Skip to content

Möglichkeiten und Grenzen der Komplementärmedizin

Möglichkeiten und Grenzen der Komplementärmedizin published on

Bei der Behandlung ihrer Brustkrebserkrankung wünschen sich viele betroffene Frauen häufig die Unterstützung durch naturheilkundliche Therapien.

Die Sorge vor Nebenwirkungen oder bereits bestehende Nebenwirkungen unter der onkologischen Behandlung, eine Verschlechterung der Lebensqualität oder die Furcht vor einem Rückfall, sowie der Wunsch selber einen Einfluss auf den Krankheitsverlauf nehmen zu können sind häufige Gründe für die Inanspruchnahme naturheilkundlicher Behandlungen.

Aus Sorge vor Ablehnung informieren viele Patientinnen ihren behandelnden Onkologen nicht über begleitende naturheilkundliche Therapien und können sich damit in Gefahr bringen.

Hier schlägt die Komplementärmedizin eine Brücke.

weiterlesen Möglichkeiten und Grenzen der Komplementärmedizin

European Policy Roadmap

European Policy Roadmap published on

Ein Strategie-Fahrplan zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs in Europa

Ein fachübergreifendes Expertenteam hat im Oktober 2017 einen Bericht verfasst mit dem Fokus auf einerseits Versorgungslücken und andererseits best practice-Verfahren bei metastasiertem Brustkrebs.

Die European Policy Roadmap präsentiert zielgerichtete und praxisnahe Handlungsempfehlungen zur europaweiten Anwendung.

Was soll erreicht werden?

Die Policy Roadmap wendet sich an politische Entscheidungsträger und Interessenvertreter gleichermaßen, um sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene gemeinsam aktiv zu werden zur Verbesserung der Versorgung und der Behandlungserfolge für Patienten mit metastasiertem Brustkrebs.

Dabei geht es konkret um:

  1. Den Aufbau eines wissensbasierten Pflegeansatzes
  2. Die Sammlung und Nutzung realer Daten
  3. Den Zugang zu Pflege und Behandlung
  4. Patientinnenunterstützung, -Beteiligung und -Ermächtigung
Teilnehmer der Veranstaltung „European Policy Response to Metastatic Breast Cancer“ am 17. Oktober 2017 in Brüssel: v.l. n.r.: Karin Kadenbach , Luciana Neamtiu, Nils Wilking, Renate Haidinger, Claire Champeix,

Hier geht es zur European Policy Roadmap

Launch der neuen ABC Global Alliance Charta

Launch der neuen ABC Global Alliance Charta published on

Anfang November war der Launch der neuen ABC (Advanced Breast Cancer) Global Alliance Charta in Lissabon.

Dabei wurden 10 Ziele formuliert, um die Zukunft von metastasiertem Brustkrebs bis 2025 zu verändern.

 

3 Punkte daraus wurden ausgewählt. Auf diesen liegt das Haupt-Augenmerk in den kommenden 2 Jahren:

  • Die durchschnittliche Überlebenszeit metastasierter Patientinnen erhöhen
  • Die Lebensqualität verbessern
  • Den Zugang zu optimaler Behandlung und Versorgung verbessern

Im Rahmen dieser Veranstaltung hat Renate Haidinger stellvertretend für die Expert Working Group die European Policy Roadmap – ein Strategiekonzept zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs – vorgestellt.

Über die ABC Global Alliance:
Die ABC Global Alliance wurde gegründet, um die größten Lücken in der Behandlung und Versorgung von metastasierten Patientinnen zu erkennen und daraus resultierend Maßnahmen einzuleiten mit dem Ziel, deren Leben zu verbessern und zu verlängern. Die ABC Global Alliance, eine durch die European School of Oncology (ESO) gegegründete Plattform, an der alle wichtigen Interessensvertreter beteiligt sind, wurde 2016 gegründet, um die ABC Global Charta voranzubringen und die Brustkrebs-Community, Politiker und die Öffentlichkeit zu ermutigen, zusammenzuarbeiten um zu helfen die Zukunft von metastasierten Patientinnen weltweit zu verändern.

 

Online-Wegweiser für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs

Online-Wegweiser für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs published on

Auf der Website www.hilfefuermich.de finden metastasierte Patientinnen Informationen, Orientierung und Unterstützung.

Die Seite ist unter Mitwirkung der 1. Vorsitzenden von Brustkrebs Deutschland e.V, Renate Haidinger, entstanden.

Folgendes bietet die Seite:

Antworten auf Fragen in den Themenbereichen:

  • 1 x 1 der Erkrankung
  • Leben mit der Erkrankung
  • Untersuchung
  • Behandlung
  • Beruf & Soziales
  • Unterstützung
  • Rehabilitation
  • Hilfe für Angehörige

Qualitätsgeprüfte Informationen für Patienten und Angehörige

Weiterführende Links zu Patientenorganisationen, medizinischen Fachgesellschagften, Plattformen und Foren, die Hilfe und Unterstützung bieten können

Zudem können Patientinnen auf der Seite ihren persönlichen Patientenpfad entwickeln.

Dieser hilft ihnen zu überblicken,

  • wie der Weg einer metastasierten Patientin aussehen kann und
  • welche medizinischen und sozialen Unterstützungsangebote sie nutzen können.

Mit der praktischen Kalenderfunktion haben Patientinnen alle Termine rund um ihre Erkrankung im Blick.

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus?

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus? published on

Aufgrund der sich sehr widersprechenden Berichterstattungen zur Krebstherapie mit Methadon, hier einige kritische Stellungnahmen und die Ankündigung einer Veranstaltung zu Methadon in München: 

Methadon (K)ein Wundermittel gegen Krebs
Methadon ist als Substitutionsdroge für Heroin bekannt. Das Opioid wird aber auch als starkes Schmerzmittel zum Beispiel in der Krebstherapie eingesetzt und könnte auch gegen Krebs selbst helfen – darum ist nun eine hitzige Debatte entbrannt.
Anneke Meyer im Gespräch mit Ralf Krauter ein Beitrag auf Deutschlandfunk

Schmerzmittel Methadon ist kein Krebsheilmittel, Schwerkarnke Krebspatienten vor unrealistischen Heilungserwartungen schützen
Pressemitteilung auf www.dgss.org

Methadon bei Krebspatienten: Zweifel an Wirksamkeit
Stellungnahme der DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie) von: Ulrich Schuler, Bernhard Wörmann, Arbeitskreis Palliativmedizin

Informationsveranstaltung im Hörsaal der Augenklinik in München:
10. Patientenforum: Drogen gegen Krebs? Methadon und Cannabis in der Krebstherapie. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Die metastasierte Situation

Die metastasierte Situation published on
metastasierte SituationMetastasierter Brustkrebs zählt zu den Erkrankungen, über die viele Menschen nur wenig wissen.

Metastasierter Brustkrebs zählt zu den Erkrankungen, über die viele Menschen nur wenig wissen. Mit Hilfe vielfältiger Informations- und Beratungsangebote möchten Renate Haidinger (1. Vorsitzende) und ihr Team von Brustkrebs Deutschland e.V.  betroffenen Frauen helfen und Ihnen die Möglichkeit geben, vorhandene Wissensdefizite zu beseitigen.

Ein Interview mit Renate Haidinger, 1.Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V. zum Thema: „Beratungsangebot für Betroffene.“

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Seit mehr als 10 Jahren engagiert sich unser Verein im Besonderen auch für metastasierte Patientinnen.
Bereits 2009 fand der erste Patientinnentag „Wissen ist (m)eine Chance“ speziell für Patientinnen in der metastasierten Situation statt. Seither wird die Veranstaltung jährlich wiederholt und bietet Betroffenen umfangreiche Informationen zu wechselnden Themen (beispielsweise operative Möglichkeiten, medikamentöse Therapien, minimal-invasive Therapien u.v.m.). Seit 2014 produzieren wir bei den Veranstaltungen Videos von den einzelnen Vorträgen.

Weiterlesen

Zauberbaum-App unterstützt Eltern-Kind-Kommunikation

Zauberbaum-App unterstützt Eltern-Kind-Kommunikation published on

Banner_1400x700_03Was ist Krebs? Ist Krebs heilbar? Ist Krebs ansteckend? Bin ich schuld? Diese und andere Fragen beschäftigen Kinder von an Brustkrebs erkrankten Müttern.

Kindgerechte Erklärungen über die Erkrankung und ihre Therapie, Filme, Spiele und einen Gesprächsleitfaden für Eltern bietet die neue App „Der Zauberbaum“.

Der Verein „Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.“ entwickelte die App zusammen mit ausgewiesenen Experten aus Medizin, Selbsthilfe und IT.

Die kostenlose App ist konzipiert für Kinder im Alter von 3-10 Jahren und ist für die Bedienung mit einem Tablet optimiert. Sie ist für alle Android und iOS-Systeme verfügbar.

Die metastasierte Situation – ALLE VORTRÄGE NUN ALS VIDEO ERHÄLTLICH

Die metastasierte Situation – ALLE VORTRÄGE NUN ALS VIDEO ERHÄLTLICH published on

Am 03.07.2015 fand zum nun zum 8. Mal unser Informationsnachmittag für Patientinnen; Angehörige und Ärzte statt.
Die metastasierte Situation unterscheidet sich in vielen Belangen von der primären Brustkrebserkrankung. Mit dieser Veranstaltung möchten wir den Betroffenen, ihren Angehörigen, Freunden und auch den Ärzten einen Überblick über die Entwicklungen in den verschiedenen Therapieansätzen aufzeigen, aber auch einen Augenmerk auf die ganzheitliche palliativmedizinische Zuwendung und symptomatische Betreuung der erkrankten Frauen lenken.

Zu folgenden Themen gab es Vorträge:

Bewährte und neue medikamentöse Therapien
Prof. Dr. med Nadia Harbeck

Laufende Studien in der metastasierten Situation
Prof. Dr. med Wolfgang Janni

Wann sind Operationen sinnvoll?
Dr. med. Bauerfeind

Minimal-invasive Therapie von Metastasen
Dr. med Phillip Schneider

Was kann ein Palliativteam und/oder ein Hospizteam leisten, wie hilft es Patientinnen?
PD Dr. med Marcus Schlemmer

Um direkt zu allen Videos der Veranstaltung zu gelangen klicken Sie bitte hier

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen