Skip to content

Alle Videos vom SABCS jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv

Alle Videos vom SABCS jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv published on
v.l.n.r.: Prof. Christoph Thomssen, Prof. Christian Jackisch, Renate Haidinger, Prof. Untch, Prof. Müller, Prof. Janni

Das Round Table Gespräch vom SABCS 2018 sowie 16 weitere informative Videointerviews sind jetzt auf brustkrebsdeutschland.tv verfügbar:

  • Metastasierter Brustkrebs (1st-Line): „Helfen zirkulierende Tumorzellen (CTC’s) bei der Entscheidung zwischen antihormoneller Therapie & Chemotherapie?“ 
    Prof. Wolfgang Janni (Ulm) im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  • „Lokoregionäre Therapie: Operation und Strahlentherapie.“ 
    Prof. Thorsten Kühn (Esslingen) im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  • Die zielgerichtete intraoperative Strahlentherapie
    PD Hans-Christian Kolberg, Bottrop im Gespräch mit Dr. Petra Ortner (JOURNALONKOLOGIE)
  •  „SUCCESS C Studie: Wieviel Sinn ergeben Lebensstil-Interventionen?“
    Prof. Wolfgang Janni, Ulm im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Brustkrebs: Vermeidung von Über- und/oder Untertherapie“ 
    Prof. Michael Wilhelm Braun, München im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Der Einfluss des Lebensstils auf den Behandlungserfolg und das Wohlbefinden bei Brustkrebspatientinnen“ 
    Dr. Rachel Würstlein, München im Gespräch mit Dr. Petra Ortner(JOURNAL ONKOLOGIE)
  • Triple negativer Brustkrebs (TNBC), GEICAM/2003-11 Studie: Bringt die Eskalation der adjuvanten Chemotherapie etwas?“ 
    Prof. Dr. med. Cornelia Liedtke, Berlin im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Hormon-Rezeptor positiver, HER2-negativer, metastasierter Brustkrebs. Alpelisib als neue Option“ 
    PD Hans-Christian Kolberg, Bottrop im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  • Antihormonelle Therapie: Welches Medikament – und wie lange?“ 
    Prof. Christoph Thomssen, Halle/Saale im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Ductales Karzinoma in situ (DCIS): Tamoxifen niedrig dosiert, eine Therapieoption?“ 
    Prof. Volkmar Müller, Hamburg im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Triple-negativer Brustkrebs (TNBC) Übersicht der Neuigkeiten
    Prof. Nadia Harbeck, München im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Hormon-Rezeptor-positiv, HER2-Rezeptor-negativ: PELLET-Studie, neoadjuvant Letrozol +/-Palbociclib“ 
    Prof. Achim Rody, Lübeck im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.):
  •  „Bedeutung der pathologischen Komplettremission (PCR) bei neoadjuvanterTherapie: Eine Metaanalyse
    Prof. Michael Patrick Lux, Erlangen im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „Immunonkologie: PD-L1 Testung und Ergebnisse der IMpassion 130-Studie“ 
    Prof. Michael Untch, Berlin-Buch im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „HER2-positiver Brustkrebs: KATHERINE Studie post-neoadjuvant (T-DM1)“ 
    Prof. Christian Jackisch, Offenbach im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)
  •  „ADAPT-TN-Studie: Kein Überlebensvorteil durch zusätzliche Chemotherapie nach PCR“ 
    Prof. Nadia Harbeck, München im Gespräch mit Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.):
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Wir nutzten Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen