Skip to content

Eva Habermann

Eva Habermann published on

Eva HabermannSchauspielerin

„Ich setze mich ein für Brustkrebs Deutschland e.V., weil Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in der Mitte des Lebens ist, weil auch junge Frauen davon betroffen werden können, weil diese Krankheit das Leben der Frauen und ihrer Familien zerstören kann. Weil es aber die Chance gibt, Brustkrebs früh zu erkennen und zu behandeln, weil Aufklärung nötig und wichtig ist und Leben retten kann. Ich möchte Frauen dafür sensibilisieren zur Mammographie zu gehen und sich regelmäßig selbst zu untersuchen. Meine Mutter (67) hatte letztes Jahr einen Knoten in der Brust, aber er wurde rechtzeitig entdeckt und operiert.“

Anna Maria Kaufmann

Anna Maria Kaufmann published on

Anna Maria KaufmannSchauspielerin

„Ich habe Freundinnen und Bekannte, die an Brustkrebs erkrankt waren. Diese Frauen brauchen Unterstützung. Dank dem Forschungsstand ist Brustkrebs heute schon immer öfter heilbar. Damit die Heilungschancen noch besser werden, muss weiter in die Forschung investiert werden. Da leiste ich gerne meinen Beitrag“

Katharina Gutensohn

Katharina Gutensohn published on

Katharina GutensohnAkad. Sportjournalistin und Skirennläuferin

„Sport hat eine wichtige Stellung in meinem Leben. Bewegung schafft seelischen und körperliche Ausgeglichenheit und Wohlbefinden! Gerade auch bei Krebspatienten. Die Rückfallquote lässt sich mit Hilfe von Bewegungstherapie erheblich senken! Deshalb möchte ich dazu animieren, sich mehr sportlicher Aktivität zu widmen. Besonders in der freien Natur!“

Janine Canan White

Janine Canan White published on

Janine White

„Alle 11 Minuten hört eine Frau in Deutschland die Schockdiagnose Brustkrebs! Die Früherkennung und Aufklärung sind zwei große Schritte, um die tödliche Krankheit zu bekämpfen. Ich habe in meinem engsten Freundeskreis, ob jung oder alt, viele Betroffene. Ich möchte nicht nur denen beistehen, sondern mithelfen, dass die Chancen zur Heilung der Brustkrebspatientinnen bundesweit verbessert werden können.“

Gudrun Landgrebe

Gudrun Landgrebe weiht Shuttle-Bus im Brustkrebs-Deutschland-Look ein

Gudrun Landgrebe weiht Shuttle-Bus im Brustkrebs-Deutschland-Look ein published on

„Brustkrebs geht uns alle an!“ – Unter diesem Motto hat am 5. April 2007 ein Brustkrebs Deutschland e. V.-gebrandeter Shuttle-Bus seinen Dienst am Flughafen Frankfurt Hahn aufgenommen. Gudrun Landgrebe unterstützt den
Verein und begleitete die Jungfernfahrt des Busses.

> PDF

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen