Skip to content

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs published on

Auch 2018 gibt es wieder einen Informationstag des Brustzentrums am Klinikum der Universität München gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V.

Neben einem vielfältigen Workshop-Angebot erwarten Sie umfangreiche Informationen über Standards und neue Entwicklungen bei Diagnostik und Therapie von Brustkrebs im frühen und fortgeschrittenen Behandlungsstadium und in speziellen Behandlungsfragestellungen.
Die Themen umfassen darüber hinaus familiäre Belastung, Komplementärmedizin, Psychoonkologie und sozialrechtliche Fragen sowie viele Informationen darüber, was Sie selbst für sich Gutes tun können.
Dazu gibt der Chor Pink Voices von brustkrebs-muenchen e.V. ein gutes Beispiel.
Aktuellste Informationen mit Daten vom weltweit größten Brustkrebskongress in San Antonio im Dezember 2017 werden ebenfalls vorgestellt.

> Download Flyer

Brustkrebs Deutschland e.V. begrüßt Prof. Michael Braun als neues Beiratsmitglied

Brustkrebs Deutschland e.V. begrüßt Prof. Michael Braun als neues Beiratsmitglied published on

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr, Hr. Prof. Michael Braun (Chefarzt Gynäkologie, Leiter des interdisziplinären Brustzentrums – Rotkreuzklinikum München) als neues Mitglied im ärztlichen Beirat begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Braun über seine Motivation, sich im Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V. zu engagieren:

„Brustkrebs ist heute in den meisten Fällen heilbar, gleichzeitig wird  die Behandlung immer komplexer. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patientin und Arzt beruht u.a. auf zuverlässiger Information. Diese ist heute in der unüberschaubaren Vielfalt an Meinungen und Angeboten v.a. im Internet für viele Betroffene nur schwer zu erhalten und zu bewerten. Brustkrebs Deutschland e.V. bietet diese Information zuverlässig in verschiedenster Form und in enger Zusammenarbeit mit Patientinnen und Therapeuten. Ich halte die Arbeit des Vereins für höchst sinnvoll und bin gerne Teil dieses Netzwerkes.“

 

Viel Schlamm, viel Wasser und ganz viel gute Laune – die Muddy Angel Läufe 2017

Viel Schlamm, viel Wasser und ganz viel gute Laune – die Muddy Angel Läufe 2017 published on

Krebs kämpft dreckig – das können wir auch!

Rund 50.000 Schlammengel waren 2017 an 6 verschiedenen Orten in Deutschland am Start. Auch Brustkrebs Deutschland e.V. war dabei  – mit eigenem Stand und in München sogar mit einem eigenen Team.

Was uns bei allen Veranstaltungen wirklich überwältigt hat, war die unglaublich gute Stimmung, die auch das oft durchwachsene Wetter nicht trüben konnte. Egal wie kalt oder nass es war, alle waren mit guter Laune und viel Freude am Start.

Viele der Teilnehmerinnen haben uns auch an unserem Stand besucht und wir waren positiv überrascht von der Offenheit, mit der alle auf uns zugekommen sind und dem großen Interesse der Läuferinnen am Thema Prävention und Früherkennung.

Prävention und Früherkennung sind unendlich wichtig, denn je früher Brustkrebs erkannt wird, umso besser ist er behandelbar und in den meisten Fällen Gott sei Dank auch heilbar.
Mit den Muddy Angel Runs, bei denen neben dem Spaß auch das Bewusstsein für Brustkrebs im Vordergrund steht, erreichen wir von Brustkrebs Deutschland e.V. ein breites und sehr buntes Publikum und das ist für uns von unschätzbarem Wert! Denn jede Frau sollte so früh wie möglich für das Thema Brustkrebs sensibilisiert werden und lernen, Verantwortung für Ihren Körper zu übernehmen. Das kann Leben retten!

Mit den Muddy Angel Runs werden nicht nur Spendengelder gesammelt, sondern es erhöht sich auch der Bekanntheitsgrad von Brustkrebs Deutschland enorm.

Für beides möchten wir uns ganz herzlich beim Veranstalter, der XLETIX GmbH, sowie bei deren Geschäftsführern, Matthias Ernst und Jannis Bandorski, bedanken.

Die unglaubliche Spendensumme von über 42.000 € (Teilnahmegebühr plus Spenden der Teilnehmer) ermöglicht es uns, unsere Arbeit auf hohem Niveau fortzuführen und unsere Angebote für Patientinnen kontinuierlich auszubauen. Der Betrag setzt sich zusammen aus freiwilligen Spenden der Teilnehmerinnen und seit März 2017  je 1 € für jedes verkaufte Ticket. Daher möchten wir auch allen Teilnehmerinnen noch einmal unseren herzlichen Dank aussprechen.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und die kommende Laufsaison mit 10 Läufen an insgesamt 9 Standorten. Auch im kommenden Jahr werden wir wieder mit einem Stand vor Ort sein und alle Interessierten gerne mit Informationsmaterial versorgen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen:

  • am 02.06. in BERLIN
  • am 10.06. im RUHRGEBIET
  • am 16.06. in FRANKFURT
  • am 01.07. in MÜNCHEN
  • am 21.07. in STUTTGART
  • am 19.08. in STADTOLDENDORF
  • am 01.09. in HAMBURG
  • am 15. und 16.09. in KÖLN
  • am 23.09. in MANNHEIM

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.muddyangelrun.com.

Übrigens erhält Brustkrebs Deutschland e.V. im kommenden Jahr nicht nur 1€ pro verkauftem Ticket, sondern auch 1€ für jeden verkauften Merchandise-Artikel! Dafür bedanken wir uns schon jetzt bei den Veranstaltern und bei allen, die mit ihrem Kauf diese tolle Spendenaktion unterstützen!

> Video Muddy Angel Run 2017

 

10. Patientenforum: Drogen gegen Krebs? Methadon und Cannabis in der Krebstherapie

10. Patientenforum: Drogen gegen Krebs? Methadon und Cannabis in der Krebstherapie published on

Programm:
Begrüßung und Einführung
Prof. Peter Herschbach
Direktor des CCC München,
Direktor des RHCCC,
Klinikum rechts der Isar TU München

Methadon und Cannabis in der Krebstherapie
Prof. Volker Heinemann
Stellvertretender Direktor des CCC München,
Direktor des CCCLMU,
Klinikum der Universität München

Methadon und Cannabis in der Schmerztherapie
Prof. Shahnaz Christina Azad
Leiterin der interdisziplinären Schmerzambulanz
und Tagesklinik Großhadern
Klinikum der Universität München

Methadon und Cannabis in der Palliativmedizin
Prof. Claudia Bausewein
Direktorin der Klinik und Poliklinik für
Palliativmedizin Großhadern
Klinikum der Universität München

Diskussion
Die Veranstaltung wird interaktiv gestaltet. Sie sind
herzlich eingeladen, aktiv Ihre Erfahrungen und Ansichten
einzubringen und Fragen zu stellen.
Gerne können Sie die Diskussion und den persönlichen
Austausch bei einem kleinen Imbiss im Anschluss
fortführen.
Ihre Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht
erforderlich

 

 

> weitere Informationen finden Sie hier

BWT neuer Partner von Brustkrebs Deutschland e.V.

BWT neuer Partner von Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr, die BWT (Best Water Technology)-Gruppe als neuen Partner begrüßen zu dürfen.

Gerald Steger (Vorstand BWT):

„BWT steht für „For You and Planet Blue“ und engagiert sich für Gesundheit, Fitness und Umwelt. Wir freuen uns sehr, dass wir mit „Magnesium mineralized water“ Brustkrebs Deutschland e.V. unterstützen können.“

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich für die Unterstützung in 2017 und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im kommenden Jahr.

ABC4-Conference vom 2. bis 4. November in Lissabon

ABC4-Conference vom 2. bis 4. November in Lissabon published on

2016 wurde Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) von Dr. Fatima Cardoso ins Advanced Breast Cancer Patient Advocacy Committee vom ABC4 berufen und gehört der Faculty des Kongresses. ABC bedeutet in diesem Zusammenhang advanced breast cancer und bezieht sich damit auf lokal fortgeschrittenen Brustkrebs, der nicht operabel ist sowie metastasierten Brustkrebs.
Der ABC4 wurde wegen der Dringlichkeit des Themas von Dr. Fatima Cardiso 2011 ins Leben gerufen und findet alle 2 Jahre in Lissabon statt (http://www.abc-lisbon.org/). Die Kongresssprache ist englisch. Ein Großteil der Vorträge wird auf der Kongressseite demnächst abrufbar sein.

Auf der diesjährigen ABC4-Conference in Lissabon hatte Renate Haidinger gemeinsam mit Jonas Bergh vom Karolinska Institut in Stockholm den Vorsitz bei der Veranstaltung „Clinical challenges“ und gemeinsam mit Dian „CJ“ M. Corneliussen-James von METAvivor Research & Support in Annapolis (USA) den Vorsitz bei der Veranstaltung: Patient advocacy Session: ABC Advocacy: Managing side effects, sexual issues and fertility:
• How can physicians help to avoid or treat side effects? (Christoph Thomssen, DE)
• How can patients help to avoid or treat side effects? (Renate Haidinger, DE)
• Discussion
• Intimacy – Starting Anew (Dian “CJ” M. Corneliussen-James, US)
• Fertility -The Joys and the Risks (Dian “CJ” M. Corneliussen-James, US)
• Discussion

Zudem sind auf der Konferenz zahlreiche informative Videointerviews rund um das Thema „metastasierter Brustkrebs“ entstanden, die auf www.brustkrebsdeutschland.tv allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen.

v.l.n.r.:. Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.), Dr. Fatima Cardoso (Breast Unit, Champlimaud Cancer Center, Lisbon; Coordinator), Prof. Christoph Thomssen (Direktor Universitätsklinik Halle / Saale) und Dian „CJ“ M. Corneliussen-James (METAvivor Research and Support, Annapolis (US))

 

Launch der neuen ABC Global Alliance Charta

Launch der neuen ABC Global Alliance Charta published on

Anfang November war der Launch der neuen ABC (Advanced Breast Cancer) Global Alliance Charta in Lissabon.

Dabei wurden 10 Ziele formuliert, um die Zukunft von metastasiertem Brustkrebs bis 2025 zu verändern.

 

3 Punkte daraus wurden ausgewählt. Auf diesen liegt das Haupt-Augenmerk in den kommenden 2 Jahren:

  • Die durchschnittliche Überlebenszeit metastasierter Patientinnen erhöhen
  • Die Lebensqualität verbessern
  • Den Zugang zu optimaler Behandlung und Versorgung verbessern

Im Rahmen dieser Veranstaltung hat Renate Haidinger stellvertretend für die Expert Working Group die European Policy Roadmap – ein Strategiekonzept zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs – vorgestellt.

Über die ABC Global Alliance:
Die ABC Global Alliance wurde gegründet, um die größten Lücken in der Behandlung und Versorgung von metastasierten Patientinnen zu erkennen und daraus resultierend Maßnahmen einzuleiten mit dem Ziel, deren Leben zu verbessern und zu verlängern. Die ABC Global Alliance, eine durch die European School of Oncology (ESO) gegegründete Plattform, an der alle wichtigen Interessensvertreter beteiligt sind, wurde 2016 gegründet, um die ABC Global Charta voranzubringen und die Brustkrebs-Community, Politiker und die Öffentlichkeit zu ermutigen, zusammenzuarbeiten um zu helfen die Zukunft von metastasierten Patientinnen weltweit zu verändern.

 

 

European Policy Roadmap

European Policy Roadmap published on

Ein Strategiekonzept zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs in Europa

Ein fachübergreifendes Expertenteam hat im Oktober 2017 einen Bericht verfasst mit dem Fokus auf einerseits Versorgungslücken und andererseits best practice-Verfahren bei metastasiertem Brustkrebs.

Die European Policy Roadmap präsentiert zielgerichtete und praxisnahe Handlungsempfehlungen zur europaweiten Anwendung.

Was soll erreicht werden?

Die Policy Roadmap wendet sich an politische Entscheidungsträger und Interessenvertreter gleichermaßen, um sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene gemeinsam aktiv zu werden zur Verbesserung der Versorgung und der Behandlungserfolge für Patienten mit metastasiertem Brustkrebs.

Dabei geht es konkret um:

  1. Die Entwicklung eines wissensbasierten Versorgungskonzepts.
    Ein besseres Verständnis für die speziellen Belastungen und Bedrüfnisse von Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs.
  2. Die Erhebung und Nutzung realer Daten.
    Die spezifischen Daten zu metastasierten Brustkrebs müssen häufiger und besser genutzt werden.
  3. Den Zugang zu Versorgung und Behandlung.
    Reduktion der Unterschiede hinsichtlich der Versorgung und des Zugangs zu neuen Therapien sowohl zwischen als auch innerhalb der einzelnen Länder.
  4. Unterstützung, Mitspracherecht und Bevollmächtigung von Patienten
    Notwendigkeit von maßgeschneiderten Angeboten für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs.

 

Teilnehmer der Veranstaltung „European Policy Response to Metastatic Breast Cancer“ am 17. Oktober 2017 in Brüssel: v.l. n.r.: Karin Kadenbach , Luciana Neamtiu, Nils Wilking, Renate Haidinger, Claire Champeix,

Hier geht es zur European Policy Roadmap

Mehr Menschen beim Pink Lauf als je zuvor

Mehr Menschen beim Pink Lauf als je zuvor published on

1201 Teilnehmer beim Charity Lauf in Bad Brückenau

Zum 8. Mal haben die Teilnehmer des Pink Laufs in Bad Brückenau ein Zeichen gegen Brustkrebs gesetzt. Seit 2011 kommt der Erlös aus dem Lauf alljährlich Brustkrebs Deutschland e.V. zu Gute.

Daher freut sich der Verein sehr über die vielen Teilnehmer, die in diesem Jahr an den Start gingen und bedankt sich ganz herzlich bei Fr. Brigitte Meyerdierks (1. Bürgermeisterin der Stadt Bad Brückenau) sowie bei allen, die sich für diesen Lauf engagiert haben.

Wie bereits 2016 konnten auch diesmal wieder die handgemachten Engel von Hr. Kurt Müller erworben werden, der den Erlös ebenfalls komplett an Brustkrebs Deutschland e. V. spendete, wofür sich der Verein ganz herzlich bedankt.

Haar-Atelier Bauer: Spendenaktion zum 10-jährigen Bestehen

Haar-Atelier Bauer: Spendenaktion zum 10-jährigen Bestehen published on

Im September stand für Antje Bauer und ihr Team ein ganz besonderes Jubiläum auf dem Plan. Vor zehn Jahren, am 17. September 2007, eröffnete sie ihr Haaratelier in Schkeuditz. Das war ein besonderer Grund zu feiern.

Dies sollte aber nicht – wie üblich bei einer Jubiläumsparty – mit Sekt und Präsenten geschehen. Vielmehr hat sich das Team um Antje Bauer etwas Außergewöhnliches einfallen

Friseur Antje Bauer – 10 jähriges Jubiläum

lassen: Ganz unter dem Motto „Gutes tun“ sammelt das Haaratelier die kommenden drei Monate für den Verein „Brustkrebs Deutschland e.V.“.  Pro Monat gibt es eine besondere Aktion, bei der jeweils 1,00 Euro vom üblichen Preis in den Spendentopf fließt – im ersten Monat pro Haarschnitt, im zweiten Monat für jedes Haarspray zum Jubiläumspreis und im dritten Monat pro Haarfärbung. Jeder Kunde hat die Möglichkeit, die Aktion mit einer zusätzlichen Spende zu unterstützen. Jeder Euro zählt!

Die erreichte Spendensumme wird dann am 17. Dezember verkündet und im Anschluss an Brustkrebs Deutschland e.V. übergeben.

Das Team von Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über diese tolle Initiative und bedankt sich schon einmal ganz herzlich bei Antje Bauer und allen, die diese Aktion unterstützen!

Resports feiert 1-jähriges Bestehen mit einer Spendenaktion

Resports feiert 1-jähriges Bestehen mit einer Spendenaktion published on

Vom 16.10. 2017 bis 25.10.2017 wird für jede verkaufte Massage 1 € an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Brustkrebs Deutschland e. V. bedankt sich ganz herzlich bei den Verantwortlichen.

 

K2 unterstützt Kampf gegen Brustkrebs

K2 unterstützt Kampf gegen Brustkrebs published on

Jahrelanges Engagement erneuert

Die rosa Schleife steht unverkennbar weltweit für den Kampf gegen Brustkrebs. K2 Sports ist bereits seit 2002 stolzer Partner der Breast Cancer Research Foundation (BCRF) in den USA und unterstützt auf nationaler Ebene zusätzlich die unermüdlichen Anstrengungen des Brustkrebs Deutschland (e.V.). Im Brustkrebs-Monat Oktober bekennt sich K2 Sports erneut zu diesem Engagement.

Auf zahlreichen speziell für Frauen designten K2 Produkten prangt die rosa Schleife und das hat mehr als symbolischen Charakter. Jedes verkaufte Produkt steht für die Verpflichtung von K2 Sports, dem Kampf gegen den Brustkrebs eine Stimme zu verleihen. Seit Beginn der Zusammenarbeit vor 15 Jahren, hat K2 – mit seinen Produktbereichen Skis, Snowboarding und Skates sowie Langlauf-Spezialist Madshus – über eine Mio. US Dollar an die BCRF gespendet. Dieser Beitrag kommt nicht nur der Forschung zugute, sondern hilft auch Betroffenen und deren Familien.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über die Initiative von K2 Sports und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen!

Download Pressemitteilung

9. Patientenforum: Beratung bei Krebs: Schnell und unkompliziert

9. Patientenforum: Beratung bei Krebs: Schnell und unkompliziert published on

Das Tumorzentrum München stellt sich vor

Programm

Begrüßung und Einführung
Prof. Peter Herschbach (Direktor des CCC München, Direktor des RHCCC Krebszentrum im Klinikum rechts der Isar TU München)

Das TZM stellt sich vor
Prof. Volkmar Nüssler (Geschäftsführender Koordinator und Vorstandsmitglied des TZM)

Psychoonkologische und soziale Beratung
Dr. Carola Riedner (Psychoonkologin), Petra Winter (Dipl. Sozialarbeiterin)

Ernährungsberatung bei Krebs
Eva Kerschbaum (M.Sc. Ernährungswissenschaftlerin)

Komplementärmedizin
Wolfgang Doerfler (Facharzt Neurologie, Arzt für Naturheilverfahren mit Schwerpunkt Onkologie)

Fragen und Diskussion
Die Veranstaltung wird interaktiv gestaltet. Sie sind herzlich eingeladen, aktiv Ihre Erfahrungen und Ansichten
einzubringen und Fragen zu stellen. Gerne können Sie die Diskussion und den persönlichen Austausch bei einem kleinen Imbiss im Anschluss fortführen. Ihre Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

> weitere Informationen finden Sie hier

 

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs published on

Auch 2018 gibt es wieder einen Informationstag des Brustzentrums am Klinikum der Universität München gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V.

Neben einem vielfältigen Workshop-Angebot erwarten Sie umfangreiche Informationen über Standards und neue Entwicklungen bei Diagnostik und Therapie von Brustkrebs im frühen und fortgeschrittenen Behandlungsstadium und in speziellen Behandlungsfragestellungen.
Die Themen umfassen darüber hinaus familiäre Belastung, Komplementärmedizin, Psychoonkologie und sozialrechtliche Fragen sowie viele Informationen darüber, was Sie selbst für sich Gutes tun können.
Dazu gibt der Chor Pink Voices von brustkrebs-muenchen e.V. ein gutes Beispiel.
Aktuellste Informationen mit Daten vom weltweit größten Brustkrebskongress in San Antonio im Dezember 2017 werden ebenfalls vorgestellt.

> Download Flyer

Save your Boobs – Junge Initiative für Brustkrebsprävention

Save your Boobs – Junge Initiative für Brustkrebsprävention published on

Party against Breast Cancer

Im Oktober soll mit guter Musik und leckeren Drinks die Brust zelebriert, auf Brustkrebsprävention aufmerksam gemacht und Brustkrebs Deutschland e.V. unterstützt werden.

Außerdem bieten den ganzen Oktober tolle Bars tolle Drinks an. Teile des Verkaufserlöses daraus werden an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Weitere Informationen auf www.saveyourboobs.de

 

Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut

Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut published on

Vortragsprogramm:

  • 09:30 Uhr Begrüßung und Moderation, Dr. Ingo Bauerfeind, Chefarzt Frauenklinik im Klinikum Landshut
  • 09: 35 bis 10.15 Uhr „Anti-Aging – Mit den richtigen Hormonen sich länger gut fühlen und jünger aussehen“, Prof. Dr. Ricardo Felberbaum, Chefarzt Frauenklinik, Klinikum Kempten
  • 10:20 bis 10.50 Uhr „Krebs vermeiden? – Risiken ausschalten! Ernährung, Sexualität, Sport“, Dr. Ingo Bauerfeind
  • 11:00 bis 11.15 Uhr Pause /Ausstellung
  • 11:15 bis 11.45 Uhr „Erfolgreich ohne auszubrennen – Anti-Burnout – Strategien für Frauen“, Dr. Dagmar Ruhwandl, Autorin, Ärztin, Lehrbeauftragte der Technischen Universität München
  • 12:00 bis 12.30 Uhr „Von der Augenlid- und Bruststraffung bis hin zum Ganzkörperlifting – Möglichkeiten und Grenzen der Plastischen Chirurgie“, Dr. Bettina Gessner, Plastische Chirurgin, Landshut
  • 12:30 bis 13 Uhr „Wie nimmt Frau richtig ab? Der Wahnsinn mit den Diäten und was Sport bewirken kann!“, Uwe Eibel, Geschäftsführer Fit Plus

Informationsstände:

  • Detox-Rezepte aus der vhs-Küche – Für ein gutes Körpergefühl, vhs Landshut
  • DMP Brustkrebs, AOK Landshut
  • Burnout, Frauengesundheit, Ernährung, Wechseljahre u. v. m., Hugendubel Landshut
  • Brustkrebs Deutschland e. V.
  • Hautpflege und Dekorativkosmetik, Mary Kay
  • Prinzipien aus der Traditionellen Chinesischen Medizin in der Ernährung, Kochwerkstatt Vilsbiburg

Jedes Jahr richtet das Klinikum Landshut im Oktober eine Informationsveranstaltung für Patientinnen mit Brustkrebs aus. Dieses Jahr jedoch soll der „weibliche“ Themenbogen größer gespannt werden. Es sollen Themen präsentiert werden, die offensichtlich – einer kleinen Umfrage unter den weiblichen Mitarbeiterinnen zu Folge – die Gemüter immer wieder berühren. Es geht um Lifestyle, das Dauerthema Diäten und Möglichkeiten, sein Erscheinungsbild selbst zu verändern oder verändern zu lassen. Weitere Themen sind die Prävention von Erkrankungen und das seelische Befinden unter den Anforderungen, denen wir alle ausgesetzt sind. Nach einem erfolgreichen Männertag, Rückentag, und Darmtag heisst es nun: „Ladies First“. Es versteht sich von selbst, dass Sie alle gerne von Ihren Partnern begleitet werden dürfen!

Das Klinikum Landshut freut sich auf Ihr Kommen und auf einen spannenden Samstagvormittag mit guten Vorträgen und lebhafter Diskussion.

Mehr Informationen finden Sie im Flyer: LADIES FIRST am Frauengesundheitstag

 

7. Charity-Lauf Bad Brückenau

7. Charity-Lauf Bad Brückenau published on

„Gemeinsam sind wir pink!“

Am 03. Oktober ist es wieder soweit: Dann findet bereits zum siebten Mal der PINK-Lauf in Bad Brückenau statt.

Etwas Gutes tun, Spaß dabei haben und sich im schönen Bad Brückenau und dem malerischen Sinntal bewegen – das war laut Brigitte Meyerdierks (1. Bürgermeisterin der Stadt Bad Brückenau) die Idee des ersten Charity-Laufs 2011.
Das kam und kommt gut an. So gingen 2016 trotz schlechten Wetters über 1000 Frauen, Mädchen und verkleidete Männer an den Start.

Auch 2017 stehen die Themen Vorsorge und Früherkennung bei Brustkrebserkrankungen wieder im Mittelpunkt der Veranstaltung. Der Erlös der Startgelder wird an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Die Stadt Bad Brückenau und Brustkrebs Deutschland e.V. freuen sich über zahlreiche Teilnehmer.

Eine Online-Anmeldung zum Lauf ist ab dem 26.09. möglich.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Stella & Dot unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Stella & Dot unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Stella & Dot möchte das Bewusstsein für Brustkrebs stärken und wird daher vom 28. September bis 31. Oktober für jedes verkaufte Wunscharmband und jede verkaufte Pink Champagne Pouch 4 € und für jede verkaufte Wunschhalskette in Rotgold 7 € an Brustkrebs Deutschland e.V. spenden.

Der Verein freut sich sehr über diese tolle Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen sowie bei allen, die mit ihrem Kauf diese Initiative unterstützen.

Gemeinsam gegen Brustkrebs – das „Pink Oktober Set“ von Aderans Germany

Gemeinsam gegen Brustkrebs – das „Pink Oktober Set“ von Aderans Germany published on

Im Brustkrebsmonat Oktober verkauft der Perückenhersteller Aderans Germany das „Pink Oktober Set“. Dieses besteht aus einem Perückenständer, einer speziellen Bürste für Perücken, einer hochwertigen Schlafmütze von Christine Headwear und einer pinken Charity-Schleife. Das Set wird in einer ansprechenden pinken Tragetasche geliefert.

Aderans Germany spendet 5 Euro für jedes verkaufte Set an Brustkrebs Deutschland e.V.

Renate Haidinger und das gesamte Team von Brustkrebs Deutschland e.V.freuen sich sehr über diese tolle Aktion und bedanken sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen!weiterlesen Gemeinsam gegen Brustkrebs – das „Pink Oktober Set“ von Aderans Germany

Täschchen kaufen! Gutes tun! Gina Laura unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Täschchen kaufen! Gutes tun! Gina Laura unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Im Brustkrebsmonat Oktober verkauft das Modeunternehmen Gina Laura ein kleines Schminktäschchen zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Täschchen ist in den Filialen sowie im Online-Shop für 4,99 € erhältlich. Der komplette Erlös aus dem Verkauf des Täschchen wird an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Der Verein bedankt sich bei allen Verantwortlichen ganz herzlich für diese schöne Idee!

Think Pink – Die „Paul Mitchell“-Brustkrebsprodukte 2017

Think Pink – Die „Paul Mitchell“-Brustkrebsprodukte 2017 published on

Die Wild Beauty GmbH (Exklusiv-Distributeur der friseurexklusiven Haarkosmetikmarken John Paul Mitchell Systems® & Kemon) unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. bereits seit vielen Jahren.

Auch dieses Jahr spendet das Unternehmen wieder 1 Euro pro verkauftem „pinken Produkt“ an Brustkrebs Deutschland e.V..

Der Verein freut sich sehr über die erneute Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen!

 

Hier geht es zur Pressemitteilung

 

 

 

Folgende Produkte im pinken Design sind erhältlich:
Super Skinny® Serum, Fast Form®, Tools, Kämme und Bürsten sowie Produktsets.

 

 

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus?

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus? published on

Aufgrund der sich sehr widersprechenden Berichterstattungen zur Krebstherapie mit Methadon, hier einige kritische Stellungnahmen und die Ankündigung einer Veranstaltung zu Methadon in München: 

 

Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut

Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut published on

07. Oktober von 09:30 Uhr bis 13:00 in den Bernlocher Stadtsälen in  Landshut

Vortragsprogramm:

  • 09:30 Uhr Begrüßung und Moderation, Dr. Ingo Bauerfeind, Chefarzt Frauenklinik im Klinikum Landshut
  • 09: 35 bis 10.15 Uhr „Anti-Aging – Mit den richtigen Hormonen sich länger gut fühlen und jünger aussehen“, Prof. Dr. Ricardo Felberbaum, Chefarzt Frauenklinik, Klinikum Kempten
  • 10:20 bis 10.50 Uhr „Krebs vermeiden? – Risiken ausschalten! Ernährung, Sexualität, Sport“, Dr. Ingo Bauerfeind
  • 11:00 bis 11.15 Uhr Pause /Ausstellung
  • 11:15 bis 11.45 Uhr „Erfolgreich ohne auszubrennen – Anti-Burnout – Strategien für Frauen“, Dr. Dagmar Ruhwandl, Autorin, Ärztin, Lehrbeauftragte der Technischen Universität München
  • 12:00 bis 12.30 Uhr „Von der Augenlid- und Bruststraffung bis hin zum Ganzkörperlifting – Möglichkeiten und Grenzen der Plastischen Chirurgie“, Dr. Bettina Gessner, Plastische Chirurgin, Landshut
  • 12:30 bis 13 Uhr „Wie nimmt Frau richtig ab? Der Wahnsinn mit den Diäten und was Sport bewirken kann!“, Uwe Eibel, Geschäftsführer Fit Plus

Informationsstände:

  • Detox-Rezepte aus der vhs-Küche – Für ein gutes Körpergefühl, vhs Landshut
  • DMP Brustkrebs, AOK Landshut
  • Burnout, Frauengesundheit, Ernährung, Wechseljahre u. v. m., Hugendubel Landshut
  • Brustkrebs Deutschland e. V.
  • Hautpflege und Dekorativkosmetik, Mary Kay
  • Prinzipien aus der Traditionellen Chinesischen Medizin in der Ernährung, Kochwerkstatt Vilsbiburg

weiterlesen Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut

Practice Pink: Henry Schein Dental unterstützt Kampf gegen Krebs

Practice Pink: Henry Schein Dental unterstützt Kampf gegen Krebs published on

Unter dem Motto „Practice Pink“ möchte Henry Schein Dental seine Kunden auch in diesem Jahr für das Thema Brustkrebs sensibilisieren. Die rosa Schleife steht als weltweites Symbol für mehr Bewusstsein für Brustkrebs und ist ein Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen. Dieses Symbol greift Henry Schein Dental mit seiner Kampagne auf, die im internationalen Brustkrebs-Monat Oktober stattfinden und bis Ende November laufen wird. Im Rahmen der Kampagne hat das Unternehmen eine Reihe von Produkten aus seinem Sortiment ausgewählt, von deren Erlös ein Teil an den Verein Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet wird. Im vergangenen Jahr konnte der Verein mit einem Scheck in Höhe von 2.000 EUR unterstützt werden.weiterlesen Practice Pink: Henry Schein Dental unterstützt Kampf gegen Krebs

jane iredale unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

jane iredale unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

jane iredale‘s Charity Produkt zum Brustkrebsmonat Oktober

Jane Iredale, die Gründerin der Mineral Make-up Marke, zählt seit vielen Jahren zu den engagierten Aktivistinnen für Umwelt- und Tierschutz. Auch die Gesundheitsförderung, speziell die Unterstützung von an Brustkrebs erkrankten Frauen, liegt ihr besonders am Herzen.
So startet sie alljährlich eine Charity Aktion zum Brustkrebsmonat Oktober.
In diesem Jahr wird in Deutschland ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf des beliebten Magic Mitt an Brustkrebs Deutschland e. V. gespendet.

Die Aktion läuft vom 6. September bis zum Nikolaustag, den 6. Dezember diesen Jahres.

> zur Pressemitteilung

Red Dress Run 2017 – Ein herzliches Dankeschön an alle Hasher!

Red Dress Run 2017 – Ein herzliches Dankeschön an alle Hasher! published on

Red Dress Run 2017_2Unglaubliche 2300 € wurden in diesem Jahr für Brustkrebs Deutschland e.V. gesammelt.

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei allen Läufern!

Eine kurze Zusammenfassung von Andreas „Blue Moon“ Holzwarth:
„Es ist inzwischen schon eine Tradition, dass der STUTTGART HASH während seines Frühlingsfest-Wochenendes für Brustkrebs Deutschland e.V. sammelt. Der krönende Abschluss des Wochenendes ist der sogenannte ‚Red Dress Run‘. Bei diesen Spendenlauf/-spaziergang ziehen sich alle – Männer und Frauen – rote Kleidern an und machen eine Schnitzeljagd bei der sie versuchen so viele Passanten wie möglich anzusprechen. Am 30. April trafen sich rund 70 Hasher bei bestem Wetter zur Schnitzeljagt am Berliner Platz und spazierten kreuz und quer durch die belebte Stadtmitte von Stuttgart. Die Rote Gruppe sorgte wieder für großes Aufsehen und viele Passanten fragten verwundert was wir hier machten. Alle Fragen wurden beantwortet und gleichzeitig für die gute Sache gesammelt – ganz nach dem Motto ‚Safe the Tatas‘.
On On – wie wir Hasher sagen bis zum nächsten Red Dress Run“

Brustkrebs Deutschland e.V. auf dem ASCO in Chicago

Brustkrebs Deutschland e.V. auf dem ASCO in Chicago published on

ASCO 2017 Banner

Vom 02. bis 06. Juni 2017 findet das Annual Meeting der American Society of Clinical Oncology in Chicago statt.

Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) wird auch in diesem Jahr vor Ort sein. Zahlreiche interessante Videointerviews sowie ein Round Table-Gespräch sind geplant.

Weitere Details folgen.

Frankfurt am Main – career@office Messe am 23.05.2017

Frankfurt am Main – career@office Messe am 23.05.2017 published on
burg – career@office Messe am 9.03.2017

Career@OfficeAm 23.05.2017 findet wieder die carrer@office Messe in Frankfurt statt. Hier können Sie  sich auf der Fachaustellung an über 30 Ständen über die neuesten Trends für ein effizientes Office-Management informieren – der Eintritt ist kostenlos.

Unser Verein wird dort mit einem Stand vertreten sein.

Für jeden Besucher überweist working@office unserem Verein jeweils ein 1 Euro.

Wir möchten uns sehr herzlich für die jahrelange Unterstützung unseres Vereins bedanken!

Alle weiteren Infos finden Sie hier

Zeit für uns – Mutter und Tochter

Zeit für uns – Mutter und Tochter published on

Viele Jahre lanTanztherapie Deckblattg hat Brustkrebs Deutschland e.V. dieses erfolgreiche Angebot unterstützt. Nun freuen wir uns sehr, dass diese so wichtigen Seminare zukünftig mit Unterstützung des Bundesverbandes AOK weiter angeboten werden können!

Teilnehmerstimmen:

„Das Seminar hat uns ein Stück mehr zusammengschweißt. Wenn es zwischen meiner Tochter und mir Stress gibt, wünschen wir uns beide zur Tanztherapie zurück“.

„Es war eine ganz besondere Zeit für uns beide, die wir wohl nie vergessen werden.“
 
Wenn Mütter Krebs haben
fehlt es im Alltag vielen Familien an Zeit und Raum für offene Fragen zum Leben nach der Erkrankung. Das Wochenendseminar „Zeit für uns“ ermöglicht betroffenen Müttern und ihren jugendlichen (etwa 15- bis 20jährigen) Töchtern eine intensive Begegnung mit sich und anderen.
Die Tanztherapie
bietet ihnen die Möglichkeit, angestaute Gefühle über den Körper auszudrücken und sich selbst wieder näher zu kommen. Achtsames Bewegen steigert das Wohlbefinden, freies Tanzen bringt die Seele zum schwingen. Die Tanztherapeutinnen unterstützen die Mütter und Töchter in getrennten und in gemeinsamen Gruppenstunden. Ziel des Seminars ist, neue Handlungsmöglichkeiten zu finden für ein stressfreies Familienleben – trotz Krebs.

 

Die Mütter
werden lernen, sich von belastenden Gefühlen zu befreien und sich im Körper wieder zuhause zu fühlen. Sie werden erleben, eigene Grenzen zu akzeptieren und neu zu definieren. Das schafft Selbstvertrauen und Mut für eine offene Kommunikation mit der Tochter.

Die Töchter
werden ihre inneren Schätze entdecken und Stärken entfalten. In Bewegungssequenzen, freiem Tanzen, beim Malen und in Gesprächen werden ihre Sorgen Ausdruck finden. Und – die Erfahrung zeigt es – sie werden viel Freude miteinander erleben!

Termine und Orte
30. Juni – 02. Juli 2017 im Sampurna (15 km weslich von Wiesbaden, www.sampurna.de)
15. Sept. – 17. Sept. 2017 im Kapellenhof (15 km nördlich von Hanau, www.seminarhaus-kapllenhof.de)
06. Okt. – 08. Okt. 2017 im Kapellenhof

Teilnehmen
können 4 – 7 krebsbetroffene Mütter mit ihren etwa 15- bis 20jährigen Töchtern. Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldekupon an, aus organisatorischen Gründen bitte frühestmöglichst. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen. Für Fragen nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf – Tel. 0761 457 5495.

Kostenfreie Teilnahme Sowohl die Teilnahmegebühren als auch die Kosten für Übernachtung mit Vollpension entfallen, da dieses Projekt über Spendenmittel des Vereins „Tanztherapie nach Krebs“ und Fördermittel des AOK Bundesverbandes finanziert werden! Gern können Sie den gemeinnützigen Verein durch eine freiwillige Spende unterstützen.

Kosten für Übernachtung und Verpflegung

Hierfür ist ein Eigenanteil von 80 € je Mutter-Tochter-Paar zu entrichten. Bei Rücktritt bis 31 Tage vor Beginn sind 40€, danach 80€ zahlbar.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Die Pink Collection von bonprix

Die Pink Collection von bonprix published on

Bild_facebook_checkEine Initiative zur individuellen Früherkennung

Mit der Wäsche-Kollektion Pink Collection möchte bonprix für die individuelle Brustkrebsfrüherkennung sensibilisieren. Dabei sind in die BHs Labels eingenäht, die bewusst stören sollen. Tenor: „Brustkrebs sollte Dich kratzen!“

Seit dem 6. April 2017 ist die Kollektion auf bonprix.de erhältlich. Dafür wurden Lieblings-BHs der bonprix Kundinnen neu aufgelegt – in frischen, femininen Tönen. Neben insgesamt vier BHs umfasst die Kollektion auch zwei dazu passende Unterteile. Das Besondere an der Pink Collection: In die BHs sind Labels eingenäht, die bewusst beim ersten Anziehen stören. Mit der provokanten Botschaft „Unangenehm? Die Wahrheit auch!“ wird das Thema Früherkennung in den Mittelpunkt gerückt. Das Label-Heft enthält dazu eine Anleitung zum Abtasten der Brust – in sechs einfachen Schritten.

„Wir machen Mode für Frauen. Deswegen ist es uns ein besonderes Anliegen uns gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V. zu engagieren und mithilfe dieser Aktion darauf hinzuweisen, wie wichtig die Früherkennung bei Brustkrebs ist“, sagt Geschäftsführer Rien Jansen, bei bonprix u.a. verantwortlich für den Einkauf. „Es geht darum, Frauen zu sensibilisieren und vor allem zu zeigen, wie einfach und schnell das regelmäßige Abtasten in den Alltag integriert werden kann“, so Jansen zum Hintergrund der Aktion.

Bei der Entwicklung und inhaltlichen Erarbeitung des Label-Hefts und den begleitenden Maßnahmen stand Brustkrebs Deutschland e.V. der Firma bonprix als Partner beratend zur Seite und war maßgeblich an der Entwicklung der Initiative beteiligt. „Wir freuen uns, dass wir zusammen diese großartige Aktion auf die Beine gestellt haben, um humorvoll, frech und vor allem reichweitenstark auf dieses sehr wichtige Thema aufmerksam zu machen“, erklärt Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschlands e.V.) „Neben dem Aha-Effekt durch den Launch der Kollektion, möchten wir natürlich über die Kanäle von bonprix so viele Frauen wie möglich erreichen.“

> zur Pressemitteilung
> die Pink Collection und weitere Informationen über die Initiative finden Sie auf www.bonprix.de/pinkcollection

bonprix Brustkrebs sollte dich kratzen

 

Erfolgreiche 5. Pink Charity Night im München Mariott Hotel

Erfolgreiche 5. Pink Charity Night im München Mariott Hotel published on

Vergangenen Donnerstag fand bereits zum 5. Mal unsere beliebte Spendengala, die Pink Charity Night, im München Marriott Hotel statt.

Wir haben uns sehr gefreut über die zahreichen Gäste und die ungezwungene und ausgelassene Stimmung.

Hier ein erster Eindruck von der diesjährigen Veranstaltung:

Ein ausführlicher Bericht sowie umfassendes Bildmaterial folgen im Laufe der Woche.

 

„Mama, was hast Du?“ Krebs in der Familie…

„Mama, was hast Du?“ Krebs in der Familie… published on

darüber reden, aber wie?

Rexrodt von Fircks-Stiftung auf dem 3. MünchnerStiftungsFrühling 2017

rexrodt von fircks stiftungWann?
25. März 2017:
10:00 Uhr: Lesung
14:00 Uhr: Interviewrunde

Wo?
BMW Welt, Business Center 2 B, Am Olympiapark 1, 80809 München

Wenn Familien nicht mehr wissen wie sie miteinander sprechen sollen, weil Mama an Krebs erkrankt ist und Kinder Angst haben – diesen Themen
widmet sich die Rexrodt von Fircks-Stiftung in einer Lesung und einer Interviewrunde gemeinsam mit Stiftungsgründerin Annette Rexrodt v. Fircks, Annelie Spatz, Betroffene und Frau Dr. Rachel Würstlein, Oberärztin im Brustzentrum Frauenklinik der Universität München.
Eindrücklich und lebensnah berichten sie darüber, wie sprach- und hilflos die ganze Familie angesichts einer Krebserkrankung oftmals ist und was ihr helfen kann, gemeinsam stark zu werden.
> zum Flyer

„Mama, was hast Du?“ – Krebs in der Familie…

„Mama, was hast Du?“ – Krebs in der Familie… published on

darüber reden, aber wie?

Rexrodt von Fircks-Stiftung auf dem 3. MünchnerStiftungsFrühling 2017

rexrodt von fircks stiftungWann?

25. März 2017:
10:00 Uhr: Lesung
14:00 Uhr: Interviewrunde

Wo?
BMW Welt, Business Center 2 B, Am Olympiapark 1, 80809 München

Wenn Familien nicht mehr wissen wie sie miteinander sprechen sollen, weil Mama an Krebs erkrankt ist und Kinder Angst haben – diesen Themen
widmet sich die Rexrodt von Fircks-Stiftung in einer Lesung und einer Interviewrunde gemeinsam mit Stiftungsgründerin Annette Rexrodt v. Fircks, Annelie Spatz, Betroffene und Frau Dr. Rachel Würstlein, Oberärztin im Brustzentrum Frauenklinik der Universität München.
Eindrücklich und lebensnah berichten sie darüber, wie sprach- und hilflos die ganze Familie angesichts einer Krebserkrankung oftmals ist und was ihr helfen kann, gemeinsam stark zu werden.
> zum Flyer

My Mascara unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

My Mascara unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Vom 06.03. bis 08.03. 2017 spendet MY.MASCARA 10 % des Umsatzes an Brustkrebs Deutschland e.V.

Logo MyMascara mit RahmenJede Frau auf der Welt ist einzigartig und hat eine eigene Geschichte zu erzählen. Obwohl sich alle Frauen voneinander unterscheiden, gibt es einige Dinge, die alle Frauen verbinden. Unabhängig vom Alter und der Herkunft möchte sich jede Frau in ihrem eigenen Körper wohlfühlen und von anderen respektiert werden. Deshalb ist die Schönheit ein zentrales Thema, welches nahezu alle Menschen auf der Welt beschäftigt. Neben den Wünschen und Hoffnungen gibt es jedoch ebenfalls Ängste, die sämtliche Frauen miteinander teilen. Brustkrebs ist eine dieser großen Gefahren, vor denen sich zahlreiche Frauen auf der ganzen Welt fürchten.

Daher engagiert sich MY.MASCARA und unterstützt anlässlich des Weltfrauentags Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Team von Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich für diese tolle Aktion!

> Download Pressemitteilung

AZIMUT Hotels engagiert sich zum Weltfrauentag am 08. März

AZIMUT Hotels engagiert sich zum Weltfrauentag am 08. März published on

AZIMUT Logos mit RahmenZum internationalen Weltfrauentag am 8. März setzt die Hotelkette AZIMUT Hotels ein Zeichen: Neben dem Women‘s Day Special für Gäste, das unter anderem mit bis zu 10 Prozent Rabatt lockt, unterstützt AZIMUT Hotels Brustkrebs Deutschland e.V. und macht so auf den Kampf gegen die Krankheit aufmerksam.

Für jeden Check-in vom 8. bis 10. März 2017 in einem der Häuser in Deutschland und Österreich, dessen Buchung direkt im Hotel oder online erfolgt, spendet AZIMUT Hotels einen Euro an Brustkrebs Deutschland e.V.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über das erneute Engagement und bedankt sich ganz herzlich bei allen, die diese Aktion unterstützen!

> Download Pressemitteilung

cgn_-hotelbar_sitting_area_3cgn_-_standard_double_bed_room_8

Die Hummel Manufaktur unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Die Hummel Manufaktur unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

HUM_2377_HerzallerliebstSeit einigen Jahren unterstützt Hummel USA die „National Breast Cancer Foundation“ und konnte bereits über € 100.000 € für den guten Zweck spenden.

Gleiches strebt die Hummel Manufaktur nun auch für den deutschen und europäischen Markt an.

Hierfür wurde eigens eine „M. I. Hummel Figuren“- Serie geschaffen, die unter dem deutschen Namen „Hoffnung schenken“ ab Februar 2017 eingeführt wird.

Zukünftig soll diese Serie jedes Jahr um eine Figur erweitert werden und Teile der Erlöse sollen an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet werden.

Erkennungsmerkmal der „Hoffnung schenken“-Figuren sind  rosa Strümpfe sowie das Logo von Brustkrebs Deutschland e.V. am Sockel.

Die „Hoffnung schenken“- Figur 2017 heißt „Herzallerliebst“ und ist seit Februar erhältlich.

> Download Pressemitteilung

Neue regelmäßige Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ in Essen

Neue regelmäßige Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ in Essen published on

Wir freuen uns sehr, dass wir unser Angebot nochmals erweitern konnten.  Ab dem 13.02.2017 findet nun regelmäßig jeden 2. Montag im Monat die Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ mit der Betroffenen Katharina Erkelenz  im Klinikum Essen Mitte statt.

 

Bild Erkelenz Sprechstunde 2017FBLiebe Patientin, liebe Angehörige,

im Moment der Diagnose sind Sie extrem belastet und müssen gerade in dieser schweren Zeit viele wichtige Entscheidungen treffen. Ärzte, Therapeuten, Psychoonkologen, Sozialdienstmitarbeitende und Brustfachschwestern stehen Ihnen in jeder Phase Ihrer Therapie beratend zu Seite.

Der zusätzliche Austausch mit einer erfahrenen und kompetenten Betroffenen (Katharina Erkelenz) kann hilfreich und unterstützend sein. Sie hat die Akutphase schon beendet. Zu sehen, dass es nach der Therapie und Operation wieder gut weitergehen kann, vermittelt Mut und Zuversicht.

Daher möchte Ihnen Priv. Doz. Dr. Sherko Kümmel und sein Team in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V. die Möglichkeit geben, diese besondere Sprechstunde nach vorheriger Anmeldung zu nutzen.

Die Sprechstunde findet regelmäßig jeden 2. Montag im Monat statt.

Kontakt & Anmeldung

Kliniken Essen-Mitte

Henricistr. 92

45136 Essen

Tel: +49 (201) 174-33111

Raum U.460

Email: patienten-senologie@kliniken-essen-mitte.de

Antihormontherapie – Therapieempfehlung und Unterstützung

Antihormontherapie – Therapieempfehlung und Unterstützung published on

13103524_1075900045799914_5782614637121722167_n-7aus der Vortragsreihe: Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen

Referentinnen: Prof. Dr. Nadia Harbeck, Dr. Rachel Würstlein

 

 

 

 

 

 

8. Kölner Patientinnentag am 06.11.2016

8. Kölner Patientinnentag am 06.11.2016 published on

14368676_1183888971667687_11071074177808781_n-1Unsere Regionalvertretung aus Köln wird mit einem Stand dabei sein und Frau Renate Haidinger wird einen Workshop zum Thema: „Therapienebenwirkungen: Was kann ich als Patientin selbst tun?“ halten.

 09:30 – 09:45 Begrüßung und Grußwort

09:45 – 10:15 Der auffällige Befund in Ultraschall, Mammographie und MRT: Wie geht es weiter?

10:15 – 10:45 Was gibt es Neues in der Strahlentherapie?

 

weiterlesen 8. Kölner Patientinnentag am 06.11.2016

Musikalischer Frühschoppen am 30.10. mit dem Pink Voices Chor

Musikalischer Frühschoppen am 30.10. mit dem Pink Voices Chor published on
1411

8 Jahre gibt es nun den Pink Voices Chor – Er ist entstanden durch Freude am Singen von Frauen nach Brustkrebs und einer Initiative des Vereines brustkrebs-münchen e.V. Inzwischen sind wir ein fröhlicher Chor, offen für alle Frauen und bieten unseren Zuhörern einen bunten Strauß aus Songs aus allen Genres an – Wir freuen uns auf viele neugierige Gäste !

Eintritt: 11.- / erm. 8.-

VORVERKAUF:

Karten können Sie vorab erwerben:

  • Kinderladen im Stemmerhof, Plinganserstraße 6, Mo – Fr 10 – 19 Uhr Sa 10- 14 Uhr, Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr
  • Musikladen ars musica in der Lindwurmstraße 201 , Di – Fr 10 – 19 Uhr Sa 10 – 14 Uhr Kartenpreis plus 1.- VV-Gebühr

ACHTUNG: An der Abendkasse keine Kartenzahlung möglich!

RESERVIERUNGEN:

Telefonische Reservierungen unter 089 / 666 98 597

Reservierung per > Kontaktformular

Komplementärmedizin bei Tumorerkrankungen

Komplementärmedizin bei Tumorerkrankungen published on

10365916_1046336582089594_2632670194954903809_n-6aus der Vortragsreihe: Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen

Referent Dr. Peter Holzhauer

 

 

 

 

 

Krebsinfotag Klinikum Großhadern

Krebsinfotag Klinikum Großhadern published on

header-2016Der einmal im Jahr stattfindende Krebsinformationstag wird von lebensmut e.V. gemeinsam mit der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V. organisiert.

Unter dem Motto „Aktuelle Möglichkeiten der Krebsbehandlung“ findet am 24. September 2016 der 15. Krebs-Informationstag am Klinikum der Universität München statt.

Das Programm sowie weitere Informationen finden Sie unter www.krebsinfotag-muenchen.de

 

Vom Suchen und Finden der Worte

Vom Suchen und Finden der Worte published on
Sonnenblume
Ein Beitrag von Recover your smile e.V.

In diesem Jahr lesen wir viele Posts von Menschen, die traurig sind, weil ein Prominenter an Krebs verstorben ist. Es ist verständlich. Jemanden, den man kennt, den man vielleicht sogar „bewundert“ hat, an diese Krankheit zu verlieren, löst Emotionen aus. Entsprechend groß ist das Echo in den Medien.

Dabei richtet sich der Fokus stark auf den Tod. Manchmal erscheint es, als würde die Nachricht, dass ein berühmter Mensch an den Folgen einer Krebserkrankung verstorben ist, diese Krankheit erst so richtig ins Bewusstsein rücken.

Daher möchten wir heute mal über die Menschen sprechen, die mit der Erkrankung leben.

Sie sind überall. Gleich nebenan. In der Familie. In der Schule. Im Büro. Im Sportverein. Im Stockwerk obendrüber.

weiterlesen Vom Suchen und Finden der Worte

Erfolgreiche Pink out loud! Aktion 2015

Erfolgreiche Pink out loud! Aktion 2015 published on

Seit 2010 unterstützt die Wild Beauty AG Brustkrebs Deutschland e.V.. So auch wieder 2015 mit ihrer jährlichen limitieren „Pink out loud!“ Edition von Paul Mitchell®. Für jedes verkaufte Pink out loud! Produkt hat die Wild Beauty AG einen Euro an unseren Verein gespendet, dabei sind 5000 € zusammengekommen!

Außerdem wurden wir für unsere 4. Pink Charity Night von der Wild Beauty AG nicht nur mit fantastischen Tombola-Preisen von Paul Mitchell® ausgestattet, sondern auch mit Produkten für unsere Goddie Bags, die großen Anklang bei den Besuchern gefunden haben.

Vlnr.: Mira Wild ( Vorstand und Leitung Kommunikation der Wild Beauty AG); Renate Haidinger (Gründerin und 1.Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.)
Vlnr.: Mira Wild ( Vorstand und Leitung Kommunikation der Wild Beauty AG); Renate Haidinger (Gründerin und 1.Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.)

Brustkrebs Deutschland e.V. möchte sich herzlich für das jahrelange Engagement und die Unterstützung unseres Vereins bedanken und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Hier geht es zur Pressemitteilung von Wild Beauty AG

Aktuelle Videointerviews vom Senologie-Kongress 2016 sind nun online

Aktuelle Videointerviews vom Senologie-Kongress 2016 sind nun online published on

 

AusrufezeichenFrisch vom Seno – Kongress 2016 aus Dresden

Auf unserer Internetseite www.brustkrebsdeutschland.tv finden Sie alle aktuellen Videos mit folgenden Themen:

Das Wichtigste vom Tage (DWVT) – Experten berichten und beantworten Fragen:

DWVT – Tag 1 – 26. Mai 2016 – Moderation: Andrea Hahne (BCRA Netzwerk für genetischen und familiären Brust- und Eierstockkrebs) und Susanne Volpers (Frauenselbsthilfe nach Krebs)

  • Dr. Axel Gatzweiler, Dresden: Die Unterversorgung der älteren Frau (Teil 1)
  • Prof. Dr. Annette Hasenburg, Mainz: Supportive Therapieoptionen (Teil 2)
  • Prof. Dr. Vratislav Strnad, Erlangen: Individuelle Bestrahlungskonzepte: Teilbrustbestrahlung wie und wann. Wenn Teilbrustradiatio – dann Brachytherapie? (Teil 3)

DWVT- Tag 2 – 27. Mai 2016 – Moderation: Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.)  und Doris C. Schmitt (Stiftung PATH)

  • Dr. Hans-Christian Kolberg, Bottrop: Das metastasierte Mammakarzinom (Teil 4)
  • Dr. Hans-Christian Kolberg, Bottrop: Osteoonkologie, ein Update (Teil 5)
  • PD Dr. Freerk Baumann, Köln: Sport und Bewegungstherapie bei Brustkrebs (Teil 6)
  • Friedrich Overkamp, Hamburg: Nebenwirkungsmanagement (Teil 7)

Außerdem gibt es weitere Video-Interviews zu folgenden Themen:

  • Prof. Dr. Annette Lebeau, Hamburg: Fragen rund um die Pathologie bei Brustkrebs
  • Prof. Dr. Annette Lebeau, Hamburg: Bedeutung der Pathologie beim metastasierten Brustkrebs
  • Dr. Hans-Christian Kolberg, Bottrop: IORT – Intraoperative Radiotherapie

Um direkt zu den Videos zu gelangen klicken Sie bitte hier

München – Pink Charity 2016

München – Pink Charity 2016 published on

12243411_984642341592352_4571541140785824839_n-3Wie in den vergangenen Jahren beginnen wir den Abend mit einer Happy Hour, bei der wir Ihnen Sekt und Vorspeisen kredenzen, gefolgt von einem mehrgängigen Menü, das die ausgezeichneten Köche des München Marriott Hotels wieder für Sie kreiert haben.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen unsere Showacts:

Christian Schaeffer, diesmal nicht als Wirt Joe aus den Rosenheim Cops, sondern mit den Highlights aus seinem Swing-Programm

Der PINK VOICES – Chor unseres Partnervereins brustkrebs-muenchen e.V.

Kult-DJane Ingrid Häfner, die während des Essens für die passende musikalische Untermalung und danach für fetzige Tanzmusik sorgt

Mit einem weiteren namhaften Gast möchten wir Sie wie bereits in den Jahren zuvor  überraschen

Kartenpreis:

95 € (regulär)

75 € (für Mitglieder von Brustkrebs Deutschland e.V. oder brustkrebs muenchen e.V.)

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich auf Ihr Kommen!

Weitere Informationen zur Bestellung/Bilder 

Informationsnachmittag im Klinikum Großhadern ein voller Erfolg

Informationsnachmittag im Klinikum Großhadern ein voller Erfolg published on

R. Haidinger

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Informationsnachmittag für Ärzte, Patientinnen, Patienten, Angehörige und Interessierte am Klinikum der Universität München Großhadern statt.

Veranstaltet wurde der Nachmittag vom Brustzentrum am Klinikum der Universität München in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V.

An einem Stand von brustkrebs-muenchen e.V. und Brustkrebs Deutschland e.V. konnten sich Interessierte ausführlich informieren, es gab zahlreiche Workshops und Vorträge und am Ende der Veranstaltung eine Lesung mit Nicole Staudinger, der Autorin des Spiegel-Bestsellers „Brüste umständehalber abzugeben“.

weiterlesen Informationsnachmittag im Klinikum Großhadern ein voller Erfolg

München – Monatstreffen von brustkrebs muenchen e.V.

München – Monatstreffen von brustkrebs muenchen e.V. published on

 

Selbsthilfegruppe brustkrebs muenchen e.V.
Selbsthilfegruppe brustkrebs muenchen e.V.

Hier haben Sie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen oder Sie können einfach nur zuhören.

Sie können dabei alle Fragen stellen die Sie beschäftigen z.B. über die verschiedene persönlichen Erfahrungen,

über die Nebenwirkungen der verschiedenen Therapien oder den Umgang mit Ärzten und Krankenkassen.

Zu vielen Themen können wir Ihnen kostenloses Informationsmaterial anbieten.

Zusammen finden wir Antworten und unterstützen Sie bei ihrem Weg durch ihre Erkrankung.

Selbstverständlich werden alle Gespräche, Informationen und Themen vertraulich behandelt.

Trauen Sie sich und kommen Sie vorbei!

Prof. Dr. Michael Braun

Prof. Dr. Michael Braun published on

Chefarzt Gynäkologie, Leiter des interdisziplinären Brustzentrums

„Brustkrebs ist heute in den meisten Fällen heilbar, gleichzeitig wird  die Behandlung immer komplexer. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Patientin und Arzt beruht u.a. auf zuverlässiger Information. Diese ist heute in der unüberschaubaren Vielfalt an Meinungen und Angeboten v.a. im Internet für viele Betroffene nur schwer zu erhalten und zu bewerten. Brustkrebs Deutschland e.V. bietet diese Information zuverlässig in verschiedenster Form und in enger Zusammenarbeit mit Patientinnen und Therapeuten. Ich halte die Arbeit des Vereins für höchst sinnvoll und bin gerne Teil dieses Netzwerkes.“

 

Prof. Dr. Michael Braun

Chefarzt Gynäkologie, Leiter des interdisziplinären Brustzentrums

Rotkreuzklinikum München

Frauenklinik

Taxisstraße 3

80637 München

www.frauenklinik-muenchen.de

Secondary Sidebar