Umfrage zur Chemotherapie-Entscheidung bei Brustkrebs

Die Entscheidung, im Rahmen der Brustkrebsbehandlung eine Chemotherapie durchzuführen oder nicht, fällt oft nicht leicht – auf der einen Seite möchte man Untertherapien vermeiden, auf der anderen Seite auch keine Übertherapie mit dem entsprechenden Risiko von Nebenwirkungen durchführen. Unter welchen Bedingungen wurde diese Entscheidung in Ihrem Fall getroffen?

Wurde Ihr Brustkrebs nach 2012 diagnostiziert? Sind die Diagnose und die Therapie-Entscheidung in Deutschland erfolgt? Dann nehmen Sie bitte an unserer Befragungsstudie teil und helfen Sie uns, die Versorgung von Brustkrebspatientinnen besser zu beleuchten. Sie tragen mit Ihrer Teilnahme dazu bei, die Versorgungssituation für zukünftig Erkrankte zu verbessern!

Die Beantwortung der Fragen nimmt etwa 10-15 Minuten in Anspruch.

Hinweis: Für einige der Fragen kann ein Blick in Ihren Befund oder Arztbrief hilfreich sein. Bitte haben Sie also Ihre Unterlagen griffbereit, wenn Sie mit der Umfrage beginnen.

Selbstverständlich werden Ihre Angaben ausschließlich anonym ausgewertet.

Hier geht es zur Umfrage.