Skip to content
MetBK2015-Logo

WISSEN IST (M)EINE CHANCE

WISSEN IST (M)EINE CHANCE published on
Save the date: 03. Juli 2014 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr Ein Informationsnachmittag in München für Patientinnen, deren Angehörige und Ärzte zum Thema metastasierter Brustkrebs veranstaltet von Brustkrebs Deutschland e.V. in Kooperation mit brustkrebs-muenchen e.V. Für alle Mitglieder von Brustkrebs Deutschland e.V. oder brustkrebs-muenchen e.V. ist die Veranstaltung kostenlos (bitte Mitgliedsausweis mitbringen!), ansonsten kostet die Teilnahme 10,00 € pro Person. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung und das komplette Programm finden Sie Hier.
senologie-kongress

SENOLOGIE-KONGRESS 2015 IN LEIPZIG

SENOLOGIE-KONGRESS 2015 IN LEIPZIG published on
Das Wichtigste vom Tage – Experten berichten und beantworten Fragen (Teil I & II) 25.06.2015 18.00 – 19.30 Uhr Congress Zentrum Leipzig Raum M4/5
  • Dosisdichte Chemotherapie – wann und für wen?
  • Brustkrebs überlebt – was nun? Langzeitfolgen bei jungen Frauen
  • Brustrekonstruktion mit Implantat und Bestrahlung – was geht?
  • Knochengesundheit & Hormone
26.06.2015 17.00 – 18.30 Uhr Congress Zentrum Leipzig Raum M4/5
  • Die metastasierte Patientin
  • BRCAness
  • Genexpresssionsprofile in der Routine? – Pro
  • Sexualität & Brustkrebs
Kostenlose Veranstaltung für alle Interessierten, nicht nur für Kongress-Teilnehmer Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass Sie nach dem 06.07.2015 aufwww.brustkrebsdeutschland.tv diese beiden Veranstaltungen als Video ansehen können.

ASCO 2015

ASCO 2015 published on
Aktuelle Videointerviews vom ASCO 2015 in Chicago sind nun online Auf unserer Internetseite www.brustkrebsdeutschland.tv finden Sie alle aktuellen Videos vom ASCO 2015 unter anderem zu folgenden Themen:
  • „Prognose und Prädiktion bei frühem Brustkrebs“, Interview mit Dr. med. Hans-Christian Kolberg
  • „Herceptin: Es geht unter die Haut“, Interview mit Prof. Dr. med. Christian Jackisch
  • „Einige Nebenwirkungen und ihre Behandlung bei der Therapie des Brustkrebses“, Interview mit PD Dr. med. Stefan Buchholz
  • „Die Therapie bei der älteren Brustkrebspatientin“, Interview mit Dr. med. Ingo Bauerfeind
  • „Palliative Medizin beim Brustkrebs – wie weiter behandeln, wenn keine Heilung mehr möglich ist?“, Interview mit Dr. med. Christoph Jung
  • „Lebensqualität unter antihormoneller Therapie bei jungen Frauen“, Interview mit Prof. Dr. med. Christian Jackisch
  • Roundtable mit führenden deutschen Brustkrebsspezialisten zu den aktuellen Entwicklungen in der Brustkrebsforschung ASCO2015Roundtable-smallAlle Teilnehmer des Roundtables vom ASCO2015 (Vlnr.):
    • PD Dr. Stefan Buchholz, Stellvertretender Direktor, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Regensburg
    • Dr. med. Ingo Bauerfeind, Chefarzt Frauenklinikum Landshut, Klinikum Landshut
    • Moderation: Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V
    • Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Frauenklinik im Helios-Klinikum, Berlin-Buch
    • Prof. Dr. med. Wolfgang Janni, Direktor der Universitätsfrauenklinik Ulm
    • Prof. Dr. med. Christoph Thomssen, Direktor Universitätsklinikum Halle (Saale) Klinik und Poliklinik für Gynäkologie Brustzentrum Halle
  Klicken Sie hier, um direkt zu den Videos zu gelangen.
segafredo

Segafredo Zanetti unterstützt Brustkrebs Deutschland

Segafredo Zanetti unterstützt Brustkrebs Deutschland published on
Ganze 5.000 € betrug der Scheck, der von Franz Schwaiger, seines Zeichens Geschäftsführer der Segafredo Zanetti Deutschland GmbH, am 08.12.2006 an unsere Botschafterin, die Schauspielerin Andrea L’Arronge und die 1. Vorsitzende des Vereins, Renate Haidinger, überreicht wurde. Die großzügige Spende fließt, da Botschafter und Vorstand ehrenamtlich arbeiten, in voller Höhe in die Projekte und die Informationsmaterialien des Vereins. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Schwaiger und der Segafredo Zanetti Deutschland GmbH für diese tolle Unterstützung! > Hier PDF downloaden

Ein anderes Leben

Ein anderes Leben published on

Sonnenblume1. Das Entdecken

Zum Zeitpunkt des Entdeckens eines Knotens in der rechten Brust war ich 46 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, 4 und 9 Jahre alt. Ich stand unter der Dusche, als ich es bemerkte, und entsetzt dachte: „Oh, die Drüsen sind aber ganz dick.“ Hier muss ich einfach erwähnen, dass ich gelegentlich geschwollene Milchdrüsen hatte und regelmäßig beim Arzt war. Außerdem hatte ich in dem betreffenden Jahr 20 KG abgenommen und endlich, nach 9 Jahren seit der 1. Geburt, mein Ausgangsgewicht wieder.weiterlesen Ein anderes Leben

Mein Mann und ich

Mein Mann und ich published on

Tulpen_VergissmeinnichtMein Mann und ich, wir sind seit 23 Jahren zusammen und seit fast 17 Jahren verheiratet. Irgendwann, nach der Hochzeit, kam in uns der Wunsch nach Kindern auf. Ganze 7 Jahre haben wir alles erdenkliche versucht, um schwanger zu werden. Temperatur messen, 7 Inseminationen, Hormongaben en masse, unzählige Untersuchungen…

Dann im Jahr 2001 versuchten wir unsere 1. IVF (künstliche Befruchtung). Es war eine körperliche und seelische Tortur. Aber es hatte sich gelohnt, wir wurden gleich nach dem 1. Versuch schwanger. Eine so glückliche Zeit für uns…unser Sohn wurde im Juni 2002 geboren. Ein gesunder wunderschöner Junge. weiterlesen Mein Mann und ich

Ein Tumor namens Horst

Ein Tumor namens Horst published on
Sonnenmblume1Hallo, ich heiße Horst und bin ein G3-Tumor. Anfang 2012 habe ich mich in der linken Brust von Bianca eingenistet. Sie hat bis Mitte Februar gebraucht, mich zu ertasten. Unter der Dusche hat sie mich dann gefunden. Wäre gerne noch etwas länger unentdeckt gewesen, aber na ja. weiterlesen Ein Tumor namens Horst

Geschichte von Angelika F.

Geschichte von Angelika F. published on
 

DSC07268Als ich 2010 diesen Knoten in meiner rechten Brust spürte, hatte ich gleich ein ungutes Gefühl. Die Ärzte nahmen mich zunächst nicht richtig ernst, ich blieb aber hartnäckig und es dauerte ganze zwei Monate vom ersten Arztbesuch bis zur Diagnose.

weiterlesen Geschichte von Angelika F.

Meine Geschichte von Elfriede Schustermann

Meine Geschichte von Elfriede Schustermann published on
DSC08871„be my Valentine“ Am 11.Februar 2006 malte ich gerade an der Karnevalsdeko für unseren Verein… Plötzlich bemerkte ich am Hals eine Schwellung, ich schob es auf die Überanstrengung… Und malte lustig weiter.. Abends belohnte ich mich mit einem Vollbad und einem Glas Rotwein… Beim Abtrocknen bemerkte ich an meiner rechten Brust, dass die Brustwarze halb eingezogen war.. Und sich wie Leder anfühlte, leblos und seltsam… Es war Wochenende und erst Montag früh würde ich meinen Arzt anrufen können….es war ein langes Wochenende für mich ..weiterlesen Meine Geschichte von Elfriede Schustermann

Regina Weihrauch, Brustkrebs in der Schwangerschaft

Regina Weihrauch, Brustkrebs in der Schwangerschaft published on
DSC08883Pseudonym: Regina Weihrauch Meine Geschichte: Brustkrebs in der Schwangerschaft Mein Leben mit Brustkrebs beginnt am 10. September 2010. Bei der Diagnose war ich 31 Jahre alt. Ich war in der 36. Schwangerschaftswoche und gerade eine Woche im Mutterschutz. Dem selbst ertasteten Knoten habe ich keine große Bedeutung gegeben, da mir im Jahr 2000 an der selben Stelle ein gutartiges Fibroadenom entfernt wurde.weiterlesen Regina Weihrauch, Brustkrebs in der Schwangerschaft

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen