Skip to content

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus?

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus? published on

Aufgrund der sich sehr widersprechenden Berichterstattungen zur Krebstherapie mit Methadon, hier einige kritische Stellungnahmen und die Ankündigung einer Veranstaltung zu Methadon in München: 

Methadon (K)ein Wundermittel gegen Krebs
Methadon ist als Substitutionsdroge für Heroin bekannt. Das Opioid wird aber auch als starkes Schmerzmittel zum Beispiel in der Krebstherapie eingesetzt und könnte auch gegen Krebs selbst helfen – darum ist nun eine hitzige Debatte entbrannt.
Anneke Meyer im Gespräch mit Ralf Krauter ein Beitrag auf Deutschlandfunk

Schmerzmittel Methadon ist kein Krebsheilmittel, Schwerkarnke Krebspatienten vor unrealistischen Heilungserwartungen schützen
Pressemitteilung auf www.dgss.org

Methadon bei Krebspatienten: Zweifel an Wirksamkeit
Stellungnahme der DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie) von: Ulrich Schuler, Bernhard Wörmann, Arbeitskreis Palliativmedizin

Informationsveranstaltung im Hörsaal der Augenklinik in München:
10. Patientenforum: Drogen gegen Krebs? Methadon und Cannabis in der Krebstherapie. Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen