Skip to content

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs published on

Auch 2018 gibt es wieder einen Informationstag des Brustzentrums am Klinikum der Universität München gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V.

Neben einem vielfältigen Workshop-Angebot erwarten Sie umfangreiche Informationen über Standards und neue Entwicklungen bei Diagnostik und Therapie von Brustkrebs im frühen und fortgeschrittenen Behandlungsstadium und in speziellen Behandlungsfragestellungen.
Die Themen umfassen darüber hinaus familiäre Belastung, Komplementärmedizin, Psychoonkologie und sozialrechtliche Fragen sowie viele Informationen darüber, was Sie selbst für sich Gutes tun können.
Dazu gibt der Chor Pink Voices von brustkrebs-muenchen e.V. ein gutes Beispiel.
Aktuellste Informationen mit Daten vom weltweit größten Brustkrebskongress in San Antonio im Dezember 2017 werden ebenfalls vorgestellt.

> Download Flyer

Weihnachtsbasar im Klinikum Harlaching

Weihnachtsbasar im Klinikum Harlaching published on

Vom Frühchen bis zum alten Menschen im Klinikum Harlaching.

Der Harlekin e.V. und der Förderverein der Palliativstation veranstalten wieder gemeinsam mit der Frauenklinik und der Kinderklinik
Harlaching einen festlichen Weihnachtsbasar.
Bei der Tombola können Lose gekauft und tolle Preise gewonnen werden.
Die Frauenklinik Harlaching macht gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V. eine Infoveranstaltung. Zur Stärkung zwischen
den Einkäufen gibt es Kaffee und Kuchen zu günstigen Preisen.

Viel Schlamm, viel Wasser und ganz viel gute Laune – die Muddy Angel Läufe 2017

Viel Schlamm, viel Wasser und ganz viel gute Laune – die Muddy Angel Läufe 2017 published on

Krebs kämpft dreckig – das können wir auch!

Rund 50.000 Schlammengel waren 2017 an 6 verschiedenen Orten in Deutschland am Start. Auch Brustkrebs Deutschland e.V. war dabei  – mit eigenem Stand und in München sogar mit einem eigenen Team.

Was uns bei allen Veranstaltungen wirklich überwältigt hat, war die unglaublich gute Stimmung, die auch das oft durchwachsene Wetter nicht trüben konnte. Egal wie kalt oder nass es war, alle waren mit guter Laune und viel Freude am Start.

Viele der Teilnehmerinnen haben uns auch an unserem Stand besucht und wir waren positiv überrascht von der Offenheit, mit der alle auf uns zugekommen sind und dem großen Interesse der Läuferinnen am Thema Prävention und Früherkennung.

Prävention und Früherkennung sind unendlich wichtig, denn je früher Brustkrebs erkannt wird, umso besser ist er behandelbar und in den meisten Fällen Gott sei Dank auch heilbar.
Mit den Muddy Angel Runs, bei denen neben dem Spaß auch das Bewusstsein für Brustkrebs im Vordergrund steht, erreichen wir von Brustkrebs Deutschland e.V. ein breites und sehr buntes Publikum und das ist für uns von unschätzbarem Wert! Denn jede Frau sollte so früh wie möglich für das Thema Brustkrebs sensibilisiert werden und lernen, Verantwortung für Ihren Körper zu übernehmen. Das kann Leben retten!

Mit den Muddy Angel Runs werden nicht nur Spendengelder gesammelt, sondern es erhöht sich auch der Bekanntheitsgrad von Brustkrebs Deutschland enorm.

Für beides möchten wir uns ganz herzlich beim Veranstalter, der XLETIX GmbH, sowie bei deren Geschäftsführern, Matthias Ernst und Jannis Bandorski, bedanken.

Die unglaubliche Spendensumme von über 42.000 € (Teilnahmegebühr plus Spenden der Teilnehmer) ermöglicht es uns, unsere Arbeit auf hohem Niveau fortzuführen und unsere Angebote für Patientinnen kontinuierlich auszubauen. Der Betrag setzt sich zusammen aus freiwilligen Spenden der Teilnehmerinnen und seit März 2017  je 1 € für jedes verkaufte Ticket. Daher möchten wir auch allen Teilnehmerinnen noch einmal unseren herzlichen Dank aussprechen.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und die kommende Laufsaison mit 10 Läufen an insgesamt 9 Standorten. Auch im kommenden Jahr werden wir wieder mit einem Stand vor Ort sein und alle Interessierten gerne mit Informationsmaterial versorgen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen:

  • am 02.06. in BERLIN
  • am 10.06. im RUHRGEBIET
  • am 16.06. in FRANKFURT
  • am 01.07. in MÜNCHEN
  • am 21.07. in STUTTGART
  • am 19.08. in STADTOLDENDORF
  • am 01.09. in HAMBURG
  • am 15. und 16.09. in KÖLN
  • am 23.09. in MANNHEIM

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.muddyangelrun.com.

Übrigens erhält Brustkrebs Deutschland e.V. im kommenden Jahr nicht nur 1€ pro verkauftem Ticket, sondern auch 1€ für jeden verkauften Merchandise-Artikel! Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei den Veranstaltern und bei allen, die mit ihrem Kauf diese tolle Spendenaktion unterstützen!

> Video Muddy Angel Run 2017

 

ABC4-Conference vom 2. bis 4. November in Lissabon

ABC4-Conference vom 2. bis 4. November in Lissabon published on

2016 wurde Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) von Dr. Fatima Cardoso ins Advanced Breast Cancer Patient Advocacy Committee vom ABC4 berufen und gehört der Faculty des Kongresses. ABC bedeutet in diesem Zusammenhang advanced breast cancer und bezieht sich damit auf lokal fortgeschrittenen Brustkrebs, der nicht operabel ist sowie metastasierten Brustkrebs.
Der ABC4 wurde wegen der Dringlichkeit des Themas von Dr. Fatima Cardiso 2011 ins Leben gerufen und findet alle 2 Jahre in Lissabon statt (http://www.abc-lisbon.org/). Die Kongresssprache ist englisch. Ein Großteil der Vorträge wird auf der Kongressseite demnächst abrufbar sein.

Auf der diesjährigen ABC4-Conference in Lissabon hatte Renate Haidinger gemeinsam mit Jonas Bergh vom Karolinska Institut in Stockholm den Vorsitz bei der Veranstaltung „Clinical challenges“ und gemeinsam mit Dian „CJ“ M. Corneliussen-James von METAvivor Research & Support in Annapolis (USA) den Vorsitz bei der Veranstaltung: Patient advocacy Session: ABC Advocacy: Managing side effects, sexual issues and fertility:
• How can physicians help to avoid or treat side effects? (Christoph Thomssen, DE)
• How can patients help to avoid or treat side effects? (Renate Haidinger, DE)
• Discussion
• Intimacy – Starting Anew (Dian “CJ” M. Corneliussen-James, US)
• Fertility -The Joys and the Risks (Dian “CJ” M. Corneliussen-James, US)
• Discussion

Zudem sind auf der Konferenz zahlreiche informative Videointerviews rund um das Thema „metastasierter Brustkrebs“ entstanden, die auf www.brustkrebsdeutschland.tv allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen.

v.l.n.r.:. Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.), Dr. Fatima Cardoso (Breast Unit, Champlimaud Cancer Center, Lisbon; Coordinator), Prof. Christoph Thomssen (Direktor Universitätsklinik Halle / Saale) und Dian „CJ“ M. Corneliussen-James (METAvivor Research and Support, Annapolis (US))

 

Launch der neuen ABC Global Alliance Charta

Launch der neuen ABC Global Alliance Charta published on

Anfang November war der Launch der neuen ABC (Advanced Breast Cancer) Global Alliance Charta in Lissabon.

Dabei wurden 10 Ziele formuliert, um die Zukunft von metastasiertem Brustkrebs bis 2025 zu verändern.

 

3 Punkte daraus wurden ausgewählt. Auf diesen liegt das Haupt-Augenmerk in den kommenden 2 Jahren:

  • Die durchschnittliche Überlebenszeit metastasierter Patientinnen erhöhen
  • Die Lebensqualität verbessern
  • Den Zugang zu optimaler Behandlung und Versorgung verbessern

Im Rahmen dieser Veranstaltung hat Renate Haidinger stellvertretend für die Expert Working Group die European Policy Roadmap – ein Strategiekonzept zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs – vorgestellt.

Über die ABC Global Alliance:
Die ABC Global Alliance wurde gegründet, um die größten Lücken in der Behandlung und Versorgung von metastasierten Patientinnen zu erkennen und daraus resultierend Maßnahmen einzuleiten mit dem Ziel, deren Leben zu verbessern und zu verlängern. Die ABC Global Alliance, eine durch die European School of Oncology (ESO) gegegründete Plattform, an der alle wichtigen Interessensvertreter beteiligt sind, wurde 2016 gegründet, um die ABC Global Charta voranzubringen und die Brustkrebs-Community, Politiker und die Öffentlichkeit zu ermutigen, zusammenzuarbeiten um zu helfen die Zukunft von metastasierten Patientinnen weltweit zu verändern.

 

 

Online-Wegweiser für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs

Online-Wegweiser für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs published on

Auf der Website www.hilfefuermich.de finden metastasierte Patientinnen Informationen, Orientierung und Unterstützung.

Die Seite ist unter Mitwirkung der 1. Vorsitzenden von Brustkrebs Deutschland e.V, Renate Haidinger, entstanden.

Folgendes bietet die Seite:

Antworten auf Fragen in den Themenbereichen:

  • 1 x 1 der Erkrankung
  • Leben mit der Erkrankung
  • Untersuchung
  • Behandlung
  • Beruf & Soziales
  • Unterstützung
  • Rehabilitation
  • Hilfe für Angehörige

Qualitätsgeprüfte Informationen für Patienten und Angehörige

Weiterführende Links zu Patientenorganisationen, medizinischen Fachgesellschagften, Plattformen und Foren, die Hilfe und Unterstützung bieten können

Zudem können Patientinnen auf der Seite ihren persönlichen Patientenpfad entwickeln.

Dieser hilft ihnen zu überblicken,

  • wie der Weg einer metastasierten Patientin aussehen kann und
  • welche medizinischen und sozialen Unterstützungsangebote sie nutzen können.

Mit der praktischen Kalenderfunktion haben Patientinnen alle Termine rund um ihre Erkrankung im Blick.

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs published on

Auch 2018 gibt es wieder einen Informationstag des Brustzentrums am Klinikum der Universität München gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V.

Neben einem vielfältigen Workshop-Angebot erwarten Sie umfangreiche Informationen über Standards und neue Entwicklungen bei Diagnostik und Therapie von Brustkrebs im frühen und fortgeschrittenen Behandlungsstadium und in speziellen Behandlungsfragestellungen.
Die Themen umfassen darüber hinaus familiäre Belastung, Komplementärmedizin, Psychoonkologie und sozialrechtliche Fragen sowie viele Informationen darüber, was Sie selbst für sich Gutes tun können.
Dazu gibt der Chor Pink Voices von brustkrebs-muenchen e.V. ein gutes Beispiel.
Aktuellste Informationen mit Daten vom weltweit größten Brustkrebskongress in San Antonio im Dezember 2017 werden ebenfalls vorgestellt.

> Download Flyer

Frankfurt am Main – career@office Messe am 23.05.2017

Frankfurt am Main – career@office Messe am 23.05.2017 published on
burg – career@office Messe am 9.03.2017

Career@OfficeAm 23.05.2017 findet wieder die carrer@office Messe in Frankfurt statt. Hier können Sie  sich auf der Fachaustellung an über 30 Ständen über die neuesten Trends für ein effizientes Office-Management informieren – der Eintritt ist kostenlos.

Unser Verein wird dort mit einem Stand vertreten sein.

Für jeden Besucher überweist working@office unserem Verein jeweils ein 1 Euro.

Wir möchten uns sehr herzlich für die jahrelange Unterstützung unseres Vereins bedanken!

Alle weiteren Infos finden Sie hier

Informationsnachmittag: Leben mit Brustkrebs: Was gibt es Neues? Was kann ich tun?

Informationsnachmittag: Leben mit Brustkrebs: Was gibt es Neues? Was kann ich tun? published on
N71_6941_DxO (Medium)
v. l. n. r.: Prof. Dr. med. Sven Mahner, Cornelia Neubert, Dr. med. Rachel Würstlein , Renate Haidinger, Prof. Dr. med. Nadia Harbeck, Brigitte Ehrl, Brigitte Diez

Der jährlich stattfindende Informationsnachmittag „Leben mit Brustkrebs“ in der Zusammenarbeit von Brustkrebs Deutschland e.V. und dem Brustzentrum am Klinikum der Universität München hat sich in den vergangenen Jahren etabliert, was die hohe Teilnehmerzahl an der diesjährigen Veranstaltung am 08. März bestätigt.

Das Angebot an verschiedenen Workshops und Vorträgen wurde von den teilnehmenden Patienten, ihren Angehörigen und den Mitarbeitern der Klinik begeistert angenommen.
Sie alle wurden von Prof. Mahner (Direktor der Frauenklinik), Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland) und Prof. Harbeck (Leitung Brustzentrum) und einer großen Zahl an Referenten und Helfern herzlich begrüßt und durch den Tag geführt.

Ein besonderes Highlight war außerdem der Auftritt der Pink Voices (Chor unseres Partnervereins brustkrebs münchen e.V.).

15. – 18. März: 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien

15. – 18. März: 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien published on

Logo St. GallenIm Austria Center in Wien findet vom 15. bis 18. März die 15. St. Gallen Breast Cancer Conference statt.

Diese Veranstaltung, an der alle zwei Jahre rund 4000 Brustkrebs-Experten teilnehmen, zählt zu den international bedeutendsten Konferenzen zur Behandlung von Brustkrebs. Am Ende des Kongresses findet die St. Gallen Consensus Panel Session, die eine weltweit maßgebende Grundlage für die zukünftige Behandlung von Brustkrebs darstellt.

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., wird in diesem Jahr wieder daran teilnehmen. Auch sind Videointerviews mit führenden Brustkrebs-Experten zu aktuellen Themen rund um das Mammakarzinom wieder geplant und werden zeitnah nach der Vernstaltung auf www.brustkrebsdeutschland.tv zur Verfügung gestellt.

> hier geht es zu den Videointerviews von der 14. St. Gallen Breast Cancer Conference 2015

> Programm 2017

München – Leben mit Brustkrebs Informationsnachmittag am 8.03.2017

München – Leben mit Brustkrebs Informationsnachmittag am 8.03.2017 published on

Großhadern 3.03.17;

Brustkrebs Deutschland e.V. wird dort mit einem Stand vor Ort sein und steht Ihnen bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Frau Haidinger wird zudem zwei Vorträge und 1 Workshop anbieten.

Alle Workshops  finden von 13:30 – 14:30 Uhr statt  

Anmeldung für einen Workshop bitte bis 19. Februar 2017
Nachsorge nach Mammakarzinom; Prof. Dr. Martin Kolben, Praxis für Frauengesundheit, Gräfelfing; Dr. Thomas Kolben, Brustzentrum

Lebensstil, Ernährung und Sport; Dr. Thuy Trang Phan-Brehm, Dr. Alexander König, Frauenklinik Campus Innenstadt; Petra Thaller, Gründerin Outdoor against Cancer

BRCA: Diagnostik, Prophylaxe, TherapiePD Dr. Nina Ditsch (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.), Oberärztin Frauenklinik; Campus Großhadern; Frau Traudl Baumgartner, BRCA Netzwerk

 

weiterlesen München – Leben mit Brustkrebs Informationsnachmittag am 8.03.2017

Düsseldorf – Patientinnentag am 4. Februar

Düsseldorf – Patientinnentag am 4. Februar published on

Sana 4.02

Die Regional-Vertretung Brustkrebs Deutschland e.V. wird dort mit einem Stand vor Ort sein und steht Ihnen bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

09.45 Uhr      Begrüßung    Dr. Carolin Nestle-Krämling (Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V.) –  Chefärztin der Klinik für Senologie

10.00 Uhr      Erblich bedingter Brustkrebs – Neues aus der Forschung; Dr. Anne-Sophie Vesper, Leiterin Tumorrisikosprechstunde, Universitätsklinikum Düsseldorf

10.30 Uhr      Neue Medikamente – Neue Nebenwirkungen? Nebenwirkungsmanagement neuer Substanzen; Dr. Markus Dommach, Leiter Onkologie und Hämatologie

11.00 Uhr       Sozialleistungen – welche Unterstützungen gibt es? Birgit Winter, Dipl. Sozialarbeiterin, Sana Krankenhaus Gerresheim

11.30 Uhr       Lachen für mehr Lebensqualität; Rüdiger Lewin Frauenarzt, Präventivmediziner und Lachyogaleiter

 

Ca. 12.00 Uhr  Mittagessen und Besuch der Ausstellung

 

Workshops (keine Anmeldung erforderlich)

12.45 – 13.45 Uhr  Lachyoga;  Rüdiger Lewin, Frauenarzt, Präventivmediziner und Lachyogaleiter

13:45 – 14:15 Uhr    „Haut und Haare“ – Spiegel der Seele

Veranstaltungs-Programm finden Sie hier

8. Kölner Patientinnentag Brustkrebs

8. Kölner Patientinnentag Brustkrebs published on
fbpatiententag2016Unser Verein wird mit einem Stand und einem Workshop vertreten sein.
09:30 – 09:45 Begrüßung und Grußwort
09:45 – 10:15 Der auffällige Befund in Ultraschall, Mammographie und MRT: Wie geht es weiter?
10:15 – 10:45 Was gibt es Neues in der Strahlentherapie?
10:45 – 11:05 Kaffeepause und Industrieausstellung
11:05 – 11:35 Medikamentöse Therapie des frühen und metastasierten Mammakarzinoms (inklusive moderner Testverfahren)
11:35 – 12:05 Sport und Lifestyle
12:05 – 12:50 Diskussionspanel mit allen Referenten und und einem Vertreter der Selbsthilfen
12:50 – 13:50 Mittagspause
13:50 – 14:35 Workshops
1. Was kann ich selber tun und was ist sinnvoll: Naturheilkunde für Patientinnen und Angehörige
2. Qigong
3. Therapienebenwirkungen: Was kann ich als Patientin selbst tun?
(Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.)
14:35 – 15:00 Kaffeepause und Industrieausstellung
15:00 – 15:30 Special Lecture: Schlagfertigkeitsseminar für Frauen „Brüste umständehalber abzugeben“
15:30 – 16:00 Erblicher Brustkrebs
16:00 – 16:30 Naturheilkunde: Wie kann ich Sinnvolles von Gefährlichem unterscheiden und welchen Stellenwert hat die Ernährung?
16:30 Schlusswort / Ende

8. Kölner Patientinnentag am 06.11.2016

8. Kölner Patientinnentag am 06.11.2016 published on

14368676_1183888971667687_11071074177808781_n-1Unsere Regionalvertretung aus Köln wird mit einem Stand dabei sein und Frau Renate Haidinger wird einen Workshop zum Thema: „Therapienebenwirkungen: Was kann ich als Patientin selbst tun?“ halten.

 09:30 – 09:45 Begrüßung und Grußwort

09:45 – 10:15 Der auffällige Befund in Ultraschall, Mammographie und MRT: Wie geht es weiter?

10:15 – 10:45 Was gibt es Neues in der Strahlentherapie?

 

weiterlesen 8. Kölner Patientinnentag am 06.11.2016

Düsseldorf – Tag der offenen Tür und Patientinnentag

Düsseldorf – Tag der offenen Tür und Patientinnentag published on
logo_ukd
Brustkrebs Deutschland e.V. wird am 29.10.2016 dort einem Stand vor Ort sein.
Frau Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) wird zudem einen Vortrag anbieten.
Vorträge (Großer Saal)
10.00–10.05  Begrüßung & Einführung
10.05–10.10  Grußworte der Selbsthilfegruppen
10.10–10.25  Das Neuste von den Brustkrebskongressen für Sie aufbereitet
10.25–10.40  Neues vom Brustkrebs in Diagnostik und Therapie
10.40–10.55  Prophylaktische Brustentfernung, wann ist Sie sinnvoll?
10.55–11.00  Lachyoga nach Brustkrebs

11.00–12.00 Mittagspause (Catering 1. und 2. Etage)

11.15–12.00 Workshops Runde 1 (3. Etage)
(Zu den Workshops ist keine Voranmeldung notwendig, Anmeldung im Tagungsbüro der Veranstaltung vor Ort. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.)

  • Wie wichtig ist uns gesunde Ernährung? 
  • Lachyoga 
12.00–12.15 Der Pathologe als Lotse der Therapie – Der Weg Ihrer Gewebeprobe zu Ihrer Diagnose (Reinecke)
12.15–12.30 Moderne Bildgebung der Brust
12.30–12.45 Komplementäre Medizin
12.45–13.15 Offene Expertenrunde Sie haben Fragen – wir geben Antworten

13.15–14.00 Workshops Runde 2 (3. Etage)
(Zu den Workshops ist keine Voranmeldung notwendig, Anmeldung im Tagungsbüro der Veranstaltung vor Ort. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.)

  • Nebenwirkungsmanagement – Was kann ich als Patientin selbst für mich tun?
    Renate Haidinger, Medizinjournalistin, Brustkrebspatientin und 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.
  • Lachyoga
  • Hauptnebenwirkungen in der Krebstheraphie
14.00 Ende der Veranstaltung

 

Patientinnentag im UKD Düsseldorf am 29.10.2016

Patientinnentag im UKD Düsseldorf am 29.10.2016 published on

ukd-duesseldorf-2016

Brustkrebs Deutschland e.V.  mit seiner Regionalvertretung aus Köln wird mit einem Stand vor Ort sein. Frau Renate Haidinger (1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.) wird zudem einen Vortrag anbieten.

Vorträge (Großer Saal)

10.00–10.05  Begrüßung & Einführung
10.05–10.10  Grußworte der Selbsthilfegruppen
10.10–10.25  Das Neuste von den Brustkrebskongressen für Sie aufbereitet
10.25–10.40  Neues vom Brustkrebs in Diagnostik und Therapie
10.40–10.55  Prophylaktische Brustentfernung, wann ist Sie sinnvoll?
10.55–11.00  Lachyoga nach Brustkrebs

weiterlesen Patientinnentag im UKD Düsseldorf am 29.10.2016

Landshut – 12. Brustkrebspatientinnentag

Landshut – 12. Brustkrebspatientinnentag published on

12109297_968389933217593_6172657078174502318_n-1612. Brustkrebspatientinnentag im Klinikum Landshut

Das Brustkrebszentrum der Klinik Landshut präsentiert am 13.10.2016 von 16:00 – 19:00 Uhr die neuesten Entwicklungen beim Mammakarzinom.
Renate Haidinger wird zudem einen Vortrag anbieten.
 

  • Begrüßung und Moderation Dr. I. Bauerfeind, (2. Vorsitzender von Brustkrebs Deutschland e.V.; Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustzentrums im Klinikum Landshut)
  • Aktuelles zur Diagnostik und Therapie bei Brustkrebs
  • Risikofaktoren für Brustkrebs – was kann man dagegen tun?
  • Reha-Sport bei Brustkrebs
  • Begleitung durch die Breast-Care Nurse

Pause – Imbiss

  • Unterstützung für die Seele – Psychoonkologie im Klinikum
  • Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie – Erste Ergebnisse einer Online-Befragung   Renate Haidinger, (1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e. V. 
  • Komplementäre Medizin: Keine Alternative, sondern Unterstützung der „Schulmedizin“    Dr. P. Voiss, Oberärztin der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Essen; Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V.)

Ort: Raum Hammerbach im Klinikum Landshut

Weitere Informationen finden Sie hier

12. Brustkrebspatientinnentag im Klinikum Landshut

12. Brustkrebspatientinnentag im Klinikum Landshut published on

landshutflyer

Das Brustkrebszentrum der Klinik Landshut präsentiert am 13.10.2016 von 16:00 – 19:00 Uhr die neuesten Entwicklungen beim Mammakarzinom.

Renate Haidinger wird zudem einen Vortrag anbieten.

Pause – Imbiss

Ort: Raum Hammerbach im Klinikum Landshut

Weitere Informationen finden Sie hier

Hamburg – Informationstag Brustkrebs betrifft mich nicht – oder doch?

Hamburg – Informationstag Brustkrebs betrifft mich nicht – oder doch? published on

UkE-LogoUnser Verein wird mit einem Stand dabei sein und einen Vortrag und 2 Workshops abhalten.

 

Themenvorträge „Brustkrebs verhindern“ Ort: O10, 3. Stock, Seminarraum 311

12.30-12.50 Uhr Genetische Hintergründe des erblichen Brustkrebs
12.55-13.15 Uhr Brustkrebs in der Familie – sollte ich mich vorsorglich operieren lassen?
13.20-13.40 Uhr Familiärer Brustkrebs – das BRCA-Netzwerk stellt sich vor.
14.30-14.50 Uhr Risiko Brustkrebs – was kann ich zur Vorsorge tun?
14.55-15.15 Uhr Risikofaktoren für Brustkrebs: Ergebnisse der MARIE-Studie
15.20-15.40 Uhr LIBRE-Studie: Veränderung des Lebensstils bei Frauen mit erblichem Brust- und Eierstockkrebs
15.45-16.05 Uhr Gesunde Ernährung und Sport
16.10-16.30 Uhr Angebote der Hamburger Krebsgesellschaft
16.35-16.55 Uhr Meet the Expert – Stellen Sie Ihre Fragen!

Themenvorträge „Brustkrebs erkennen/ Behandlung verbessern“ Ort: O10, 5. Stock, Seminarraum 511

12.30-12.50 Uhr Früherkennung mit welchen Verfahren – Mammographie, MRT oder Ultraschall?
12.55-13.15 Uhr Was leistet das MammographieScreening Hamburg?
13.20-13.40 Uhr Komplementärmedizinische Ansätze
14.30-14.50 Uhr Brustkrebsforschung im UKE
14.55-15.15 Uhr ATEM-Studie: Antihormonelle Therapie Erfolgreich Meistern
15.20-15.40 Uhr Wie geht es weiter? – Anleitung zur gemeinsamen Entscheidungsfindung
15.45-16.05 Uhr Situation von Kindern von Müttern mit Brustkrebs
16.10-16.30 Uhr Leben mit Krebs: Forum für Patientinnen und deren Angehörige
16.35-16.55 Uhr Filme zum Thema „Brustkrebs“ der Frauenselbsthilfe nach Krebs

Themenvorträge „Brustkrebs behandeln“ Ort: O10, 4. Stock, Seminarraum 411

12.30-12.50 Uhr Vorteile durch präoperative Diagnostik? Brustkrebs aus der Sicht des Pathologen
12.55-13.15 Uhr Wiederaufbau nach Brustentfernung – Welche Möglichkeiten gibt es?
13.20-13.40 Uhr Bestrahlung bei Brustkrebs  – 
ist weniger mehr?
14.30-14.50 Uhr Erschöpfung (Fatigue): Komplementärmedizinische Ansätze
14.55-15.15 Uhr Neue Therapieformen bei Brustkrebs – ist Chemotherapie jetzt out?
15.20-15.40 Uhr Chinesische Medizin als begleitende Therapie bei Krebserkrankungen
15.45-16.05 Uhr Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und Narbenprobleme wirksam behandeln.
16.10-16.30 Uhr Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie: Erste Ergebnisse einer Onlinebefragung
R. Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V.
16.35-16.55 Uhr Survivorshipprogramm des UCCH

Workshops (30 Minuten) Ort: O10, 2. Stock, Gruppenraum 211
Teilnehmerzahl begrenzt auf 15 Personen.
Anmeldelisten finden Sie am Stand des Brustzentrums im Foyer

12.30-13.00 Uhr und 15.00-15.30 Uhr
Nebenwirkungen unter Chemotherapie: Was kann ich als Patientin selbst für mich tun?
Fr. Haidinger, Brustkrebs Deutschland

13.15-13.45 Uhr und 15.45-16.15 Uhr
Selbstfürsorge und Kraftquellen bei Brustkrebs

14.00-14.30 Uhr und 16.30-17.00 Uhr
Selbstuntersuchung der Brust Kurs am Modell

Hamburg – Informationstag Brustkrebs betrifft mich nicht – oder doch?

Hamburg – Informationstag Brustkrebs betrifft mich nicht – oder doch? published on

Brustkrebs Deutschland e.V. wird dort einem Stand vor Ort sein.

Frau Haidinger wird zudem einen Vortrag und 2 Workshops anbieten.

Die Veranstaltung findet am 5.10.2016 von 12:00 – 18:00 statt.

 

Themenvorträge „Brustkrebs verhindern“weiterlesen Hamburg – Informationstag Brustkrebs betrifft mich nicht – oder doch?

15. Krebsinformationstag am 24.09.16 in München

15. Krebsinformationstag am 24.09.16 in München published on

Zum  15. Mal findet der Krebsinformationtag von 9-17 Uhr in München statt. An diesem Tag gibt es wieder ein breites onkologisches Informationsangebot zu vielen verschiedenen Aspekten einer Krebserkrankung, wie zum Beispiel der Krankheitsbewältigung und der Nachsorge.

Brustkrebs Deutschland e.V. wird auch in diesem Jahr mit einem Informationsstand, mit zahlreichen Informationen und Angeboten unserer Arbeit, vertreten sein.

Zum Thema Brustkrebs gibt es folgende Vorträge, mit der Möglichkeit Fragen zu stellen:

10 Uhr
Hörsaal VI
Brustkrebs I
Molekulare Diagnostik | Nachsorge

Prof. Dr. Nadia Harbeck (Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V.)
Prof. Dr. Alfons Meindl
Dr. Dorothea Rjosk-Dendorfer
Dagmar Gerhards (Patientenberaterin von Brustkrebs Deutschland e.V.)
11.45 Uhr
Hörsaal VI
Brustkrebs II
Personalisierte Therapie
Dr. Rachel Würstlein
Dr. Johannes Ettl
Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.)

Das gesamte Programm finden Sie hier

Die Veranstaltung findet im Hörsaalbereich des Klinikums der Universität München, Campus Großhadern; Marchioninistraße 15; 81377 München, statt.

Wir freuen uns auf ihren Besuch

Secondary Sidebar