Skip to content

Lieber Benjamin, du hast uns einfach umgehauen!

Lieber Benjamin, du hast uns einfach umgehauen! published on

….zu deinem 12. Geburtstag hast du dir keine Geschenke gewünscht, sondern Geld, das du uns gespendet hast. Tolle 285 € sind so zusammengekommen.

Wir finden, das verdient allergrößten Respekt, denn damit hast du ein Engagement gezeigt, das wir uns von manchem Erwachsenen wünschen würden.

Du hast erkannt, dass man auch mit kleinen Aktionen schon viel bewirken kann, denn mit deiner Spende hast du mehr als 50 kostenlose Wohlfühlpäckchen für Brustkrebspatientinnen ermöglicht.

Hut ab!

Teilnahme am diesjährigen AGO Treffen

Teilnahme am diesjährigen AGO Treffen published on

Am 15.03 und 16.03 findet in Frankfurt das Treffen der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) statt. Unser Verein wird mit Frau Renate Haidinger vor Ort sein und zu den neuesten Empfehlungen in der Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms Video-Interviews produzieren.

Teilnahme an der St. Gallen Breast Cancer Conference 2019

Teilnahme an der St. Gallen Breast Cancer Conference 2019 published on

Vom 20.03 bis zum 23.03.2019 findet wieder die St. Gallen Breast Cancer Conference statt. Diese Veranstaltung, an der alle zwei Jahre rund 4000 Brustkrebs-Experten teilnehmen, zählt zu den international bedeutendsten Konferenzen zur Behandlung von Brustkrebs. Am Ende des Kongresses findet die St. Gallen Consensus Panel Session, die eine weltweit maßgebende Grundlage für die zukünftige Behandlung von Brustkrebs darstellt. Brustkrebs Deutschland e.V. wird in diesem Jahr auch wieder daran teilnehmen. Geplant sind wieder einige Videointerviews mit führenden Brustkrebs-Experten zu aktuellen Themen rund um das Mammakarzinom.

Verschiedene Stellungsnahmen zum neuen Bluttest

Verschiedene Stellungsnahmen zum neuen Bluttest published on

Hält der Bluttest, was er verspricht? Renate Haidinger, (1. Vorsitzende bei Brustkrebs Deutschland e.V.) betrachtet die Erfolgsmeldungen für den Test noch skeptisch. Dazu meint Frau Haidinger: „Es gibt dazu noch keine vollständige wissenschaftliche Auswertung.“

Ein Radiointerview auf Bayern2 mit Renate Haidinger zum Thema Bluttest

Ein Artikel in der FAZ (Frankfurter Allgemeine) zum Thema: Brustkrebs-Bluttest: Durchbruch oder Enttäuschung?

München – Patientinnentag Brustkrebs am 03.04.2019

München – Patientinnentag Brustkrebs am 03.04.2019 published on

Unser Verein wird mit einem Stand dabei sein. Frau Haidinger (1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.,) hält einen Vortrag zum Thema Nebenwirkungen. Unsere Beiräte Prof. Dr. Nadia Harbeck; Dr. rer. biol. hum. Kerstin Hermelink; Prof. Dr. Nina Ditsch; Dr. Steffen Kahlert, Dr. Ingo Bauerfeind (2. Vorsitzender Brustkrebs Deutschland e.V.) halten Vorträge oder leiten einen Workshop.
Der Chor Pink Voices (brustkrebsmuenchen e.V.) hat seinen Auftritt.

Workshops gleichzeitig 13:30 – 14:30 Uhr
Vorträge: 15:00 – 18:30

Workshops:
Nachsorge nach Mammakarzinom –
Prof. Dr. Martin Kolben; Praxis für Frauengesundheit, Gräfelfing; PD Dr. Thomas Kolben Frauenklinik, LMU München

Lebensstil, Ernährung, Sport –
Dr. Thuy Trang Phan-Brehm Frauenklinik, LMU München; Nicole Erickson, Ernährungsteam CCC
Petra Thaller, Gründerin Outdoor against Cancer

weiterlesen München – Patientinnentag Brustkrebs am 03.04.2019

Kommentar zur IQWIG-Pressemeldung zu biomarkerbasierten Tests bei Brustkrebs

Kommentar zur IQWIG-Pressemeldung zu biomarkerbasierten Tests bei Brustkrebs published on
Der Verein Brustkrebs Deutschland e.V. begrüßt es sehr, dass nun Bewegung in die mögliche Kostenerstattung der Genexpressionstests kommt. Mit der Pressemitteilung vom 07.09.18 hat das IQWIG (Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen) eine positive Bewertung (unserem Verständnis nach) zu den Genexpressionstests bei Brustkrebs abgegeben: Biomarker-Tests bei Brustkrebs: Neue Studiendaten deuten auf Vorteil für bestimmte Patientinnen hin Da diese Tests schon lange im Klinikalltag angekommen sind, ist es dringend erforderlich, dass Patientinnen, aber auch Ihre Ärzte, Sicherheit bezüglich einer Kostenerstattung bekommen. Häufig wird ein Test durchgeführt und die Patientin muss sich dann selbstständig um die Erstattung der Kosten mit ihrer Krankenkasse auseinandersetzen. Das ist eine echte Zumutung für Patientinnen, die gerade die Diagnose Brustkrebs erhalten haben und sich eigentlich um sich und ihre Erkrankung kümmern sollten. Auch kann es nicht die alleinige Aufgabe von Brustkrebs Deutschland e.V. sein, ständig um die Kostenerstattung für eine von den Ärzten empfohlene Testung, für unsere Patientinnen zu kämpfen. Wir hoffen und vertrauen jetzt auf den G-BA (Gemeinsamer Bundesausschuss und oberstes Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser und Krankenkassen), dass durch diese Bewertung des IQWIG es zügig zu einer Entscheidungsfindung bezüglich einer möglichen Kostenerstattung kommt, damit diese für KREBS-Patientinnen unhaltbare Situation endlich beendet wird. Renate Haidinger (1.Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.)

TRB Chemedica unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

TRB Chemedica unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on
Mit einer Spendenaktion unter dem Motto THINK PINK! VISMED® GEL unterstützt die TRB Chemedica AG von Oktober bis Dezember 2018 den Verein Brustkrebs Deutschland e. V. Daher spendet die TRB Chemedica AG über den Brustkrebsmonat Oktober hinaus 1 € für jede bis Dezember 2018 verkaufte Packung VISMED® GEL und VISMED® GEL MULTI an Brustkrebs Deutschland e. V. Hier geht es zum Pressetext THINK PINK Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über die Unterstützung durch TRB Chemedica und bedankt sich ganz herzlich für das Engagement!

Tolles Ergebnis der Flexineb „Pink Oktober Aktion“

Tolles Ergebnis der Flexineb „Pink Oktober Aktion“ published on
Statement von Flexineb zur Pink Oktober Aktion: „Wir von Flexineb Deutschland haben den Vertrieb von Inhalationsgeräten für Pferde zu unserer Leidenschaft erklärt. Der Inhalator ist eine sinnvolle Möglichkeit um eine Atemwegstherapie durchzuführen oder zu unterstützen, insbesondere wenn man nicht die Möglichkeit hat sein Pferd zu einer Frischlufttherapie an die See zu bringen oder wenn man von einer alternativen Behandlung (wie z.B. der intravenösen Gabe von Kortison o.ä.) absehen möchte. Unser Flexineb kommt, unter anderem, in der schicken Farbe Pink daher. Nach dem Motto „Pink hilft Pink“ haben wir deshalb die großartige Arbeit von „Brustkrebs Deutschland“ in diesem Jahr erstmals unterstützt und siehe da: wir können mit Stolz behaupten, dass wir 57 pinke Systeme verkaufen konnten – #teampinkforward! Beim Kauf eines Flexineb Inhalator Komplettsystems in der Farbe Pink erhielten unsere Kunden 5% Rabatt über den gesamten Aktionszeitraum. Doch das war  noch nicht alles! Für jedes verkaufte System haben wir 5% direkt an „Brustkrebs Deutschland“ gespendet, eine stolze Summe von 2.619,15 €! Wir sind sehr dankbar und glücklich, dass wir den Verein so unterstützen können!“   Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich für die schöne Aktion und das tolle Spendenergebnis

München – Patiententag Frauenklinik Taxisstrasse am 16.11.18

München – Patiententag Frauenklinik Taxisstrasse am 16.11.18 published on
  Renate Haidinger hält einen Vortag zum Thema: „Lindern von Nebenwirkungen bei Chemotherapie.“ Eintritt frei         PROGRAMM 15.00-15.15 UHR Begrüßung Prof. Dr. med. Michael Braun (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.), Dr. Heidelinde Falk 15.15-15.50 UHR Sinn der Hormontherapie bei Mammakarzinom Prof. Dr. med. Michael Braun (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.) 15.50516.25 UHR Grundzge der Therapie gynkologischer Krebserkrankungen PD Dr. med. Martin Pölcher 16.25-17.00 UHR Brustwiederaufbau bei Mammakarzinom Dr. med. Christine Ankel 17.00-17.30 UHR Pause mit Imbiss und Infoausstellung 17.30-18.05 UHR Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet des familiären Brust- und Eierstockkrebs Dr. med. Anne Quante 18.05-18.40 UHR Lindern von Nebenwirkungen bei Chemotherapie Renate Haidinger 18.40 19.15 UHR Sich regen bringt Segen Sport als wirkungsvolles Mittel bei und gegen Krebs Dr. Thorsten Schulz 19.15 19.30 UHR Fazit und Schlusswort Weitere Informationen finden Sie hier

Landshut – Brustkrebs- Patientinnentag am 24.10.2018

Landshut – Brustkrebs- Patientinnentag am 24.10.2018 published on
14.30 Uhr Begrüßung und Moderation Aktuelles zur Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms (Dr. I. Bauerfeind; Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustkrebszentrums KlinikumLandshut) Alles nur genetisch? (Prof. N. Ditsch; Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Campus Großhadern, Klinikum der Universität München) Wie gefährlich ist die Strahlentherapie? (Dr. H.-J. Wypior; Chefarzt der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie Klinikum Landshut) Langzeitnebenwirkungen nach medikamentöser Therapie Ergebnisse einer Umfrage unter Patientinnen (Renate Haidinger, 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.) Pause – Imbiss Haut und Schleimhäute bei Chemotherapie und Bestrahlung (R. Meyer; Fach-PTA für Dermopharmazie München) Warum sind während der medikamentösen Therapie Blutabnahmen so wichtig? (Dr. H. Merkle; Oberarzt der Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin Klinikum Landshut) Chemotherapie und taube Füße und Hände (Polyneuropathie) (S. Michaelsen; Fachschwester für Onkologie und Breast Care Nurse Klinikum Landshut) Psychoonkologische Probleme (B. Schubert; Psychoonkologin Klinikum Landshut) Kontakt Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Tel. 0871/698-3219 Fax 0871/698-3464 E-Mail frauenklinik@klinikum-landshut.de Weitere Informationen zum Klinikum Landshut finden hier Flyer zur Veranstaltung hier

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen