Skip to content

Pinktober in den Hard Rock Cafes Deutschland

Pinktober in den Hard Rock Cafes Deutschland published on

Ganz besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr die Hard Rock Cafes Deutschland (Berlin, Köln und München) unsere Arbeit wieder durch ihre Pinktober-Aktionen unterstützen.


Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die dies möglich gemacht haben.

Die Auftaktveranstaltungen waren bereits ein großer Erfolg und nun freuen wir uns auf folgende Aktionen:

Berlin:
percival

12.10., 18-21 Uhr: Server for a Day: Raul Richter und Thomas Drechsler bedienen die Gäste, alle Erlöse werden gespendet
16.10., ab 20 Uhr: Barocker: Das Hard Rock Cafe Berlin sucht seinen besten Bartender, Cocktailkostproben gegen Spenden
18.10., ab 20 Uhr: „Ladies in Pink“ – Charity Dinner
25.10., ab 20 Uhr: Percival rockt die Pinktober-Bühne, alle Erlöse werden gespendet

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier.


weiterlesen Pinktober in den Hard Rock Cafes Deutschland

Das Pink Thread-Projekt von Lands‘ End

Das Pink Thread-Projekt von Lands‘ End published on
lands-end-header-2016
Nach der erfolgreichen Spendenaktion im Oktober 2015 unterstützt Lands‘ End mit dem Pink-Thread-Projekt nun bereits zum zweiten Mal Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Pink-Thread-Projekt läuft vom 01. bis 31. Oktober 2016 mit dem Ziel mindestens 10.000 € zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. zu sammeln.

Sie können mit Ihrem Kauf das Pink-Thread Projekt unterstützen, denn im Aktionszeitraum spendet Lands‘ End dieses Jahr nicht nur 1 € von jedem Pink Thread-Stickmotiv, sondern zusätzlich 5 € von jedem verkauften Artikel in pink.

lands-end-stickmotive-2016
Ausführliche Informationen über das Pink Thread-Projekt sowie die Pink Thread-Stickmotive finden Sie hier: 
http://www.landsend.de/de_DE/pink-thread-2016/co/pink-thread-2016.html?true=brand&cm_ca=hp_sld_2_lnk_1_img

 

Achtung Dekolleté

Achtung Dekolleté published on

Am 28. September 2016 luden die Estée Lauder Companies unter dem Motto „Achtung Dekolleté“ nun bereits zum neunten Mal im Rahmen ihrer Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ zum Oktoberfest-Treff in die Käferschänke ein.

Die Diskussionsrunde setzte sich aus Betroffenen und VIPs wie Mit-Gastgeberin Clarissa Käfer, Karin Seehofer, Prof. Dr. Marion Kiechle, Nina Ruge, Patricia Riekel, Lola Paltinger, Renate Haidinger uva. zusammen.

 

Im Fokus der Runde stand das Thema „Lasst uns gemeinsam den Brustkrebs besiegen“ um ein größeres Bewusstsein für die Früherkennung von Brustkrebs in der Öffentlichkeit zu schaffen. Der Konzern Estée Lauder Companies spendet darüber hinaus 100 Euro für jede Teilnehmerin an die Initiative „Bewusstsein für Brustkrebs“.

Im Brustkrebsmonat Oktober können auch Sie die Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ unterstützen, denn acht Marken der Estée Lauder Companies engagieren sich für den guten Zweck.  So werden mit jedem Verkauf ausgewählter Produkte jeweils zwischen 2 € und 12 € gespendet.

Pressemitteilung zur Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“

United in Pink – Wild Beauty AG unterstützt erneut Brustkrebs Deutschland e.V.

United in Pink – Wild Beauty AG unterstützt erneut Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Pink_BlowOutCancerKit_703009

Die Wild Beauty AG (Exklusiv-Distributeur der friseurexklusiven Haarkosmetikmarken John Paul Mitchell Systems® & Kemon) unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. schon seit vielen Jahren.

Auch dieses Jahr spendet das Unternehmen wieder 1 Euro pro verkauftem Produkt der Sonderedition United in Pink an Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Super Skinny® Serum, die Extra-Body® Kits, die Sculpting Brush und die Paddle Brush im pinken Design sehen nicht nur toll aus – beim Kauf tut auch noch jeder etwas Gutes.

Alle „United in Pink“-Produkte sind aber sofort in Friseursalons und deren Online-Shops erhältlich.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich über die erneute Kooperation mit der Wild Beauty AG und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen.

> Hier geht es zur Pressemitteilung.

Petition zum Erhalt der 6 klinischen Krebsregister in Bayern

Petition zum Erhalt der 6 klinischen Krebsregister in Bayern published on

big_banner

Liebe Leserin, lieber Leser,
wie Sie vielleicht schon aus den Medien gehört haben, gibt es Planungen durch das bayerische Gesundheitsministerium, die Datenerhebungen über Krebserkrankungen (Krebsregister) in Bayern neu zu organisieren. Das sorgt nicht nur in der Ärzteschaft für Ärger.

Bislang gibt es in Bayern sechs regionale Krebsregister. In diesen Registern werden die Anzahl der Krebserkrankungen in den einzelnen Regionen erfasst, aber auch die jeweils angewandten Therapien und der Verlauf der Tumorerkrankungen. Dabei arbeiten die einzelnen Krebsregister mit den Tumorzentren, den wissenschaftlichen Experten und den niedergelassenen Ärzten zusammen.

weiterlesen Petition zum Erhalt der 6 klinischen Krebsregister in Bayern

Umsonst und Draußen: Rodeo des RCO zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Umsonst und Draußen: Rodeo des RCO zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. published on
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Bereits zum 10. Mal findet das Rodeo „Umsonst und draußen“ des RCO in Oberlangen statt.

Das Motto der Veranstaltung in diesem Jahr lautet: „Tough enough to wear pink“

Alle Zuschauer und Teilnehmer sind aufgerufen, an diesem Tag in rosa- oder pinkfarbener Kleidung zu erscheinen, um so ihre Solidarität mit an Brustkrebs erkrankten Personen zum Ausdruck zu bringen.

Sämtliche Einnahmen aus dieser Veranstaltung sollen in diesem Jahr an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet werden.

Der Verein freut sich sehr über diese schöne Idee und wünscht den Veranstaltern, Teilnehmern und Zuschauern einen gelungen Tag bei hoffentlich tollem Spätsommerwetter.

Hier geht es zum Flyer

Geisenfeld 14.08.: Der Muddy Angel Run ging in die zweite Runde

Geisenfeld 14.08.: Der Muddy Angel Run ging in die zweite Runde published on

…und Brustkrebs Deutschland e.V. war dabei.

Beim 2. Muddy Angel Run, der am 14.08. bei strahlendem Sonnenschein in Geisenfeld stattfand, waren wir von Brustkrebs Deutschland e.V. nicht nur mit einem Stand vor Ort, sondern mit der Startnummer 7194 ging diesmal auch eine unserer Mitarbeiterinnen an den Start und hatte einen riesen Spaß dabei, sich mit rund 1000 weiteren Muddy Angels der Herausforderung zu stellen.

Unser Fazit?
Wir waren überwältigt von der tollen Atmosphäre vor Ort und von dem großen Interesse der Teilnehmer an unserer Arbeit. Wir haben tolle Gespräche geführt, viel Informationsmaterial verteilt und uns sehr wohl gefühlt unter all den Muddy Angels, die teilweise von weit her angereist waren, um ein Zeichen zu setzen im Kampf gegen Brustkrebs.

Mit wem auch immer wir gesprochen haben: Alle waren begeistert und mit Feuereifer dabei und freuen sich schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Wer nicht so lange warten möchte und die weite Reise nicht scheut, der kann sich allerdings auch noch anmelden zum letzten Muddy Angel Run in Deutschland in diesem Jahr, der am 03. September in Köln stattfinden wird.

Weitere Informationen zum Lauf in Köln und zu den für 2017 geplanten Veranstaltungen finden Interessierte hier.

Wir von Brustkrebs Deutschland e.V. bedanken uns auf jeden Fall ganz herzlich bei den Veranstaltern und bei allen Muddy Angels und freuen uns schon auf den nächsten Lauf in Köln, bei dem wir wieder mit einem Stand vor Ort sein werden.

Nachruf auf unser Beiratsmitglied PD Dr. med. Harald Sittek

Nachruf auf unser Beiratsmitglied PD Dr. med. Harald Sittek published on

Wir haben zBild Sittek Trauer neuu unserer großen Bestürzung erfahren, dass unser Beiratsmitglied, Herr PD Dr. med. Harald Sittek, am 3. August 2016 verstorben ist.

Er war ein wunderbarer Arzt und Mensch und wir werden ein stetes Andenken an ihn bewahren.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner Familie, der wir viel Kraft wünschen.

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V. im Namen des Vorstandes, der Mitarbeiter und des gesamten Vereins

Tamara Danz – Geliebt. Verehrt. Unvergessen.

Tamara Danz – Geliebt. Verehrt. Unvergessen. published on

Tamara_Danz_headerZum 20. Todestag von Tamara Danz am 22.07. ist die Website www.tamara-danz.de online gegangen.

Auch für Renate Haidinger ist Tamara Danz bis heute unvergessen: „Tamara Danz hat mit ihrer Musik meine Jugend begleitet. Ich bin zwar im Westteil von Berlin aufgewachsen, aber die Mauer trennte viele Freunde meiner Eltern und mir in einen Ost- und Westteil. Nach dem Vier-Mächte-Abkommen 1972 durften wir uns endlich wiedersehen.
Bei vielen Feiern lauschten wir dann der eindringlichen, besonderen Stimme von Tamara Danz und der Band Silly.
Als bekannt wurde, dass sie an Brustkrebs erkrankt war und viel zu schnell danach verstarb, trauerten wir alle um sie und hörten traurig an langen Abenden zusammen ihre Musik.

Dennoch was für mich das Thema Brustkrebs zu dem Zeitpunkt weit weg. Vier Jahre nach ihrem Tod erwischte es mich dann selbst und nach Beendigung der akuten Therapie beschloss ich, dass sich in diesem Bereich etwas ändern müsste. Vor allem merkte ich, dass es keine Erkrankung allein von älteren Frauen war.
Als Ergebnis gründete ich mit vielen anderen zusammen den gemeinnützigen Verein Brustkrebs Deutschland e.V. mit dem Ziel, viele Informationen zur Vorbeugung und Früherkennung von Brustkrebs bereitzustellen und auch Vorträge in ganz Deutschland zu diesem Thema zu halten. Ebenso wichtig war uns, für betroffene Frauen und deren Angehörige gute und leicht verständliche Informationen anzubieten und per Telefon zu beraten.

Nach einiger Zeit begannen wir dann zusätzlich, bei nationalen und internationalen Kongressen informative Videointerviews mit anerkannten Brustkrebsspezialisten zu drehen und diese auf www.brustkrebsdeutschland.tv einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Wir haben immer noch die Hoffnung, dass eines Tages keine Frau mehr an Brustkrebs sterben muss.
Im Jahr 2013 kam die Band Silly auf uns zu mit dem Plan, ein spezielles, limitiertes Silly Charity Set (mit handsigniertem Kalender, Fotos der KOPF AN KOPF Tour, einem Mousepad, einer Live DVD und der Rosa Schleife (der Brustkrebsschleife) auf ebay zu unseren Gunsten zu versteigern.
Was für eine tolle Aktion, für die wir sehr dankbar waren.

Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich zum 20. Todestag von Tamara Danz hier noch einmal an Sie erinnern darf. Sie war eine tolle, engagierte Frau und ihre Stimme wird unvergesslich bleiben.“

> Mehr über Tamara Danz

Stuttgart Hash Red Dress Run zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Stuttgart Hash Red Dress Run zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Es ist inzwischen schon eine Tradition, dass der STUTTGART HASH am Ende seines Frühlingsfest-Wochenendes einen Spendenlauf in roten Kleidern macht – den sogenannten „Red Dress Run“.

Rund 70 Hasher kamen zur Schnitzeljagd und rannten in Stuttgarts Stadtmitte. Die Rote Gruppe sorgte wieder für großes Aufsehen, viele Fragen von Passanten wurden beantwortet und gleichzeitig für die gute Sache gesammelt.

 

So sind am Ende der Veranstaltung 1.600 EUR für Brustkrebs Deutschland e.V. zusammengekommen, wofür sich der Verein ganz herzlich bei allen Läufern bedankt.

 

Primary Sidebar

Kommende Veranstaltungen

Secondary Sidebar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen