Skip to content

Hier findet man einen Überblick über die unterschiedlichen Kongresse, an denen unser Verein regelmäßig teilnimmt und die verschiedenen Videointerviews, welche wir regelmäßig auf den Kongressen produzieren.

Videos vom Senologiekongress 2019

Videos vom Senologiekongress 2019 published on
Von 27. – 29. Juni fand in Berlin die 39. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie statt.
Wie angekündigt waren wir auch hier vor Ort. Renate Haidinger (1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.) hatte diesmal die Gelegenheit mit Frau Prof. Nina Ditsch (Oberärztin, Frauenklinik Großhadern und Brustzentrum der Universität München) ein Interview zum Thema „Genetischer und erblicher Brustkrebs“ zu führen. Außerdem hat sie gemeinsam mit Traudl Baumgartrner (Vorstandsvorsitzende BRCA Netzwerk e.V.) „Das Wichtigste vom Tage I“ am Donnerstagabend moderiert.  „Das Wichtigste vom Tage II“ am Freitagabend wurde moderiert von Dr. Sylvia Brathuhn (Bundesvorstand Frauenselbsthilfe nach Krebs). Bei diesen beiden öffentlich zugänglichen Veranstaltungen werden die Neuheiten des Fachkongresses in einer für den Laien verständlichen Sprache zusammengefasst.
Sowohl das Interview mit Fr. Prof. Ditsch als auch die Vorträge aus „Das Wichtigste vom Tage“ stehen ab sofort kostenfrei auf YouTube zur Verfügung.

Bitte klicken Sie auf den entsprechenden Link um die Beiträge anzusehen:

Renate Haidinger im Gespräch mit Prof. Nina Ditsch, München:
„Genetischer und erblicher Brustkrebs“ 

Das Wichtigste vom Tage I: Dr. Carolin Nestle-Krämling, Düsseldorf:
„Wann ist Eigengewebe die erste Wahl für die Rekonstruktion? „

Das Wichtigste vom Tage I: Prof. Hans-Joachim Lück, Hannover:
„Lebensqualität in der Metastasierung“

Das Wichtigste vom Tage I: Prof. Marcus Schmidt, Mainz:
„Molekulares Profiling beim Mammakarzinom: neue Strategien“

Das Wichtigste vom Tage I: Prof. Nina Ditsch, München:
„Neues zum erblichen Brustkrebs“

Das Wichtigste vom Tage II: PD Joachim Bischoff, Stendal:
„Immuntherapien des Mammakarzinoms“

Das Wichtigste vom Tage II: Dr. Christine Mau, Berlin:
„Besonderheiten der Diagnostik und Therapie des triple-negativen Mammakarzinoms“

Das Wichtigste vom Tage II: Dr. Uwe von Fritschen, Berlin:
„Qualitätssicherung bei Brustimplantaten“

Das Wichtigste vom Tage II: Prof. Ingo J. Diel, Mannheim:
„Neues aus der Osteoonkologie“

Senologie-Kongress 2019

Senologie-Kongress 2019 published on

Auch auf dem diesjährigen Kongress gibt es wieder zwei Symposien, die sich speziell an Brustkrebspatientinnen, interessierte Laien sowie Beratende im Bereich Brustkrebs wenden. Experten erläutern ausgewählte Kongressthemen laienverständlich und beantworten Fragen.

Diese Veranstaltungen können ohne Voranmeldung besucht werden. (Es ist aber erforderlich, sich an der Registrierung zu melden, um namentlich erfasst zu werden und ein GästeBadge zu erhalten.)

Termine und Themen:
27.06.2019, 17.30 – 18.30 Uhr, Raum M4/5: „Das Wichtigste vom Tage I“ (u. a. moderiert von Renate Haidinger):
Neues zum erblichen Brustkrebs Nina Ditsch, München*
Molekulares Profiling beim Mammakarzinom: neue Strategien Marcus Schmidt, Mainz*
Lebensqualität in der Metastasierung Hans-Joachim Lück, Hannover*

28.06.2019, 17.00 – 18.30 Uhr, Raum M2/3: „Das Wichtigste vom Tage II“
Neues aus der Osteoonkologie Ingo J. Diel, Mannheim
Besonderheiten der Diagnostik und Therapie des triple-negativen Mammakarzinoms Ingo Bauerfeind, Landshut*
Qualitätssicherung bei Brustimplantaten Uwe von Fritschen, Berlin
Immuntherapien des Mammakarzinoms Joachim Bischoff, Stendal

Alle Videointerviews und Experten-Round Table vom ASCO jetzt online

Alle Videointerviews und Experten-Round Table vom ASCO jetzt online published on

ASCO 2019: Experten Round-Table (v. l. n. r.): Prof. Christoph Thomssen, Prof. Michael Untch, Renate Haidinger, Prof. Nadia Harbeck, Prof. Christian Jackisch, Prof. Wolfgang Janni

Vom 31. Mai bis 04. Juni 2019 fand der ASCO in Chicago statt.

Unsere 1. Vorsitzende, Renate Haidinger, war auch in diesem Jahr wieder vor Ort. Dabei sind zahlreiche informative Videointerviews entstanden, die jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv kostenlos zur Verfügung stehen:

Brustkrebs Deutschland e.V. Experten- Round Table mit Christoph Thomssen (Halle/Saale), Michael Untch (Berlin-Buch), Nadia Harbeck (München), Christian Jackisch (Offenburg), Wolfgang Janni (Ulm); Moderation: Renate Haidinger

Nadia Harbeck, München: „MONALEESA 7: Überlebensvorteil für prämenopausale Frauen mit Ribociclib“

PD Hans-Christian Kolberg, Bottrop: „Lymphknotenbefall vor und nach neoadjuvanter Chemotherapie (transSENTINA 5)“

PD Hans-Christian Kolberg, Bottrop: „T-DM1 neoadjuvant bei HER2-positivem Mammakarzinom (KRISTINE)“

Prof. Christoph Thomssen, Halle (Saale): „Seltene Brustkrebsarten“

Prof. Christoph Thomssen, Halle (Saale): „Brustkrebs beim Mann“

Prof. Volkmar Müller, Hamburg: „Sind biosimilare Antikörper beim Brustkrebs genauso wirksam wie das Original?“

Prof. Volkmar Müller, Hamburg: „Metastasierter HER2-positiver Brustkrebs“

Prof. Volkmar Müller, Hamburg: „Immuntherapie bei Brustkrebs“

Prof. Mahner, München: „Neues zum Zervixvarzinom“

Prof. Mahner, München: „Neues zum Ovarialvarzinom“

Prof. Sven Mahner, München: „Neues zum Karzinosarkom“

Prof. Sven Mahner, München: „Neues zum Endometriumkarzinom“

BCC 2019 – alle Videointerviews online

BCC 2019 – alle Videointerviews online published on

Vom 20. bis 23. März fand die 16th St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien statt.

Die wichtigsten Informationen finden Sie wieder in kurzen, gut verständlichen Videointerviews zusammengefasst.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Folgende Videointerviews stehen Ihnen ab sofort kostenlos auf unserem YouTube-Kanal zur Verfügung:

Wir bedanken uns bei Prof. Christoph Thomssen, Dr. Ingo Bauerfeind, Prof. Nadia Harbeck und Prof. Michael Untch für ihre Unterstützung.

Neue Videointerviews vom AGO State of the Art-Meeting 2019

Neue Videointerviews vom AGO State of the Art-Meeting 2019 published on

Am 16. März fand das AGO (Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie) State of the Art Meeting 2019 in Frankfurt statt.

Dabei sind auch diesmal wieder zahlreiche interessante Videointerviews entstanden, unter anderem zum aktuellen Thema „Bluttest für Brustkrebsdiagnose“:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Insgesamt finden Sie auf unserem YouTube-Kanal folgende neuen Videos: 

(Zur Ansicht der einzelnen Videos bitte auf den jeweiligen Titel klicken)

Teilnahme an der St. Gallen Breast Cancer Conference 2019

Teilnahme an der St. Gallen Breast Cancer Conference 2019 published on

Vom 20.03 bis zum 23.03.2019 findet wieder die St. Gallen Breast Cancer Conference statt. Diese Veranstaltung, an der alle zwei Jahre rund 4000 Brustkrebs-Experten teilnehmen, zählt zu den international bedeutendsten Konferenzen zur Behandlung von Brustkrebs. Am Ende des Kongresses findet die St. Gallen Consensus Panel Session, die eine weltweit maßgebende Grundlage für die zukünftige Behandlung von Brustkrebs darstellt. Brustkrebs Deutschland e.V. wird in diesem Jahr auch wieder daran teilnehmen. Geplant sind wieder einige Videointerviews mit führenden Brustkrebs-Experten zu aktuellen Themen rund um das Mammakarzinom.

Alle Videos vom SABCS jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv

Alle Videos vom SABCS jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv published on
v.l.n.r.: Prof. Christoph Thomssen, Prof. Christian Jackisch, Renate Haidinger, Prof. Untch, Prof. Müller, Prof. Janni

Das Round Table Gespräch vom SABCS 2018 sowie 16 weitere informative Videointerviews sind jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv verfügbar:

  • Metastasierter Brustkrebs (1st-Line): „Helfen zirkulierende Tumorzellen (CTC’s) bei der Entscheidung zwischen antihormoneller Therapie & Chemotherapie?“ 
    Prof. Wolfgang Janni (Ulm) im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  • „Lokoregionäre Therapie: Operation und Strahlentherapie.“ 
    Prof. Thorsten Kühn (Esslingen) im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  • Die zielgerichtete intraoperative Strahlentherapie
    PD Hans-Christian Kolberg, Bottrop im Gespräch mit Dr. Petra Ortner (JOURNALONKOLOGIE)
  •  „SUCCESS C Studie: Wieviel Sinn ergeben Lebensstil-Interventionen?“
    Prof. Wolfgang Janni, Ulm im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
weiterlesen Alle Videos vom SABCS jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv

Alle Videointerviews vom ESMO 2018 jetzt online

Alle Videointerviews vom ESMO 2018 jetzt online published on

 @ alle Newsletter-Abonnenten: Leider hat sich in unseren heutigen Newsletter ein kleiner Fehler eingeschlichen. Die Video-Interviews vom ESMO finden Sie natürlich wie immer auf www.brustkrebsdeutschland.tv.

Wir bitten Sie diesen Fehler zu entschuldigen.

Folgende Videointerviews sind seit heute Nachmittag online:

Interview mit PD Dr. Hans-Chrsitian Kolberg (Bottrop) zu den Themen:
Sichere Deeskalation der Brustkrebstherapie: Weniger ist manchmal mehr
Lebensqualität (QoL) während der Therapie von Brustkrebs
Alpesilib beim HR+/HER2- metastasierten Brustkrebs

Interview mit Prof. Dr. Michael Untch (Berlin-Buch) zu den Themen:
(Neo-)adjuvante Studien mit CDK 4/6 Inhibitoren für ER+/HER2- Patientinnen
– Palbociclib: Erste Überlebensdaten eines CDK 4/6 Inhibitors

Interview mit Prof. Dr. Christian Jackisch (Offenbach) zum Thema:
Triple negativer Brustkrebs metastasiert: Immuntherapie mit Atezolizumab

Interview mit Prof. Dr. Volkmar Müller (Hamburg) zum Thema:
Brustkrebs bei Männern

Neben o.g. Videos zum Thema Brustkrebs sind auch 2 Videointerviews mit Prof. Dr. Sven Mahner (München) zum Ovarialkarzinom entstanden:
AGO Ovar 2.21 Studie – Verbesserung der Chemotherapie bei Eierstockkrebs nach Rezidiv
SOLO-1: PARP-Inhibitor bei Ersterkrankung Eierstockkrebs

Wir danken Prof. Dr. Sven Mahner, Prof. Dr. Michael Untch, Prof. Dr. Christian Jackisch, Prof. Dr. Volkmar Müller und PD Dr. Hans-Christian Kolberg für Ihre Unterstützung!

Bitte beachten Sie, dass das Laden der Videointerviews einige Zeit in Anspruch nehmen kann!

Weitere Videointerviews – dann vom SABCS in San Antonio – folgen im Dezember.

AGO (Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie) 2018 ist online

AGO (Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie) 2018 ist online published on

 

Im AGO Ratgeber 2018 für Patientinnen können Sie die aktuellen Behandlungsempfehlungen der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologischer Onkologen nachlesen.

Hier als PDF kostenfrei „AGO Ratgeber Brustkrebs 2018“ zum herunterladen.

Senologie-Kongress 2018

Senologie-Kongress 2018 published on

Unser Verein Brustkrebs Deutschland e.V. wird beim Senologie Kongress 2018 vor Ort sein und unter anderem dort mit einem Stand vertreten sein. Außerdem wird Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) das Symposium „Das wichtigste vom Tage“ am 14.06.2018 moderieren.

Eine gute Möglichkeit, sich über neueste Erkenntnisse zu Diagnostik und Therapie von Brustkrebs zu informieren und Experten dazu zu befragen, bieten zwei kostenfreie Veranstaltungen, die im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) stattfinden.
Die beiden Symposien mit dem Titel „Das Wichtigste vom Tage“ können ohne Voranmeldung besucht werden.

Sie wenden sich speziell an Brustkrebspatientinnen, interessierte Laien sowie Beratende im Bereich Brustkrebs. In den Symposien erläutern Experten ausgewählte Kongressthemen laienverständlich und beantworten Fragen.

14. Juni 2018 von 18:00 – 19:30 Uhr im Raum C 6.2 /Das Wichtigste vom Tage (Teil 1)
Neue Therapien mit CDK4/6: Etwas für jede? (Prof. Nadia Harbeck, München)
Geheilt, aber nicht gesund: Spätwirkungen nach der Therapie (Prof. Volkmar Müller, Hamburg)
Weitere Therapien bei Komplettremission und nicht vollständiger Komplettrevision nach neoadjuvanter Therapie (Prof. Michael Untch, Berlin)
Moderation: Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)

15. Juni 2018 von 17:30 – 19:00 Uhr im Raum C 6.2 /Das Wichtigste vom Tage (Teil 2)
Leben im Mittpunkt: Was lässt sich stärkend tun?  (Prof. Wolfgang Janni, Ulm)
Palliative Therapie bei fortgeschrittenem Brustkrebs (Prof. Hans-Joachim Lück, Hannover*)
Familiärer Brustkrebs: Stand der Diagnostik und Therapie (Dr. Dorothee Speiser, Berlin)

Moderation: Andrea Hahne

„Die Möglichkeit zum direkten Dialog zwischen Fachleuten und Laien ist in Deutschland einzigartig und trägt viel zum gegenseitigem Verständnis bei“, erläuterten die Veranstalterinnen des Symposiums: das BRCA-Netzwerk – Hilfe bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs e.V., Brustkrebs Deutschland e.V., die Frauenselbsthilfe nach Krebs Bundesverband e.V. sowie die Stiftung PATH.

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen