Skip to content

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen published on

Liebe Patientin,

im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Ihre Renate Haidinger

Wo?: Station 3 c, Raum 36 am Ende des Stationsflures auf der rechten Seite

Kontakt und Terminvergabe unter Telefon 0871 698-3220 täglich bis 16.00 Uhr

Ein ergänzendes Gesprächsangebot in Zusammenarbeit mit der Frauenklink des Klinikums Landshut und Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die eine solche Sprechstunde bereits seit 2002 regelmäßig auch in München anbietet.

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Volkmar Müller
(Stellvertretender Klinikdirektor und Leiter der konservativen gynäkologischen Onkologie in der Klinik und Poliklinik für Gynäkologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Dr. Ingo Bauerfeind
(Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustzentrums im Klinikum Landshut; 2. Vorsitzender von Brustkrebs Deutschland e. V.)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen published on

Liebe Patientin,

im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Ihre Renate Haidinger

Wo?: Station 3 c, Raum 36 am Ende des Stationsflures auf der rechten Seite

Kontakt und Terminvergabe unter Telefon 0871 698-3220 täglich bis 16.00 Uhr

Ein ergänzendes Gesprächsangebot in Zusammenarbeit mit der Frauenklink des Klinikums Landshut und Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die eine solche Sprechstunde bereits seit 2002 regelmäßig auch in München anbietet.

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Christian Jackisch
(Chefarzt der Klinik für Gynäkologie, Geburtshilfe & Brustzentrum, Sana Klinikum Offenbach)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Michael Patrick Lux
(Leitender Oberarzt, Sprecher des Universitäts-Brustzentrums Franken, Universitätsklinikum Erlangen)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen published on

Liebe Patientin,

im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Ihre Renate Haidinger

Wo?: Station 3 c, Raum 36 am Ende des Stationsflures auf der rechten Seite

Kontakt und Terminvergabe unter Telefon 0871 698-3220 täglich bis 16.00 Uhr

Ein ergänzendes Gesprächsangebot in Zusammenarbeit mit der Frauenklink des Klinikums Landshut und Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die eine solche Sprechstunde bereits seit 2002 regelmäßig auch in München anbietet.

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Thorsten Kühn
(Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Leiter Brustzentrum, Klinikum Esslingen a. Neckar)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Anton Scharl
(Chefarzt der Frauenklinik, Klinikum St. Marien Amberg)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerAn jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Dr. Hans-Christian Kolberg
(Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Marienhospital Bottrop)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefeonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefeonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Dr. Petra Voiß
(Oberärztin der Abteilung Integrative Onkologie, Kliniken Essen Mitte, Klinik für Naturheilkunde und integrative Medizin)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

PD Dr. Kerstin Rhiem
(Ltd. Oberärztin u. stellvertretende Direktorin, Zentrum Familiärer Brust- und Eierstockkrebs, Universitäts-Klinik Köln)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

 

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Rita Engenhart-Cabillic
(Direktorin der Klinik für Strahlentherapie am Universitätsklinikum Gießen und Marburg)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Nadia Harbeck
(Leitung des Brustzentrums der Universität München (LMU))

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Miachel Patrick Lux
(Leitender Oberarzt, Sprecher des Universitäts-Brustzentrums Franken, Universitätsklinikum Erlangen)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerAn jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Michael Untch
(Chefarzt Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Leiter interdisziplinäres Brustzentrum, HELIOS-Klinikum Berlin-Buch)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Neue Genveränderungen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs

Neue Genveränderungen bei familiärem Brust- und Eierstockkrebs published on

oberer-teil-bild-gespraechsabend-2017 Referentin: PD Dr. Nina Ditsch

aus der Vortragsreihe „Gesprächsabende Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen“

Veranstaltungsorte:
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Campus Großhadern oder Campus Innenstadt, Maistraße
jeweils am 1. Dienstag im Monat 17:00 – ca. 18:30 Uhr.
Bitte beachten Sie einige abweichende Termine!

Essen – Betroffene beraten Betroffene

Essen – Betroffene beraten Betroffene published on

Bild Erkelenz Sprechstunde 2017FBLiebe Patientin, liebe Angehörige,

im Moment der Diagnose sind Sie extrem belastet und müssen gerade in dieser schweren Zeit viele wichtige Entscheidungen treffen. Ärzte, Therapeuten, Psychoonkologen, Sozialdienstmitarbeitende und Brustfachschwestern stehen Ihnen in jeder Phase Ihrer Therapie beratend zu Seite.

Der zusätzliche Austausch mit einer erfahrenen und kompetenten Betroffenen (Katharina Erkelenz) kann hilfreich und unterstützend sein. Sie hat die Akutphase schon beendet.

Zu sehen, dass es nach der Therapie und Operation wieder gut weitergehen kann, vermittelt Mut und Zuversicht.

Daher möchte Ihnen Priv. Doz. Dr. Sherko Kümmel und sein Team in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V. die Möglichkeit geben, diese besondere Sprechstunde nach vorheriger Anmeldung zu nutzen.

Kontakt & Anmeldung

Kliniken Essen-Mitte

Henricistr. 92

45136 Essen

Tel: +49 (201) 174-33111

Raum U.460

Email: patienten-senologie@kliniken-essen-mitte.de

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerAn jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Ingrid Schreer
(Fachärztin für diagnostische Radiologie, Radiologische Allianz Hamburg)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerAn jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Achim Rody
(Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Universitätsklinik Schleswig-Holstein, Lübeck)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Direkt von der Sankt Gallen -Breast Cancer Conference in Wien 2017

Direkt von der Sankt Gallen -Breast Cancer Conference in Wien 2017 published on

IQWIG-Report zu Palbociclib (Ibrance®): Eine Stellungnahme von Frau Prof. Harbeck, Leitung Brustzentrum der Universität München und Beirat bei Brustkrebs Deutschland e.V.

 

Nutzen von Palbociclib (Ibrance®) aus österreichischer Sicht (Prof. Michael Gnant, Wien)

 

Darüber hinaus sind folgende weitere Videos entstanden:
Bisphosphonate bei Aromatasehemmertherapie (Dr. med. Hans-Christian Kolberg, Bottrop)
Eskalation oder De-Eskalation bei der Brustkrebschirurgie? (Dr. med. Eva Weiss, Traunstein)
Neue AGO-Therapieempfehlungen bei Brustkrebs (Prof. Dr. med. Christoph Thomssen, Halle (Saale))
Fazit für die Brustkrebsbehandlung (Prof. Christian Jackisch, Offenbach)

> Alle Videos von der 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien finden Sie hier

> Weitere Informationen zum Kongress finden Sie auf www.oncoletter.ch

 

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen published on

Landshut Brustkrebs SprechstundeLiebe Patientin,

im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Ihre Renate Haidinger

Wo?: Station 3 c, Raum 36 am Ende des Stationsflures auf der rechten Seite

Kontakt und Terminvergabe unter Telefon 0871 698-3220 täglich bis 16.00 Uhr

Ein ergänzendes Gesprächsangebot in Zusammenarbeit mit der Frauenklink des Klinikums Landshut und Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die eine solche Sprechstunde bereits seit 2002 regelmäßig auch in München anbietet.

Informationsnachmittag: Leben mit Brustkrebs: Was gibt es Neues? Was kann ich tun?

Informationsnachmittag: Leben mit Brustkrebs: Was gibt es Neues? Was kann ich tun? published on
N71_6941_DxO (Medium)
v. l. n. r.: Prof. Dr. med. Sven Mahner, Cornelia Neubert, Dr. med. Rachel Würstlein , Renate Haidinger, Prof. Dr. med. Nadia Harbeck, Brigitte Ehrl, Brigitte Diez

Der jährlich stattfindende Informationsnachmittag „Leben mit Brustkrebs“ in der Zusammenarbeit von Brustkrebs Deutschland e.V. und dem Brustzentrum am Klinikum der Universität München hat sich in den vergangenen Jahren etabliert, was die hohe Teilnehmerzahl an der diesjährigen Veranstaltung am 08. März bestätigt.

Das Angebot an verschiedenen Workshops und Vorträgen wurde von den teilnehmenden Patienten, ihren Angehörigen und den Mitarbeitern der Klinik begeistert angenommen.
Sie alle wurden von Prof. Mahner (Direktor der Frauenklinik), Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland) und Prof. Harbeck (Leitung Brustzentrum) und einer großen Zahl an Referenten und Helfern herzlich begrüßt und durch den Tag geführt.

Ein besonderes Highlight war außerdem der Auftritt der Pink Voices (Chor unseres Partnervereins brustkrebs münchen e.V.).

München – Sprechstunde “ Betroffene beraten Betroffene“

München – Sprechstunde “ Betroffene beraten Betroffene“ published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Essen – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“

Essen – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ published on

Bild Erkelenz Sprechstunde 2017FBLiebe Patientin, liebe Angehörige,

im Moment der Diagnose sind Sie extrem belastet und müssen gerade in dieser schweren Zeit viele wichtige Entscheidungen treffen. Ärzte, Therapeuten, Psychoonkologen, Sozialdienstmitarbeitende und Brustfachschwestern stehen Ihnen in jeder Phase Ihrer Therapie beratend zu Seite.

Der zusätzliche Austausch mit einer erfahrenen und kompetenten Betroffenen (Katharina Erkelenz) kann hilfreich und unterstützend sein. Sie hat die Akutphase schon beendet.

Zu sehen, dass es nach der Therapie und Operation wieder gut weitergehen kann, vermittelt Mut und Zuversicht.

Daher möchte Ihnen Priv. Doz. Dr. Sherko Kümmel und sein Team in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V. die Möglichkeit geben, diese besondere Sprechstunde nach vorheriger Anmeldung zu nutzen.

Kontakt & Anmeldung

Kliniken Essen-Mitte

Henricistr. 92

45136 Essen

Tel: +49 (201) 174-33111

Raum U.460

Email: patienten-senologie@kliniken-essen-mitte.de

15. – 18. März: 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien

15. – 18. März: 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien published on

Logo St. GallenIm Austria Center in Wien findet vom 15. bis 18. März die 15. St. Gallen Breast Cancer Conference statt.

Diese Veranstaltung, an der alle zwei Jahre rund 4000 Brustkrebs-Experten teilnehmen, zählt zu den international bedeutendsten Konferenzen zur Behandlung von Brustkrebs. Am Ende des Kongresses findet die St. Gallen Consensus Panel Session, die eine weltweit maßgebende Grundlage für die zukünftige Behandlung von Brustkrebs darstellt.

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., wird in diesem Jahr wieder daran teilnehmen. Auch sind Videointerviews mit führenden Brustkrebs-Experten zu aktuellen Themen rund um das Mammakarzinom wieder geplant und werden zeitnah nach der Vernstaltung auf www.brustkrebsdeutschland.tv zur Verfügung gestellt.

> hier geht es zu den Videointerviews von der 14. St. Gallen Breast Cancer Conference 2015

> Programm 2017

München – Leben mit Brustkrebs Informationsnachmittag

München – Leben mit Brustkrebs Informationsnachmittag published on

Großhadern 3.03.17;Brustkrebs Deutschland e.V. wird dort einem Stand vor Ort sein. Frau Haidinger wird zudem zwei Vorträge und 1 Workshop anbieten.

Alle Workshops  finden von 13:30 – 14:30 Uhr statt  

Anmeldung für einen Workshop bitte bis 19. Februar 2017
Nachsorge nach Mammakarzinom; Prof. Dr. Martin Kolben, Praxis für Frauengesundheit, Gräfelfing; Dr. Thomas Kolben, Brustzentrum

Lebensstil, Ernährung und Sport; Dr. Thuy Trang Phan-Brehm, Dr. Alexander König, Frauenklinik Campus Innenstadt; Petra Thaller, Gründerin Outdoor against Cancer

BRCA: Diagnostik, Prophylaxe, TherapiePD Dr. Nina Ditsch (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.), Oberärztin Frauenklinik; Campus Großhadern; Frau Traudl Baumgartner, BRCA Netzwerk

-Operative Rekonstruktionsmöglichkeiten; Dr. Vera von Bodungen, Dr. Marta Perabo; Oberärztinnen Frauenklinik Campus Innenstadt

Haut- und Schleimhautpflege während der Chemo &  Strahlentherapie – Praktische Tipps aus dem Beratungsalltag von Krebspatienten; Silvia Konrad, Sk.Onkologie Hannover

Nebenwirkungen: Was kann ich als Patientin können selbst tun? ; Renate Haidinger, 1. Vorstand von Brustkrebs Deutschland e.V.

Cankado, das digitale Tagebuch für jeden Krebspatienten  – Prof. Timo Schinköthe, Cankado, Kirchheim bei München; Dr. Tanja Eggersmann, Dr. Tom Degenhardt, Assistenzärzte, Frauenklinik Campus Großhadern

Was hilft der Seele?; Dr. Eliane Silva-Zürcher, Sigrid Haarmann-Doetkotte, Psychologische Psychotherapeutinnen

Anmeldung für einen Workshop unter:

BRUSTZENTRUM Frauen-Poliklinik Klinikum der Universität München; Marchioninistr. 15;  81377 München
Telefon: 089 4400 76806
Fax: 089 4400 76840
E-Mail: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

 

Vorträge: Moderation: Renate Haidinger, Prof. Dr. Nadia Harbeck

15:00 Uhr Begrüßung; Prof. Dr. Sven Mahner

15:10 Uhr Einführung in das BrustzentrumProf. Dr. Nadia Harbeck; (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.), Leitung Brustzentrum Campus Großhadern / Innenstadt

15:20 Uhr Einführung Brustkrebs Deutschland e. V. und brustkrebs-muenchen e.V.Renate Haidinger; 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V. & brustkrebs-muenchen e. V.

15:30 Uhr Ergebnisse einer Online-Umfrage zu Langzeitnebenwirkungen der BrustkrebstherapieRenate Haidinger; 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V. & brustkrebs-muenchen e. V.

16:00 Uhr Komplementärmedizin bei BrustkrebsProf. Dr. Josef Beuth; Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren, Universität Köln

16:30 Uhr Klinische Studien, was nützen sie mir?; Ayse Guel Kurt, Isabel Saravia; Studienzentrale Brustzentrum der LMU

16:40 Uhr Kaffeepause und Industrieausstellung

17:10 Uhr Der Chor von brustkrebs-muenchen e.V., die „ Pink Voices“, stellt sich vor und lädt ein, mitzusingen; Dirigentin: Joy C. Green

17:30 Uhr Neue Hoffnung, neue Diagnostik, neue Therapien; Dr. Rachel Würstlein; Brustzentrum am Klinikum der Universität München, Oberärztin Campus Großhadern / Innenstadt

18:00 Uhr Antihormonelle Therapie bei der Ersterkrankung ; Dr. Steffen Kahlert;  (Beirat Brustkrebs Deutschland e.V.) ; Oberarzt Frauenklinik Campus Großhadern

18:30 Uhr Neues aus San Antonio; Dr. Ingo Bauerfeind (2. Vorsitzender Brustkrebs Deutschland e.V.); Chefarzt Frauenklinik und Brustzentrum Klinikum Landshut

19:00 Uhr Ende der Veranstaltung, anschließend kleiner Imbiss

Weitere Informationen finden Sie hier

Das gesamte Programm finden Sie hier

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Stefan Buchholz
(Koordinator Onkologisches Zentrum, Koordinator Gynäkologisches Krebszentrum, Caritas-Karnkenhaus St. Josef, Regensburg)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-header

An jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Christoph Thomssen
(Direktor der Frauenklinik im Universitätsklinikum Halle)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen published on

Landshut Brustkrebs Sprechstunde

Liebe Patientin,

im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Ihre Renate Haidinger

 

Wo?: Station 3 c, Raum 36 am Ende des Stationsflures auf der rechten Seite

Kontakt und Terminvergabe unter Telefon 0871 698-3220 täglich bis 16.00 Uhr

Ein ergänzendes Gesprächsangebot in Zusammenarbeit mit der Frauenklink des Klinikums Landshut und Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die eine solche Sprechstunde bereits seit 2002 regelmäßig auch in München anbietet.

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.
Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Neue regelmäßige Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ in Essen

Neue regelmäßige Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ in Essen published on

Wir freuen uns sehr, dass wir unser Angebot nochmals erweitern konnten.  Ab dem 13.02.2017 findet nun regelmäßig jeden 2. Montag im Monat die Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ mit der Betroffenen Katharina Erkelenz  im Klinikum Essen Mitte statt.

 

Bild Erkelenz Sprechstunde 2017FBLiebe Patientin, liebe Angehörige,

im Moment der Diagnose sind Sie extrem belastet und müssen gerade in dieser schweren Zeit viele wichtige Entscheidungen treffen. Ärzte, Therapeuten, Psychoonkologen, Sozialdienstmitarbeitende und Brustfachschwestern stehen Ihnen in jeder Phase Ihrer Therapie beratend zu Seite.

Der zusätzliche Austausch mit einer erfahrenen und kompetenten Betroffenen (Katharina Erkelenz) kann hilfreich und unterstützend sein. Sie hat die Akutphase schon beendet. Zu sehen, dass es nach der Therapie und Operation wieder gut weitergehen kann, vermittelt Mut und Zuversicht.

Daher möchte Ihnen Priv. Doz. Dr. Sherko Kümmel und sein Team in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V. die Möglichkeit geben, diese besondere Sprechstunde nach vorheriger Anmeldung zu nutzen.

Die Sprechstunde findet regelmäßig jeden 2. Montag im Monat statt.

Kontakt & Anmeldung

Kliniken Essen-Mitte

Henricistr. 92

45136 Essen

Tel: +49 (201) 174-33111

Raum U.460

Email: patienten-senologie@kliniken-essen-mitte.de

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerAn jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Volkmar Müller
(Stellvertretender Klinikdirektor, Leiter konservative gynäkologische Onkologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Düsseldorf – Patientinnentag

Düsseldorf – Patientinnentag published on

sana-logo

 

09.45 Uhr      Begrüßung    Dr. Carolin Nestle-Krämling –  Chefärztin der Klinik für Senologie

10.00 Uhr      Erblich bedingter Brustkrebs – Neues aus der Forschung; Dr. med. Anne-Sophie Vesper, Leiterin Tumorrisikosprechstunde, Universitätsklinikum Düsseldorf

 

10.30 Uhr      Neue Medikamente – Neue Nebenwirkungen? Nebenwirkungsmanagement neuer Substanzen; Dr. med. Markus Dommach Leiter Onkologie und Hämatologie,

11.00 Uhr       Sozialleistungen – welche Unterstützungen gibt es? Birgit Winter, Dipl. Sozialarbeiterin, Sana Krankenhaus Gerresheim

11.30 Uhr       Lachen für mehr Lebensqualität; Rüdiger Lewin Frauenarzt, Präventivmediziner und Lachyogaleiter

 

Ca. 12.00 Uhr         Mittagessen und Besuch der Ausstellung

 

12.45 – 13.45 Uhr  Lachyoga;  Rüdiger Lewin, Frauenarzt, Präventivmediziner und Lachyogaleiter

13:45 – 14:15 Uhr    „Haut und Haare“ – Spiegel der Seele

 

Hier können Sie den Flyer_Patientinnentag_Senologie_2017 herunterladen

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerAn jedem 1. und 3. Montag im Monat von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde statt.

Heute erreichen Sie unter dieser Nummer:

Prof. Dr. Peyman Hadji
(Sektionsleiter Osteoonkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Krankenhaus Nordwest Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Frankfurt am Main)

Für alle Betroffenen oder Mitbetroffenen, die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Deutschlandweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Deutschlandweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

14469438_1190957277627523_2545995020200411188_nKostenlose ärztliche Telefonsprechstunde unter der Hotline: 0800 0117112 mit Prof. Dr. Faridi, Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V. und Stellvertretender ärztlicher Direktor im Vivantes Klinikum am Urban, Zentrum für Brusterkrankungen in Berlin.
Für alle Betroffene oder Mitbetroffene die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde 2017

Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde 2017 published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerWir freuen uns, unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde für alle Betroffenen und Mitbetroffenen auch 2017 wieder 2 x monatlich (jeweils am 1. und 3. Montag eines Monats) anbieten zu können.

 

16.01.2017 Prof. Dr. Peyman Hadji Sektionsleiter Osteoonkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Krankenhaus Nordwest Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Frankfurt am Main
06.02.2017 Prof. Dr. Volkmar Müller Stellvertretender Klinikdirektor, Leiter konservative gynäkologische Onkologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
20.02.2017 Prof. Dr. Christoph Thomssen Direktor der Frauenklinik  im Universitätsklinikum Halle (Saale)

 

Alle Termine 2017 finden Sie ab sofort online in unserem Veranstaltungskalender.

Alle Termine 2017 als PDF zum herunterladen

Wir bedanken uns bei unserem ärztlichen Beirat für die Unterstützung dieser Telefonsprechstunde.

 

Deutschlandweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Deutschlandweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

14469438_1190957277627523_2545995020200411188_nKostenlose ärztliche Telefonsprechstunde unter der Hotline: 0800 0117112 mit Dr. Petra Voiß, Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V. und Oberärztin der Abteilung Integrative Onkologie, Kliniken Essen Mitte, Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin.
Für alle Betroffene oder Mitbetroffene die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Änderung der Beratungszeiten

Änderung der Beratungszeiten published on

Ausrufezeichen

Seit der Gründung unsren Vereines liegt uns die persönliche Beratung von Betroffenen und Angehörigen sehr am Herzen. Wenn Sie Fragen zu ihrer Erkrankung, ihrer Therapie, den Nebenwirkungen oder einfach jemanden zum Reden benötigen, unser Verein bietet Ihnen die Möglichkeit einer kostenlosen Telefonberatung.

3 mal in der Woche stehen Ihnen unsere geschulten Beraterinnen unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 0 117 112 zur Seite. Unter dieser kostenfreien Telefonnummer erreichen Sie uns zu diesen neuen Uhrzeiten für ein persönliches Gespräch.  Zusammen finden wir Antworten und unterstützen Sie bei ihrem Weg durch ihre Erkrankung.

Selbstverständlich werden alle Gespräche, Informationen und Themen vertraulich behandelt.

Montag

12 Uhr bis 14 Uhr

Dienstag

15 Uhr bis 18 Uhr

Donnerstag

9 Uhr bis 12 Uhr

14 Uhr bis 16 Uhr

Alle Videos vom SABCS (San Antonio Breast Cancer Symposium) 2016 jetzt online

Alle Videos vom SABCS (San Antonio Breast Cancer Symposium) 2016 jetzt online published on

Sabcs2016

Auch in diesem Jahr hat Renate Haidinger (erste Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.), wieder am weltweit größten Brustkrebs-Kongress, dem SABCS (San Antonio Breast Cancer Symposium), in den USA teilgenommen, um von den neuesten Entwicklungen in der Brustkrebsforschung zu berichten.

round-table

Dabei wurden zahlreiche Interviews mit führenden deutschen Spezialisten geführt. Außerdem gab es ein Round Table-Gespräch im Live-Stream mit einer Zusammenfassung und Kommentierung der neusten Ergebnisse aus der Brustkrebsforschung.

Das Round Table-Gespräch ebenso wie alle auf dem SABCS entstandenen Videointerviews finden Sie ab sofort auf www.brustkrebsdeutschland.tv.

 

Die Themen der Videointerviews:

  • Metastasierter Brustkrebs: Welche Therapie wann?
    (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Dr. Nadia Harbeck, München)
  • Erweiterte hormonelle Therapie nach 5 Jahren? (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V.  mit Dr. Hans-Christian Kolberg, Bottrop)
  • Sentineluntersuchung nach neoadjuvanter Chemotherapie (GANEA 2 Studie)
    (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Dr. Thorsten Kühn, Esslingen)
  • Sind unsere Studienendpunkte – auch für die Zulassung – noch zeitgemäß?
    (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Dr. Michael Patrick Lux, Erlangen)
  • Brustkrebs und Verhütung (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Dr. Stefan Buchholz, Regensburg)
  • Wann können Hormone beim Brustkrebs eingesetzt werden? (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V.  mit Prof. Dr. Stefan Buchholz, Regensburg)
  • Wie wichtig ist Vitamin D für meinen Körper? (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V.  mit Prof. Dr. Peyman Hadji, Frankfurt am Main)
  • Doppelblockade beim HER2-positiven Brustkrebs (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V.  mit Prof. Dr. med. Volkmar Müller, Hamburg)
  • Inflammatorischer Brustkrebs: Was ist hier anders? (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Dr. med. Volkmar Müller, Hamburg)
  • Bisphosphonat Ibandronat bei postmenopausalen Frauen zusätzlich zur antihormonellen Therapie (TEAM IIB-Studie)?
    (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Ingo Diel, Mannheim)
  • Knochengesundheit und Knochentherapie bei Brustkrebs
    (Interview von Renate Haidinger, Brustkrebs Deutschland e.V. mit Prof. Ingo Diel, Mannheim)

 

Neue Termine für die Gesprächsabende „Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen“ 2017

Neue Termine für die Gesprächsabende „Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen“ 2017 published on

 

oberer-teil-bild-gespraechsabend-2017

Folgende Themen stehen Ihnen 2017 zur Verfügung:

weiterlesen Neue Termine für die Gesprächsabende „Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen“ 2017

München – Betroffene beraten Betroffene

München – Betroffene beraten Betroffene published on

München - Betroffene beraten BetroffeneDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.
Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

 

Antihormontherapie – Therapieempfehlung und Unterstützung

Antihormontherapie – Therapieempfehlung und Unterstützung published on

13103524_1075900045799914_5782614637121722167_n-7aus der Vortragsreihe: Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen

Referentinnen: Prof. Dr. Nadia Harbeck, Dr. Rachel Würstlein

 

 

 

 

 

 

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

14469438_1190957277627523_2545995020200411188_n-1Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde unter der Hotline: 0800 0117112 mit PD Dr. Kerstin Rhiem, Ltd. Oberärztin und Lehrkoordinatorin im Zentrum für Familiären Brust- und Eierstockkrebs am Universitätsklinikum Köln (ÄoR) mit Schwerpunkt Familiärer Brust- und Eierstockkrebs.
Nutzt die Chance einer kostenlosen ärztlichen Beratung.
Für alle Betroffene oder Mitbetroffene die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

Traut Euch!

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ published on

14525148_1191818137541437_2217852870419547798_oDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Wohlfühlpäckchen – Bitte haben Sie etwas Geduld

Wohlfühlpäckchen – Bitte haben Sie etwas Geduld published on

WohlfühlpäckchenLiebe Wohlfühlpäckchen-Besteller,

wir erhalten seit dem 21.10.2016 täglich eine große Menge an Bestellungen für unser Wohlfühlpäckchen. Gerade befinden sich hier im Verein weit mehr als 300 Bestellungen auf unserer Warteliste.

weiterlesen Wohlfühlpäckchen – Bitte haben Sie etwas Geduld

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen

Landshut – Betroffene beraten Betroffene – Kostenlose Sprechstunde für Brustkrebspatientinnen published on

14232499_1172454576144460_95298728875167362_n-1Liebe Patientin,

im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe. Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Ihre Renate Haidinger

Wo?: Station 3 c, Raum 36 am Ende des Stationflures auf der rechten Seite

Kontakt und Terminvergabe unter Telefon 0871 698-3220 täglich bis 16.00 Uhr

Ein ergänzendes Gesprächsangebot in Zusammenarbeit mit der Frauenklink des Klinikums Landshut und Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., die eine solche Sprechstunde bereits seit 2002 regelmäßig auch in München anbietet.

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene published on

14525148_1191818137541437_2217852870419547798_oDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

 

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

 

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

 

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde

Bundesweit – Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde published on

14469438_1190957277627523_2545995020200411188_nKostenlose ärztliche Telefonsprechstunde unter der Hotline: 0800 0117112 mit Prof. Dr. Anton Scharl; Chefarzt der Frauenklinik, Klinikum St. Marien Amberg und Beirat Brustrkebs Deutschland e.V.

Nutzt die Chance einer kostenlosen ärztlichen Beratung. Bei dieser Sprechstunde können gerne Fragen bezüglich Komplemantärmedizin gestellt werden.

Für alle Betroffene oder Mitbetroffene die Fragen zu ihrer Erkrankung, Therapie oder Nebenwirkungen haben.
Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu informieren!

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene published on

14525148_1191818137541437_2217852870419547798_oDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.
Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

 

Komplementärmedizin bei Tumorerkrankungen

Komplementärmedizin bei Tumorerkrankungen published on

10365916_1046336582089594_2632670194954903809_n-6aus der Vortragsreihe: Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen

Referent Dr. Peter Holzhauer

 

 

 

 

 

Bad Brückenau – Nebenwirkungen: Was kann ich als Patient tun?

Bad Brückenau – Nebenwirkungen: Was kann ich als Patient tun? published on

gswp-2016-plakat-vortrag-1Der inzwischen weit über die Grenzen von Bad Brückenau bekannte Charity-Frauenlauf „Gemeinsam sind wir PINK“ beginnt in diesem Jahr bereits am Sonntag mit einem öffentlichen Vortrag. Renate Haidinger, die 1. Vorsitzende des „Brustkrebs Deutschland e.V.“ referiert am 2.10.2016 in der Sinntalklinik Bad Brückenau von 18:30 bis 19:30 Uhr zum Thema „Therapienebenwirkungen bei Brustkrebs: Was kann ich als Patientin selbst tun?“

Der Besuch des Vortrages ist kostenfrei. Im Anschluss werden die Fragen der Besucher beantwortet.

Am Montag, 3. Oktober um 11.00 Uhr wird der 6. PINK-Lauf dann von Frau Haidinger auf dem Marktplatz von Bad Brückenau gestartet.

Das gesamte Startgeld wird wie in den vergangenen Jahren zur Unterstützung der wichtigen Arbeit dem „Brustkrebs Deutschland e.V.“ zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen finden Sie hier

 

München – Betroffene beraten Betroffene

München – Betroffene beraten Betroffene published on

12742471_1033344473388805_5059666274377121638_n-15Die Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.

Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene

München – Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene published on

13909223_1139925589397359_6064932448056128241_oDie Sprechstunde wird von den Frauenkliniken und dem Brustzentrum der Universität München, Großhadern und Innenstadt zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren angeboten und bietet Brustkrebspatientinnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch mit der Gründerin und 1. Vorsitzenden von BKD e.V..

In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein, die diese Akutphase schön länger hinter sich hat. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. Es können viele Tipps für die Zeit der Therapie und Nachsorge ausgetauscht werden.

Als selbst Betroffene weiß ich genau, was für Ängste und Gefühle Sie durchlaufen und belasten. Wir befinden uns damit auf gleicher Augenhöhe.

Bei Problemen mit Krankenkassen, BfA, LVA u.a. kann ich direkte Hilfestellung geben bzw. mich für Sie einsetzen.

Frau Haidinger ist selbst vor vielen Jahren an Brustkrebs erkrankt und widmet sich der Unterstützung und Beratung von Brustkrebspatientinnen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit und als Medizinjournalistin besucht Frau Haidinger seit über 10 Jahren viele nationale und internationale Kongresse, ist dadurch immer auf dem neuesten Stand der Behandlungsmöglichkeiten und bereitet in Form von Videointerviews mit Experten die Neuigkeiten der Kongresse auf, die dann für Patientinnen und Ärzte kostenlos auf der Website: www.brustkrebsdeutschland.tv abzurufen sind.
Direktion Frauenklinik

NUR NACH VORANMELDUNG

Telefon 089 4400 76806 oder

Email: brustzentrum-gh-anmeldung@med.uni-muenchen.de

Secondary Sidebar