Wann: Jeden letzten Donnerstag im Monat  von 16:00 – 18:00 Uhr (nur nach Voranmeldung) Wie: Anmeldung unter kiramorschel@web.de Weitere Informationen finden Sie hier: Sprechstunde Bad Nauheim  

Ein Bericht über Brustkrebs im Magazin Service : Gesundheit

Ein Bericht über Brustkrebs im Magazin Service : Gesundheit published on
Vlnr. : Kira Morschel; Dr. Ulrich Groh
  Am 15.02.18 wurde ein Bericht im Magazin Service: Gesundheit des hr zum Thema Brustkrebs gesendet. Kira Morschel, die sich ehrenamtlich für Brustkrebs Deutschland e.V. engagiert, berichtet wie sich die Diagnose Brustkrebs auf ihre Leben ausgewirkt hat. Herr Dr. Ulrich Groh Chefarzt der Klinik für Gynäkologie in Bad Nauheim spricht über die verschiedenen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Hier geht es zum Bericht

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen