Skip to content

München – Patiententag Frauenklinik Taxisstrasse am 16.11.18

München – Patiententag Frauenklinik Taxisstrasse am 16.11.18 published on

 

Renate Haidinger hält einen Vortag zum Thema: „Lindern von Nebenwirkungen bei Chemotherapie.“

Eintritt frei

 

 

 

 

PROGRAMM
15.00-15.15 UHR Begrüßung
Prof. Dr. med. Michael Braun (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.), Dr. Heidelinde Falk

15.15-15.50 UHR Sinn der Hormontherapie bei Mammakarzinom
Prof. Dr. med. Michael Braun (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.)

15.50516.25 UHR Grundzge der Therapie gynkologischer Krebserkrankungen
PD Dr. med. Martin Pölcher

16.25-17.00 UHR Brustwiederaufbau bei Mammakarzinom
Dr. med. Christine Ankel

17.00-17.30 UHR Pause mit Imbiss und Infoausstellung

17.30-18.05 UHR Neueste Entwicklungen auf dem Gebiet des familiären Brust- und Eierstockkrebs
Dr. med. Anne Quante

18.05-18.40 UHR Lindern von Nebenwirkungen bei Chemotherapie
Renate Haidinger

18.40 19.15 UHR Sich regen bringt Segen Sport als wirkungsvolles Mittel bei und gegen Krebs
Dr. Thorsten Schulz

19.15 19.30 UHR Fazit und Schlusswort

Weitere Informationen finden Sie hier

Mit nur einem Klick Brustkrebs Deutschland e.V. unterstützen!

Mit nur einem Klick Brustkrebs Deutschland e.V. unterstützen! published on

Bei invisibobble gibt es aktuell eine Abstimmung zwischen 4 Organisationen. Die, mit den meisten Stimmen am 31.10. erhält eine größere Spende.

Bitte unterstütze (n Sie) Brustkrebs Deutschland e.V., auch wenn Sie schon einmal abgestimmt haben.

Jetzt abstimmen!

Alle Videointerviews vom ESMO 2018 jetzt online

Alle Videointerviews vom ESMO 2018 jetzt online published on

 @ alle Newsletter-Abonnenten: Leider hat sich in unseren heutigen Newsletter ein kleiner Fehler eingeschlichen. Die Video-Interviews vom ESMO finden Sie natürlich wie immer auf www.brustkrebsdeutschland.tv.

Wir bitten Sie diesen Fehler zu entschuldigen.

Folgende Videointerviews sind seit heute Nachmittag online:

Interview mit PD Dr. Hans-Chrsitian Kolberg (Bottrop) zu den Themen:
Sichere Deeskalation der Brustkrebstherapie: Weniger ist manchmal mehr
Lebensqualität (QoL) während der Therapie von Brustkrebs
Alpesilib beim HR+/HER2- metastasierten Brustkrebs

Interview mit Prof. Dr. Michael Untch (Berlin-Buch) zu den Themen:
(Neo-)adjuvante Studien mit CDK 4/6 Inhibitoren für ER+/HER2- Patientinnen
– Palbociclib: Erste Überlebensdaten eines CDK 4/6 Inhibitors

Interview mit Prof. Dr. Christian Jackisch (Offenbach) zum Thema:
Triple negativer Brustkrebs metastasiert: Immuntherapie mit Atezolizumab

Interview mit Prof. Dr. Volkmar Müller (Hamburg) zum Thema:
Brustkrebs bei Männern

Neben o.g. Videos zum Thema Brustkrebs sind auch 2 Videointerviews mit Prof. Dr. Sven Mahner (München) zum Ovarialkarzinom entstanden:
AGO Ovar 2.21 Studie – Verbesserung der Chemotherapie bei Eierstockkrebs nach Rezidiv
SOLO-1: PARP-Inhibitor bei Ersterkrankung Eierstockkrebs

Wir danken Prof. Dr. Sven Mahner, Prof. Dr. Michael Untch, Prof. Dr. Christian Jackisch, Prof. Dr. Volkmar Müller und PD Dr. Hans-Christian Kolberg für Ihre Unterstützung!

Bitte beachten Sie, dass das Laden der Videointerviews einige Zeit in Anspruch nehmen kann!

Weitere Videointerviews – dann vom SABCS in San Antonio – folgen im Dezember.

Landshut – Brustkrebs- Patientinnentag am 24.10.2018

Landshut – Brustkrebs- Patientinnentag am 24.10.2018 published on

14.30 Uhr Begrüßung und Moderation

Aktuelles zur Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms (Dr. I. Bauerfeind; Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustkrebszentrums KlinikumLandshut)

Alles nur genetisch? (Prof. N. Ditsch; Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Campus Großhadern, Klinikum der
Universität München)

Wie gefährlich ist die Strahlentherapie? (Dr. H.-J. Wypior; Chefarzt der Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie Klinikum Landshut)

Langzeitnebenwirkungen nach medikamentöser Therapie Ergebnisse einer Umfrage unter Patientinnen (Renate Haidinger, 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.)

Pause – Imbiss

Haut und Schleimhäute bei Chemotherapie und Bestrahlung (R. Meyer; Fach-PTA für Dermopharmazie München)

Warum sind während der medikamentösen Therapie Blutabnahmen so wichtig? (Dr. H. Merkle; Oberarzt der Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Palliativmedizin Klinikum Landshut)

Chemotherapie und taube Füße und Hände (Polyneuropathie) (S. Michaelsen; Fachschwester für Onkologie und Breast Care Nurse Klinikum Landshut)

Psychoonkologische Probleme (B. Schubert; Psychoonkologin Klinikum Landshut)

Kontakt
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Tel. 0871/698-3219
Fax 0871/698-3464
E-Mail frauenklinik@klinikum-landshut.de

Weitere Informationen zum Klinikum Landshut finden hier

Flyer zur Veranstaltung hier

Destyx wird pink und unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Destyx wird pink und unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Destyx möchte die Sensibilisierung für das Thema Brustkrebs erhöhen und verkauft daher im Oktober einen Rollschneider in pink.

Die auf 100 Stück limitierte Edition ist aktuell auf amazon und etsy erhältlich.

Der gesamte Gewinn aus dieser Aktion geht an Brustkrebs Deutschland e.V.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über die Unterstützung durch Destyx und bedankt sich ganz herzlich bei Denis Selimovic für sein Engagement!

#TimeToEndBreastCancer

#TimeToEndBreastCancer published on

Estée Lauder Companies Brustkrebs-Kampagne 2018

Das Ziel der Estée Lauder Companies  Brustkrebs-Kampagne 2018 ist es, durch Aufklärung und Unterstützung der medizinischen Forschung Brustkrebs zu bekämpfen und zu besiegen. In den letzten 26 Jahren hat die Kampagne Frauen, Männer und Familien aus der ganzen Welt zusammengebracht, um das Bewusstsein zu stärken, Spendengelder zu sammeln, und wichtige Maßnahmen im Kampf gegen den Brustkrebs anzugehen.

Auch in diesem Jahr werden wieder Spenden durch limitierte Editionen von Produkten der Estée Lauder Companies erzielt, die im Oktober weltweit online und an den Countern verkauft werden.

Brustkrebs Deutschland e.V.  ist sehr dankbar für das anhaltende Engagement der Estée Lauder Companies, die als Gründungsmitglied den Verein seit nunmehr 15 Jahren unterstützen.

 

 

 

 

Folgende Pink Ribbon Produkte sind im Oktober 2018 erhältlich:

 

 

Patiententag am 06. Oktober in Düsseldorf

Patiententag am 06. Oktober in Düsseldorf published on

Unser Verein wird dort mit einem Stand vertreten sein. Frau Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) hält dort einen Vortrag mit dem Thema: Nebenwirkungen – was kann ich als Patientin selbst tun.

10.00 –10.15 Begrüßung & Einführung durch Frau Prof. Dr. med. Tanja Fehm, Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Hörsaal
Moderation: Dr. med. J. Hoffmann, Dr. med. S. Mohrmann,
Dr. med. N. Krawczyk

10.15-10.30 Update Therapie bei Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren (Prof. Dr. T. Fehm) Hörsaal

10.30-10.45 Update aus der Studienzentrale – Welche Vorteile habe ich bei einer Studienteilnahme?
(Prof. Dr. E. Ruckhäberle) Hörsaal

10.45-11.00 Aktuelles zum familiären Brustkrebsrisiko
(S. Hossein Mardi) Hörsaal

11.00-11.30 Pause

11.30-11.45 Was macht die Chemotherapie mit meinem Herz?
(Dr. F. Bönner) Hörsaal

11.45-12.00 Welche Nebenwirkungen können unter der
Strahlentherapie entstehen?
(PD Dr. Ch. Matuschek) Hörsaal

12.00-12.15 Nebenwirkungen – was kann ich als Patientin selbst tun? (R. Haidinger)

12.15-13.00 Pause

13.00-13.30 Offene Expertenrunde
Sie haben Fragen – wir geben Antworten (Alle) Hörsaal

13.30-14.15 Workshops

14.15-15.00 Lese-Show mit „Stehaufqueen“ Nicole Staudinger
Hörsaal

13.30-14.15 Workshops
Expertenrunde zu Operationstechniken in der Gynäkologie und Brustchirurgie
(Prof. Dr. W. Meier, Dr. J. Hoffmann, Dr. Th. Kaleta, Dr. N. Krawczyk
(Hörsaal)

Alternative und komplementäre Methoden: Kann man zusätzlich etwas tun? (Dr. Stefanie Klein, Krebsinformationsdienst)

Wie wichtig ist uns gesunde Ernährung? Besser leben – Besser essen (Annette Alscher, Diätassistentin und Wild- und Heilkräuterpädagogin)

Entspannungstechniken – Die innere Stärke finden Autogenes Training (Dorothee Glauner, Entspannungspädagogin)

Wir freuen uns, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen und möchten Sie ermutigen, auch Freunde und interessierte Angehörige
mitzubringen.

Der Eintritt ist frei. Die Workshops sind kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

4. Pink Collection – Die Kooperation mit bonprix geht weiter

4. Pink Collection – Die Kooperation mit bonprix geht weiter published on

 Mehr als nur ein BH!  bonprix führt Initiative mit Brustkrebs Deutschland e.V. fort und launcht zum Brustkrebsmonat Oktober die vierte Pink Collection

„Unser Herz schlägt pink“, sagt Geschäftsführer Rien Jansen, bei bonprix u.a. verantwortlich für den Einkauf. „Deswegen ist es für uns nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern auch eine Selbstverständlichkeit, dass wir über unsere Kanäle über die Wichtigkeit der Brustkrebsfrüherkennung informieren.“

Zu diesem Anlass wird am 1. Oktober auch das bonprix Logo im Webshop entsprechend in pinker Farbe erscheinen. Facebook User können zudem ein pinkes Profilbild-Overlay herunterladen und ihrerseits die Aufmerksamkeit für das Thema erhöhen. Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., ist über das erneute Engagement erfreut: „Mit bonprix haben wir einen verlässlichen Kooperationspartner mit einer enormen Reichweite an unserer Seite.“

Ab sofort sind die Styles der vierten Pink Collection unter bonprix.de verfügbar.

Informationen rund um die Initiative finden Interessierte darüber hinaus unter der Aktionsseite bonprix.de/pinkcollection.

> Pressemitteilung

Dance for the Cure – Hamburg, 20.10.2018

Dance for the Cure – Hamburg, 20.10.2018 published on

Die bereits dritte Edition des Events HAMBURG IN PINK 2018 – DANCE FOR THE CURE findet am 20. Oktober in der schönen Hansestadt statt. Es handelt sich um ein großes Sportevent, bei dem gut 500 Teilnehmer/-innen vier Stunden tanzen und gemeinsam Sport machen um Spenden zu generieren. Die Gewinne des Events werden zu 100% gespendet und gehen dieses Jahr erstmalig an Brustkrebs Deutschland e.V..

Vier Stunden lang wird zu heißen Rythmen Zumba, Salsation und Kapow getanzt. Alle Fitnessformate werden von hochkarätigen Instruktoren auf der Bühne präsentiert. Die Choreografien sind einfach nachzutanzen, sodass auch Anfänger und Neulinge gut mitkommen und einfach nur Spaß haben.

Organisiert wird die Veranstaltung von den zwei Hamburgerinnen Sandra Lamm & Jennifer Dann, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, einmal im Jahr mit viel Lebensfreude, Energie und vor allem ohne erhobenen Zeigefinger oder Scham auf das Thema Brustkrebs & Vorsorge aufmerksam zu machen.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über diese neue Kooperation und bedankt sich ganz herzlich bei Sandra Lamm und Jennifer Damm.

Der Verein wird bei dem Event mit einem Stand vor Ort sein und allen Interessierten gerne Fragen beantworten.

Tickets gibt es ab 25€ auf www.danceforthecure.de

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen