Skip to content

Brustkrebs – eine Krankheit mit vielen Gesichtern

Brustkrebs – eine Krankheit mit vielen Gesichtern published on

Autorin: PD Dr. med. B. Ataseven (Klinik für Gynäkologie & Gynäkologische Onkologie, Kliniken Essen-Mitte)

Die Forschung der letzten Jahrzehnte hat gezeigt, dass es sich bei Brustkrebs nicht um eine einzelne, immer gleich verlaufende Erkrankung handelt. Vielmehr dürfen wir heute davon ausgehen, dass Brustkrebs eine vielseitige Erkrankung mit verschiedenen Untergruppen darstellt.
Genetische Untersuchungen am Tumorgewebe zeigen deutliche Unterschiede zwischen den Gruppen, die somit auch die verschiedenen klinischen Ausprägungen, wie auch die Aggressivität und Prognose der Erkrankung wiedergeben. Das Ziel derartiger Grundlagenforschung und Entwicklung von Genexpressionsprofilen ist, möglichst individuell für jeden Patienten beziehungsweise seinen/ihren Tumor die Prognose abzuschätzen und
eine angepasste Therapie für jeden einzelnen Patienten auszusprechen.

Derzeit gehören zur standardmäßigen Untersuchung beim Brustkrebs die mikroskopische Bestimmung von Tumorgröße, Tumortyp (am häufigsten invasiv-duktal oder invasiv-lobulär), der Differenzierungsgrad (Grading) sowie die Bestimmung der Hormonrezeptoren (Östrogen/Progesteron) und des HER2-Status (Wachstumsfaktor auf der Zelloberfläche).

> zum vollständigen Artikel

Dieser Artikel ist erschienen in der  „Mamma Mia! Tumor ist nicht gleich Tumor“.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei „Mamma Mia! – Das Brustkrebsmagazin“ sowie bei Fr. Eva-Schumacher-Wulf (Mitglied unseres Beirats) dafür, dass uns dieser Text kostenfrei zur Verfügung gestellt wurde.

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs

Save the date: 28.02.2018: Patientinnentag zum Thema Brustkrebs published on

Auch 2018 gibt es wieder einen Informationstag des Brustzentrums am Klinikum der Universität München gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V.

Neben einem vielfältigen Workshop-Angebot erwarten Sie umfangreiche Informationen über Standards und neue Entwicklungen bei Diagnostik und Therapie von Brustkrebs im frühen und fortgeschrittenen Behandlungsstadium und in speziellen Behandlungsfragestellungen.
Die Themen umfassen darüber hinaus familiäre Belastung, Komplementärmedizin, Psychoonkologie und sozialrechtliche Fragen sowie viele Informationen darüber, was Sie selbst für sich Gutes tun können.
Dazu gibt der Chor Pink Voices von brustkrebs-muenchen e.V. ein gutes Beispiel.
Aktuellste Informationen mit Daten vom weltweit größten Brustkrebskongress in San Antonio im Dezember 2017 werden ebenfalls vorgestellt.

> Download Flyer

Estée Lauder Companies: 25 Jahre Brustkrebs Kampagne

Estée Lauder Companies: 25 Jahre Brustkrebs Kampagne published on

Brustkrebs ist weltweit die zweithäufigste Krebsart – rund 1,7 Millionen neue Erkrankungen werden jährlich festgestellt, ein Teil davon zu spät.

Das will die Brustkrebs-Kampagne ändern, die 1992 von Evelyn H. Lauder initiiert wurde. Sie findet alljährlich im Oktober statt und wirbt in mehr als 70 Ländern durch gezielte Aktionen und die symbolische pinkfarbene Schleife für mehr Bewusstsein für die Krankheit und ihre Heilungschancen durch Früherkennung.

Spenden werden auch durch limitierte Editionen von Produkten der Estée Lauder Companies erzielt, die im Oktober weltweit online und an den Countern verkauft werden. Auch zum 25jährigen Jubiläum der Kampagne unterstützen die Estée Lauder Companies den Kampf für eine Welt ohne Brustkrebs wieder mit dem Verkauf von limitierten Produkten:

  • Limited-Edition Aveda Hand Relief™ Moisturizing Creme mit Beautifying Aroma
  • Pink Peony Illuminating Bronzing Powder Set
  • Dramatically Different Moisturizing Lotion+mit trendigem Quasten-Schlüsselanhänger
  • Intral Redness Relief Soothing Serum
  • ADVANCED NIGHT REPAIR SYNCHRONISED RECOVERY COMPLEX II MIT PINK RIBBON SCHLÜSSELANHÄNGER
  • PINK RIBBON KNOCKOUT EYES COLLECTION
  • LA MER CRÈME DE LA MER
  • Drink Up™ Intensive Overnight Mask to Quench Skin’s Thirst

     

     

EXLUSIV BEI MÜLLER

Führende MÜLLER Filialen verkaufen in diesem Jahr wieder exklusive Pink Ribbon Produkte der Marken Clinique und Estée Lauder, um die Brustkrebs-Kampagne mit je €2.- pro Produkt zu unterstützen:

  • Clinique: Take The Day Off Makeup Remover for Lids, Lashes and Lips

Ausführliche Informationen über die Aktion und die jeweiligen Produkte erhalten Sie hier: Pink Ribbon Produkte 2017

Stella & Dot unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Stella & Dot unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Stella & Dot möchte das Bewusstsein für Brustkrebs stärken und wird daher vom 28. September bis 31. Oktober für jedes verkaufte Wunscharmband und jede verkaufte Pink Champagne Pouch 4 € und für jede verkaufte Wunschhalskette in Rotgold 7 € an Brustkrebs Deutschland e.V. spenden.

Der Verein freut sich sehr über diese tolle Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen sowie bei allen, die mit ihrem Kauf diese Initiative unterstützen.

Gemeinsam gegen Brustkrebs – das „Pink Oktober Set“ von Aderans Germany

Gemeinsam gegen Brustkrebs – das „Pink Oktober Set“ von Aderans Germany published on

Im Brustkrebsmonat Oktober verkauft der Perückenhersteller Aderans Germany das „Pink Oktober Set“. Dieses besteht aus einem Perückenständer, einer speziellen Bürste für Perücken, einer hochwertigen Schlafmütze von Christine Headwear und einer pinken Charity-Schleife. Das Set wird in einer ansprechenden pinken Tragetasche geliefert.

Aderans Germany spendet 5 Euro für jedes verkaufte Set an Brustkrebs Deutschland e.V.

Renate Haidinger und das gesamte Team von Brustkrebs Deutschland e.V.freuen sich sehr über diese tolle Aktion und bedanken sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen!weiterlesen Gemeinsam gegen Brustkrebs – das „Pink Oktober Set“ von Aderans Germany

Täschchen kaufen! Gutes tun! Gina Laura unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Täschchen kaufen! Gutes tun! Gina Laura unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Im Brustkrebsmonat Oktober verkauft das Modeunternehmen Gina Laura ein kleines Schminktäschchen zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Täschchen ist in den Filialen sowie im Online-Shop für 4,99 € erhältlich. Der komplette Erlös aus dem Verkauf des Täschchen wird an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Der Verein bedankt sich bei allen Verantwortlichen ganz herzlich für diese schöne Idee!

Think Pink – Die „Paul Mitchell“-Brustkrebsprodukte 2017

Think Pink – Die „Paul Mitchell“-Brustkrebsprodukte 2017 published on

Die Wild Beauty GmbH (Exklusiv-Distributeur der friseurexklusiven Haarkosmetikmarken John Paul Mitchell Systems® & Kemon) unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. bereits seit vielen Jahren.

Auch dieses Jahr spendet das Unternehmen wieder 1 Euro pro verkauftem „pinken Produkt“ an Brustkrebs Deutschland e.V..

Der Verein freut sich sehr über die erneute Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen!

 

Hier geht es zur Pressemitteilung

 

 

 

Folgende Produkte im pinken Design sind erhältlich:
Super Skinny® Serum, Fast Form®, Tools, Kämme und Bürsten sowie Produktsets.

 

 

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus?

Methadon als Krebsmittel: Reichen die Daten aus? published on

Aufgrund der sich sehr widersprechenden Berichterstattungen zur Krebstherapie mit Methadon, hier einige kritische Stellungnahmen und die Ankündigung einer Veranstaltung zu Methadon in München: 

 

Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut

Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut published on

07. Oktober von 09:30 Uhr bis 13:00 in den Bernlocher Stadtsälen in  Landshut

Vortragsprogramm:

  • 09:30 Uhr Begrüßung und Moderation, Dr. Ingo Bauerfeind, Chefarzt Frauenklinik im Klinikum Landshut
  • 09: 35 bis 10.15 Uhr „Anti-Aging – Mit den richtigen Hormonen sich länger gut fühlen und jünger aussehen“, Prof. Dr. Ricardo Felberbaum, Chefarzt Frauenklinik, Klinikum Kempten
  • 10:20 bis 10.50 Uhr „Krebs vermeiden? – Risiken ausschalten! Ernährung, Sexualität, Sport“, Dr. Ingo Bauerfeind
  • 11:00 bis 11.15 Uhr Pause /Ausstellung
  • 11:15 bis 11.45 Uhr „Erfolgreich ohne auszubrennen – Anti-Burnout – Strategien für Frauen“, Dr. Dagmar Ruhwandl, Autorin, Ärztin, Lehrbeauftragte der Technischen Universität München
  • 12:00 bis 12.30 Uhr „Von der Augenlid- und Bruststraffung bis hin zum Ganzkörperlifting – Möglichkeiten und Grenzen der Plastischen Chirurgie“, Dr. Bettina Gessner, Plastische Chirurgin, Landshut
  • 12:30 bis 13 Uhr „Wie nimmt Frau richtig ab? Der Wahnsinn mit den Diäten und was Sport bewirken kann!“, Uwe Eibel, Geschäftsführer Fit Plus

Informationsstände:

  • Detox-Rezepte aus der vhs-Küche – Für ein gutes Körpergefühl, vhs Landshut
  • DMP Brustkrebs, AOK Landshut
  • Burnout, Frauengesundheit, Ernährung, Wechseljahre u. v. m., Hugendubel Landshut
  • Brustkrebs Deutschland e. V.
  • Hautpflege und Dekorativkosmetik, Mary Kay
  • Prinzipien aus der Traditionellen Chinesischen Medizin in der Ernährung, Kochwerkstatt Vilsbiburg

weiterlesen Ladies First am Frauengesundheitstag in Landshut

Markierung aller Tumorherde vor Beginn der präoperativen Therapie

Markierung aller Tumorherde vor Beginn der präoperativen Therapie published on

Alle Tumorherde sollten markiert werden bevor eine neoadjuvante (= eine Therapie vor der OP) Therapie durchgeführt wird!

Eine (Clip-oder Coil-)Markierung der Tumorherde in der Brust ist bei einer Chemo- und ggf. Antikörpertherapie vor der OP  (=neoadjuvante Therapie) ein wichtiges Hilfsmittel für den Operateur, um – selbst bei vollständigem Verschwinden des Tumors (= pathologische Komplettremisson)  – das ursprüngliche Tumorbett sicher identifizieren zu können. Nur so ist gewährleistet, dass alles notwendige Drüsengewebe aus dem ehemaligen Tumorbett und / oder Reste des Tumors sicher entfernt werden können.

Aus diesem Grund halten wir von Brustkrebs Deutschland e.V. es für unerlässlich, dass bei Vorliegen mehrerer Tumorherde alle Herde vor Beginn der Therapie  entsprechend markiert werden.

Wir fordern, dass von den Krankenkassen nicht nur die Kosten für die Markierung eines Herdes, sondern für die Markierung aller Herde übernommen werden!

Lesen Sie dazu eine „Gemeinsame Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Onkologie e.V. – Kommission Mamma und der Arbeitsgemeinschaft für ästhetische, plastische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie e.V. zur Clip- oder Coilmarkierung der Brust nach neoadjuvanter Systemtherapie“ (aus der Zeitschrift „Geburtshilfe und Frauenheilkunde“, Ausgabe 8, 2017, S. 845)

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei Hr. Prof. Dr. Mathhias W. Beckmann sowie der Georg Thieme Verlag KG, die diesen Text kostenfrei zur Verfügung stellt!

Für Patientinnen: Diese Stellungnahme sollten Sie im Falle einer Ablehung der Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse einreichen!

 

Practice Pink: Henry Schein Dental unterstützt Kampf gegen Krebs

Practice Pink: Henry Schein Dental unterstützt Kampf gegen Krebs published on

Unter dem Motto „Practice Pink“ möchte Henry Schein Dental seine Kunden auch in diesem Jahr für das Thema Brustkrebs sensibilisieren. Die rosa Schleife steht als weltweites Symbol für mehr Bewusstsein für Brustkrebs und ist ein Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen. Dieses Symbol greift Henry Schein Dental mit seiner Kampagne auf, die im internationalen Brustkrebs-Monat Oktober stattfinden und bis Ende November laufen wird. Im Rahmen der Kampagne hat das Unternehmen eine Reihe von Produkten aus seinem Sortiment ausgewählt, von deren Erlös ein Teil an den Verein Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet wird. Im vergangenen Jahr konnte der Verein mit einem Scheck in Höhe von 2.000 EUR unterstützt werden.weiterlesen Practice Pink: Henry Schein Dental unterstützt Kampf gegen Krebs

Videos vom ESMO 2017 jetzt auf www.brustkrebsdeutschland.tv

Videos vom ESMO 2017 jetzt auf www.brustkrebsdeutschland.tv published on

 

Auf dem diesjährigen ESMO (European society for medical oncology) Congress in Madrid sind wieder einige interessante Videointerviews mit Mitgliedern aus dem ärztlichen Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V. entstanden.

Die Videointerviews finden Sie ab sofort hier

 

 

 

Die Themen:

Interviews zum Thema Ovarialkarzinom:

 

jane iredale unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

jane iredale unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

jane iredale‘s Charity Produkt zum Brustkrebsmonat Oktober

Jane Iredale, die Gründerin der Mineral Make-up Marke, zählt seit vielen Jahren zu den engagierten Aktivistinnen für Umwelt- und Tierschutz. Auch die Gesundheitsförderung, speziell die Unterstützung von an Brustkrebs erkrankten Frauen, liegt ihr besonders am Herzen.
So startet sie alljährlich eine Charity Aktion zum Brustkrebsmonat Oktober.
In diesem Jahr wird in Deutschland ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf des beliebten Magic Mitt an Brustkrebs Deutschland e. V. gespendet.

Die Aktion läuft vom 6. September bis zum Nikolaustag, den 6. Dezember diesen Jahres.

> zur Pressemitteilung

9. Kölner Brustkrebstag

9. Kölner Brustkrebstag published on

 

Am 08.10. 2017 findet von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr der 9. Kölner Brustkrebstag im Maritim Hotel Köln statt.

Interessierte erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Vorträgen und Workshops, unter anderem:

Familiäre Belastung (PD Dr. Kerstin Rhiem, Uniklinik Köln)

Nebenwirkungsmanagement – Was kann ich als Patient / -in selbst tun? (Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V. )

Sport und Lifestyle (PD Dr. F. Baumann, Uniklinik Köln)

u.v.m.

Unser Verein wird dort mit einem Stand vertreten sein.

Weitere Informationen sowie das komplette Programm finden Sie hier.

7. Charity Lauf Bad Brückenau

7. Charity Lauf Bad Brückenau published on

„Gemeinsam sind wir pink!“

Am 03. Oktober ist es wieder soweit: Dann findet bereits zum siebten Mal der PINK-Lauf in Bad Brückenau statt.

Etwas Gutes tun, Spaß dabei haben und sich im schönen Bad Brückenau und dem malerischen Sinntal bewegen – das war laut Brigitte Meyerdierks (1. Bürgermeisterin der Stadt Bad Brückenau) die Idee des ersten Charity-Laufs 2011.
Das kam und kommt gut an. So gingen 2016 trotz schlechten Wetters über 1000 Frauen, Mädchen und verkleidete Männer an den Start.

Auch 2017 stehen die Themen Vorsorge und Früherkennung bei Brustkrebserkrankungen wieder im Mittelpunkt der Veranstaltung. Der Erlös der Startgelder wird an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

Die Stadt Bad Brückenau und Brustkrebs Deutschland e.V. freuen sich über zahlreiche Teilnehmer.

Eine Online-Anmeldung zum Lauf ist bis zum 26.09. möglich.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

8. „Tennis Ladies Cup“ in Oberhausen zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

8. „Tennis Ladies Cup“ in Oberhausen zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Vom 10.07. bis 15.07. fand in diesem Jahr bereits zum 8. Mal der „Tennis Ladies Cup“ in Oberhausen statt. Ausgerichtet wurde das Turnier von den Sportfreunden Königshardt – Abteilung Tennis.

Das Turnier erfreute sich auch 2017 wieder großer Beliebtheit: Insgesamt  nahmen 14 Mannschaften aus 11 Vereinen mit insgesamt 93 Spielerinnen teil.

Im Rahmen des Benefiz-Turniers wurden eine unglaubliche Spendensumme in Höhe von 2300 € zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. erzielt.

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei der Turnierleitung Karin Engbrocks, Judith Fink und Uschi Schmenk für die Organisation und freut ich sehr über das jahrelange Engagement!

Hier geht es zum Zeitungsartikel „Ladies Cup wächst und gedeiht“

Bewegungsempfehlungen bei Chemotherapie-induzierter peripherer Polyneuropathie

Bewegungsempfehlungen bei Chemotherapie-induzierter peripherer Polyneuropathie published on

Die Online-Umfrage von Brustkrebs Deutschland e.V. aus dem Jahr 2016 zum Thema „Langzeitnebenwirkungen der Brustkrebstherapie“ ergab, dass ca. ein Viertel aller Patientinnen, die eine taxanhaltige Chemotherapie erhalten haben, an dauerhafter Gefühllosigkeit in Händen und/oder Füßen leiden.

Damit stellt die chemotherapie-induzierte periphere Polyneuropathie (CIPN) bei Brustkrebspatientinnen ein wirklich großes Problem dar.

Diesen Patientinnen möchten wir mit dem nachfolgenden Text von Fr. Steckmann et al. „Bewegungsempfehlungen bei Chemotherapie-induzierter peripherer Polyneuropathie.“ Informationen zur Hand geben, was sie selbst dagegen tun können.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
HTML-Version
PDF-Version

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei der Georg Thieme Verlag KG, die diesen Text kostenfrei zur Verfügung stellt!

Ein herzliches Dankeschön an Wild Beauty

Ein herzliches Dankeschön an Wild Beauty published on

Seit vielen Jahren unterstützt die Wild Beauty GmbH (Exklusiv-Distributeur der friseurexklusiven Haarkosmetikmarken John Paul Mitchell Systems® & Kemon) mit einer Special Edition Brustkrebs Deutschland e.V. und setzt sich so für die Früherkennung, Behandlung sowie Erforschung von Brustkrebs ein.

2016 gab es die Sonderedition „United in Pink“, von der 1 € pro verkauftem Produkt an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet wurde.

Anfang Juli konnte so Mira Wild (Geschäftsführerin der Wild Beauty GmbH) erneut einen Scheck in Höhe von 5000 € an Renate Haidinger übergeben.

Brustkrebs Deutschland e.V.  bedankt sich ganz herzlich für diese tolle Summe und das langjährige Engagement der Wild Beauty GmbH!

Pink Charity Shirt unserer Botschafterin Christina Stürmer

Pink Charity Shirt unserer Botschafterin Christina Stürmer published on

pink-charity-shirt-christinaAuch 2017 gibt es ein Christina Stürmer Charity Shirt.
8 € je Shirt gehen an Brustkrebs Deutschland e.V.

Der Verein freut sich sehr über die erneute Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei Christina Stürmer.

Das Shirt ist erhältlich auf www.christinastuermer.shop

 

 

Red Dress Run 2017 – Ein herzliches Dankeschön an alle Hasher!

Red Dress Run 2017 – Ein herzliches Dankeschön an alle Hasher! published on

Red Dress Run 2017_2Unglaubliche 2300 € wurden in diesem Jahr für Brustkrebs Deutschland e.V. gesammelt.

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei allen Läufern!

Eine kurze Zusammenfassung von Andreas „Blue Moon“ Holzwarth:
„Es ist inzwischen schon eine Tradition, dass der STUTTGART HASH während seines Frühlingsfest-Wochenendes für Brustkrebs Deutschland e.V. sammelt. Der krönende Abschluss des Wochenendes ist der sogenannte ‚Red Dress Run‘. Bei diesen Spendenlauf/-spaziergang ziehen sich alle – Männer und Frauen – rote Kleidern an und machen eine Schnitzeljagd bei der sie versuchen so viele Passanten wie möglich anzusprechen. Am 30. April trafen sich rund 70 Hasher bei bestem Wetter zur Schnitzeljagt am Berliner Platz und spazierten kreuz und quer durch die belebte Stadtmitte von Stuttgart. Die Rote Gruppe sorgte wieder für großes Aufsehen und viele Passanten fragten verwundert was wir hier machten. Alle Fragen wurden beantwortet und gleichzeitig für die gute Sache gesammelt – ganz nach dem Motto ‚Safe the Tatas‘.
On On – wie wir Hasher sagen bis zum nächsten Red Dress Run“

Brustkrebs Deutschland e.V. auf dem ASCO in Chicago

Brustkrebs Deutschland e.V. auf dem ASCO in Chicago published on

ASCO 2017 Banner

Vom 02. bis 06. Juni 2017 findet das Annual Meeting der American Society of Clinical Oncology in Chicago statt.

Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) wird auch in diesem Jahr vor Ort sein. Zahlreiche interessante Videointerviews sowie ein Round Table-Gespräch sind geplant.

Weitere Details folgen.

Zeit für uns – Mutter und Tochter

Zeit für uns – Mutter und Tochter published on

Viele Jahre lanTanztherapie Deckblattg hat Brustkrebs Deutschland e.V. dieses erfolgreiche Angebot unterstützt. Nun freuen wir uns sehr, dass diese so wichtigen Seminare zukünftig mit Unterstützung des Bundesverbandes AOK weiter angeboten werden können!

Teilnehmerstimmen:

„Das Seminar hat uns ein Stück mehr zusammengschweißt. Wenn es zwischen meiner Tochter und mir Stress gibt, wünschen wir uns beide zur Tanztherapie zurück“.

„Es war eine ganz besondere Zeit für uns beide, die wir wohl nie vergessen werden.“
 
Wenn Mütter Krebs haben
fehlt es im Alltag vielen Familien an Zeit und Raum für offene Fragen zum Leben nach der Erkrankung. Das Wochenendseminar „Zeit für uns“ ermöglicht betroffenen Müttern und ihren jugendlichen (etwa 15- bis 20jährigen) Töchtern eine intensive Begegnung mit sich und anderen.
Die Tanztherapie
bietet ihnen die Möglichkeit, angestaute Gefühle über den Körper auszudrücken und sich selbst wieder näher zu kommen. Achtsames Bewegen steigert das Wohlbefinden, freies Tanzen bringt die Seele zum schwingen. Die Tanztherapeutinnen unterstützen die Mütter und Töchter in getrennten und in gemeinsamen Gruppenstunden. Ziel des Seminars ist, neue Handlungsmöglichkeiten zu finden für ein stressfreies Familienleben – trotz Krebs.

 

Die Mütter
werden lernen, sich von belastenden Gefühlen zu befreien und sich im Körper wieder zuhause zu fühlen. Sie werden erleben, eigene Grenzen zu akzeptieren und neu zu definieren. Das schafft Selbstvertrauen und Mut für eine offene Kommunikation mit der Tochter.

Die Töchter
werden ihre inneren Schätze entdecken und Stärken entfalten. In Bewegungssequenzen, freiem Tanzen, beim Malen und in Gesprächen werden ihre Sorgen Ausdruck finden. Und – die Erfahrung zeigt es – sie werden viel Freude miteinander erleben!

Termine und Orte
30. Juni – 02. Juli 2017 im Sampurna (15 km weslich von Wiesbaden, www.sampurna.de)
15. Sept. – 17. Sept. 2017 im Kapellenhof (15 km nördlich von Hanau, www.seminarhaus-kapllenhof.de)
06. Okt. – 08. Okt. 2017 im Kapellenhof

Teilnehmen
können 4 – 7 krebsbetroffene Mütter mit ihren etwa 15- bis 20jährigen Töchtern. Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldekupon an, aus organisatorischen Gründen bitte frühestmöglichst. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen. Für Fragen nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf – Tel. 0761 457 5495.

Kostenfreie Teilnahme Sowohl die Teilnahmegebühren als auch die Kosten für Übernachtung mit Vollpension entfallen, da dieses Projekt über Spendenmittel des Vereins „Tanztherapie nach Krebs“ und Fördermittel des AOK Bundesverbandes finanziert werden! Gern können Sie den gemeinnützigen Verein durch eine freiwillige Spende unterstützen.

Kosten für Übernachtung und Verpflegung

Hierfür ist ein Eigenanteil von 80 € je Mutter-Tochter-Paar zu entrichten. Bei Rücktritt bis 31 Tage vor Beginn sind 40€, danach 80€ zahlbar.

Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Die Pink Collection von bonprix

Die Pink Collection von bonprix published on

Bild_facebook_checkEine Initiative zur individuellen Früherkennung

Mit der Wäsche-Kollektion Pink Collection möchte bonprix für die individuelle Brustkrebsfrüherkennung sensibilisieren. Dabei sind in die BHs Labels eingenäht, die bewusst stören sollen. Tenor: „Brustkrebs sollte Dich kratzen!“

Seit dem 6. April 2017 ist die Kollektion auf bonprix.de erhältlich. Dafür wurden Lieblings-BHs der bonprix Kundinnen neu aufgelegt – in frischen, femininen Tönen. Neben insgesamt vier BHs umfasst die Kollektion auch zwei dazu passende Unterteile. Das Besondere an der Pink Collection: In die BHs sind Labels eingenäht, die bewusst beim ersten Anziehen stören. Mit der provokanten Botschaft „Unangenehm? Die Wahrheit auch!“ wird das Thema Früherkennung in den Mittelpunkt gerückt. Das Label-Heft enthält dazu eine Anleitung zum Abtasten der Brust – in sechs einfachen Schritten.

„Wir machen Mode für Frauen. Deswegen ist es uns ein besonderes Anliegen uns gemeinsam mit Brustkrebs Deutschland e.V. zu engagieren und mithilfe dieser Aktion darauf hinzuweisen, wie wichtig die Früherkennung bei Brustkrebs ist“, sagt Geschäftsführer Rien Jansen, bei bonprix u.a. verantwortlich für den Einkauf. „Es geht darum, Frauen zu sensibilisieren und vor allem zu zeigen, wie einfach und schnell das regelmäßige Abtasten in den Alltag integriert werden kann“, so Jansen zum Hintergrund der Aktion.

Bei der Entwicklung und inhaltlichen Erarbeitung des Label-Hefts und den begleitenden Maßnahmen stand Brustkrebs Deutschland e.V. der Firma bonprix als Partner beratend zur Seite und war maßgeblich an der Entwicklung der Initiative beteiligt. „Wir freuen uns, dass wir zusammen diese großartige Aktion auf die Beine gestellt haben, um humorvoll, frech und vor allem reichweitenstark auf dieses sehr wichtige Thema aufmerksam zu machen“, erklärt Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschlands e.V.) „Neben dem Aha-Effekt durch den Launch der Kollektion, möchten wir natürlich über die Kanäle von bonprix so viele Frauen wie möglich erreichen.“

> zur Pressemitteilung
> die Pink Collection und weitere Informationen über die Initiative finden Sie auf www.bonprix.de/pinkcollection

bonprix Brustkrebs sollte dich kratzen

 

5. Pink Charity Night – ein Rückblick in Bildern

5. Pink Charity Night – ein Rückblick in Bildern published on

PCN 2017_Saal (4)Bereits zum 5. Mal fand 2017 im München Marriott Hotel die Pink Charity Night von Brustkrebs Deutschland e.V. statt.

Knapp 200 Gäste – darunter zahlreiche Prominente wie die Fr. Dr. Christine Theiss mit Ehemann Dr. Hans Theiss, Monika Baumgartner, Ehepaar Guillaume, Sybille Beckenbauer, Karin Thaler, Petra Drechsler, Saskia Valencia, Julia Dahmen, Heidrun Gärtner, Katrin Lux, Angelika Zwerenz u.v.a. – kamen zu der Spendengala, die in diesem Jahr von Christian K. Schaeffer moderiert wurde.

Josef Schmid, zweiter Bürgermeister der Stadt München (CSU), und seine Frau Natalie waren wie in den Jahren zuvor mit dabei. Natalie Schmid gab im Namen der Estée Lauder Companies Deutschland an diesem Abend das Ergebnis der „Bewusstsein für Brustkrebs“-Kampagne 2016 bekannt und überreichte Renate Haidinger, der 1. Vorsitzenden von Brustkrebs Deutschland e.V., einen Scheck in Höhe von 30.000 €.
Einen weiteren Scheck erhielt Renate Haidinger von den Hard Rock Cafes Deutschland (Berlin, Köln, München), die im Rahmen ihrer Pinktober-Aktionen 2016 rund 22.000 € für den guten Zweck gesammelt hatten. Überreicht wurde der Scheck von Annekatrin Nickel, Sales- und Marketing Managerin im Hard Rock Cafe München.

weiterlesen 5. Pink Charity Night – ein Rückblick in Bildern

Erfolgreiche 5. Pink Charity Night im München Mariott Hotel

Erfolgreiche 5. Pink Charity Night im München Mariott Hotel published on

Vergangenen Donnerstag fand bereits zum 5. Mal unsere beliebte Spendengala, die Pink Charity Night, im München Marriott Hotel statt.

Wir haben uns sehr gefreut über die zahreichen Gäste und die ungezwungene und ausgelassene Stimmung.

Hier ein erster Eindruck von der diesjährigen Veranstaltung:

Ein ausführlicher Bericht sowie umfassendes Bildmaterial folgen im Laufe der Woche.

 

Informationsnachmittag: Leben mit Brustkrebs: Was gibt es Neues? Was kann ich tun?

Informationsnachmittag: Leben mit Brustkrebs: Was gibt es Neues? Was kann ich tun? published on
N71_6941_DxO (Medium)
v. l. n. r.: Prof. Dr. med. Sven Mahner, Cornelia Neubert, Dr. med. Rachel Würstlein , Renate Haidinger, Prof. Dr. med. Nadia Harbeck, Brigitte Ehrl, Brigitte Diez

Der jährlich stattfindende Informationsnachmittag „Leben mit Brustkrebs“ in der Zusammenarbeit von Brustkrebs Deutschland e.V. und dem Brustzentrum am Klinikum der Universität München hat sich in den vergangenen Jahren etabliert, was die hohe Teilnehmerzahl an der diesjährigen Veranstaltung am 08. März bestätigt.

Das Angebot an verschiedenen Workshops und Vorträgen wurde von den teilnehmenden Patienten, ihren Angehörigen und den Mitarbeitern der Klinik begeistert angenommen.
Sie alle wurden von Prof. Mahner (Direktor der Frauenklinik), Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland) und Prof. Harbeck (Leitung Brustzentrum) und einer großen Zahl an Referenten und Helfern herzlich begrüßt und durch den Tag geführt.

Ein besonderes Highlight war außerdem der Auftritt der Pink Voices (Chor unseres Partnervereins brustkrebs münchen e.V.).

„Mama, was hast Du?“ – Krebs in der Familie…

„Mama, was hast Du?“ – Krebs in der Familie… published on

darüber reden, aber wie?

Rexrodt von Fircks-Stiftung auf dem 3. MünchnerStiftungsFrühling 2017

rexrodt von fircks stiftungWann?

25. März 2017:
10:00 Uhr: Lesung
14:00 Uhr: Interviewrunde

Wo?
BMW Welt, Business Center 2 B, Am Olympiapark 1, 80809 München

Wenn Familien nicht mehr wissen wie sie miteinander sprechen sollen, weil Mama an Krebs erkrankt ist und Kinder Angst haben – diesen Themen
widmet sich die Rexrodt von Fircks-Stiftung in einer Lesung und einer Interviewrunde gemeinsam mit Stiftungsgründerin Annette Rexrodt v. Fircks, Annelie Spatz, Betroffene und Frau Dr. Rachel Würstlein, Oberärztin im Brustzentrum Frauenklinik der Universität München.
Eindrücklich und lebensnah berichten sie darüber, wie sprach- und hilflos die ganze Familie angesichts einer Krebserkrankung oftmals ist und was ihr helfen kann, gemeinsam stark zu werden.
> zum Flyer

15. – 18. März: 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien

15. – 18. März: 15. St. Gallen Breast Cancer Conference in Wien published on

Logo St. GallenIm Austria Center in Wien findet vom 15. bis 18. März die 15. St. Gallen Breast Cancer Conference statt.

Diese Veranstaltung, an der alle zwei Jahre rund 4000 Brustkrebs-Experten teilnehmen, zählt zu den international bedeutendsten Konferenzen zur Behandlung von Brustkrebs. Am Ende des Kongresses findet die St. Gallen Consensus Panel Session, die eine weltweit maßgebende Grundlage für die zukünftige Behandlung von Brustkrebs darstellt.

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V., wird in diesem Jahr wieder daran teilnehmen. Auch sind Videointerviews mit führenden Brustkrebs-Experten zu aktuellen Themen rund um das Mammakarzinom wieder geplant und werden zeitnah nach der Vernstaltung auf www.brustkrebsdeutschland.tv zur Verfügung gestellt.

> hier geht es zu den Videointerviews von der 14. St. Gallen Breast Cancer Conference 2015

> Programm 2017

Rittergut Grafenried spendet an Brustkrebs Deutschland e.V.

Rittergut Grafenried spendet an Brustkrebs Deutschland e.V. published on
Spendenübergabe Landschütz-Buchholz_1
Prof. Dr. Stefan Buchholz (Beirat von Brustkrebs Deutschland e.V.) und Daniela Carlein-Landschütz

flyer_HochzeitsfestivalAm 3. Juli 20126 fand auf dem Rittergut Grafenried in Sinzing bei Regensburg zum ersten mal ein Hochzeitsfestival statt.

Hier konnten sich Brautpaare auf vielfältige Weise für den schönsten Tag in ihrem Leben inspirieren lassen. Neben Open-Air-Musik,  einer Lightshow und Modeschauen, gab es auch eine Probeshooting und eine freie Trauung sowie einen Tanzkurs u.v. m.

Auch Themen wie Wedding Planner, freie Trauung, Blumen und Essen wurden abgedeckt. Neben Barbeque gab es Getränke und sogar eine Champagnerbar. Zahlreiche Give aways, Geschenktüten und eine Kunstausstellung zum Thema Liebe erwarteten die Besucher.

 

Der Erlös aus der Veranstaltung – insgesamt 1000 € –  kam Brustkrebs Deutschland e.V. zugute.

Dafür bedankt sich das Team von Brustkrebs Deutschland e.V. ganz herzlich bei der Verantwortlichen, Daniela Carlein-Landschütz (Rittergut Grafenried) und Simone Dengel (Fräulein TrauDich) .

My Mascara unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

My Mascara unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Vom 06.03. bis 08.03. 2017 spendet MY.MASCARA 10 % des Umsatzes an Brustkrebs Deutschland e.V.

Logo MyMascara mit RahmenJede Frau auf der Welt ist einzigartig und hat eine eigene Geschichte zu erzählen. Obwohl sich alle Frauen voneinander unterscheiden, gibt es einige Dinge, die alle Frauen verbinden. Unabhängig vom Alter und der Herkunft möchte sich jede Frau in ihrem eigenen Körper wohlfühlen und von anderen respektiert werden. Deshalb ist die Schönheit ein zentrales Thema, welches nahezu alle Menschen auf der Welt beschäftigt. Neben den Wünschen und Hoffnungen gibt es jedoch ebenfalls Ängste, die sämtliche Frauen miteinander teilen. Brustkrebs ist eine dieser großen Gefahren, vor denen sich zahlreiche Frauen auf der ganzen Welt fürchten.

Daher engagiert sich MY.MASCARA und unterstützt anlässlich des Weltfrauentags Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Team von Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich für diese tolle Aktion!

> Download Pressemitteilung

AZIMUT Hotels engagiert sich zum Weltfrauentag am 08. März

AZIMUT Hotels engagiert sich zum Weltfrauentag am 08. März published on

AZIMUT Logos mit RahmenZum internationalen Weltfrauentag am 8. März setzt die Hotelkette AZIMUT Hotels ein Zeichen: Neben dem Women‘s Day Special für Gäste, das unter anderem mit bis zu 10 Prozent Rabatt lockt, unterstützt AZIMUT Hotels Brustkrebs Deutschland e.V. und macht so auf den Kampf gegen die Krankheit aufmerksam.

Für jeden Check-in vom 8. bis 10. März 2017 in einem der Häuser in Deutschland und Österreich, dessen Buchung direkt im Hotel oder online erfolgt, spendet AZIMUT Hotels einen Euro an Brustkrebs Deutschland e.V.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über das erneute Engagement und bedankt sich ganz herzlich bei allen, die diese Aktion unterstützen!

> Download Pressemitteilung

cgn_-hotelbar_sitting_area_3cgn_-_standard_double_bed_room_8

Die Landfrauen Schatzhofen spenden an Brustkrebs Deutschland e.V.

Die Landfrauen Schatzhofen spenden an Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Glücsm_spendenuebergabe_klinikum_landshut_777cb154e7hwein, Kuchen, Schmalzgebäck: Damit haben die Landfrauen Schatzhofen die Besucher beim Nikolausmarkt in ihrem Ort verwöhnt. Die Einnahmen aus diesen selbst gemachten Leckereien – insgesamt stolze 600 € –  kamen Brustkrebs Deutschland e.V. zugute.

Andrea Siegl, Maria Metz und Andrea Peißl haben die Summe im Januar im Klinikum Landshut an Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) und Dr. Ingo Bauerfeind (Chefarzt der Frauenklinik am Klinikum Landshut und 2. Vorsitzender von Brustkrebs Deutschland e.V. übergeben.

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei den Landfrauen Schatzhofen und bei allen, die mit ihrem Kauf diese tolle Aktion unterstützt haben.

> Bericht in den Landshuter Nachrichten

> Online-Artikel auf den Seiten des Klinikums Landshut

> Artikel auf Klartext.la

Die Hummel Manufaktur unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Die Hummel Manufaktur unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

HUM_2377_HerzallerliebstSeit einigen Jahren unterstützt Hummel USA die „National Breast Cancer Foundation“ und konnte bereits über € 100.000 € für den guten Zweck spenden.

Gleiches strebt die Hummel Manufaktur nun auch für den deutschen und europäischen Markt an.

Hierfür wurde eigens eine „M. I. Hummel Figuren“- Serie geschaffen, die unter dem deutschen Namen „Hoffnung schenken“ ab Februar 2017 eingeführt wird.

Zukünftig soll diese Serie jedes Jahr um eine Figur erweitert werden und Teile der Erlöse sollen an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet werden.

Erkennungsmerkmal der „Hoffnung schenken“-Figuren sind  rosa Strümpfe sowie das Logo von Brustkrebs Deutschland e.V. am Sockel.

Die „Hoffnung schenken“- Figur 2017 heißt „Herzallerliebst“ und ist seit Februar erhältlich.

> Download Pressemitteilung

5. Pink Charity Night am 23.03.2017

5. Pink Charity Night am 23.03.2017 published on

pcn-logo-mit-pinken-rahmenAm Donnerstag dieser Woche ist es soweit und wir freuen uns sehr, Ihnen die Showacts der 5. Pink Charity Night vorstellen zu dürfen:

Maggie Reilly
Homepage von Maggie Reilly

Maggy ReillyEs gibt wenige Künstlerinnen, die auf eine so vielseitige und erfolgreiche Karriere zurückblicken können wie Maggie Reilly. Von den durch Soul und Funk beeinflussten Anfängen der siebziger Jahre mit ihrer Gruppe Cado Belle, über die Weltkarriere als Sängerin und Bühnenattraktion der Mike Oldfield Group (Moonlight Shadow) bis hin zu einer vielbeachteten Institution als Solokünstlerin ist Maggie Reilly seit fast 40 Jahren ein fester Bestandteil im Showgeschäft.

> zur vollständigen Biografie

 

 

 

PERCIVAL
Homepage von Percival

PERCIVPercivalAL singt für Brustkrebs Deutschland e.V.:

„I must give my voice for this and other charities! What are YOU going to give?“
PERCIVAL live and acoustic with David Pross on guitar.

 

 

 

 

 

 

Pink Voices (Leitung: Joy C. Green)
www.brustkrebs-muenchen.de

Foto Chor 2015Pink Voices ist ein von brustkrebs-muenchen e.V. gegründeter und organisierter Chor von Brustkrebs-patientinnen. Inzwischen wurden auch Nichtbetroffene neugierig, so sind die Pink Voices nun eine „Mixtur“ fröhlicher Frauen, deren regelmäßige Auftritte im Raum München sich großer Beliebtheit erfreuen.

 

 

 

Christian K. Schaeffer
Homepage von Christian Schaeffer
emotionheaderDer in München geborene Christian K. Schaeffer absolvierte eine profunde Schauspielausbildung und schloss darüber hinaus das Richard-Strauss-Konservatorium in  den Fächern Klavier und Gesang erfolgreich ab. Seit 1995 ist Schaeffer in zahlreichen Fernsehfilmen und allseits beliebten Serien wie den „Rosenheim Cops“ zu sehen. Außerdem spielte er an Seite von Patrick Swayze in dem internationalen Kinofilm „Jump“.

 

 

Kult-Djane Ingrid Häfner
Homepage von Ingrid Häfner

Foto Ingrid
© Katrin Zeidler

Ingrid Häfner ist eine europaweit geschätzte Kult-Djane & musikalische Unterhaltungskünstlerin. Mit einem ausgesprochenen Faible für Musik und Fußball lebt sie ihre Passion für beide Themen seit drei Jahrzehnten und vermag sie auch immer geschickt zu verknüpfen.

 

 

 

 

 

> ausführliche Informationen zur Pink Charity Night 2017
> ermäßigte Karten für Mitglieder von Brustkrebs Deutschland e.V. und brustkrebs-muenechen e.V.
> Standard-Bestellformular
> zum Programm 2017

 

Bild dir deine Meinung!

Bild dir deine Meinung! published on

Katharina ErkelenzEin Plädoyer für einen verantwortungsbewussten Umgang der Medien mit dem Thema Krebs

ein Artikel von Katharina Erkelenz (facebook-Bloggerin / Krebscocktail – Live von der Onko-Bar)

Meine Brustkrebs-Diagnose bekam ich Anfang Februar 2015. Natürlich erschütterte mich diese zutiefst und natürlich brach meine kleine Welt zusammen. Ich weiß noch genau, dass ich die ersten Tage nahezu vollständig damit verbrachte, entweder zu weinen und mein Leben in Gedanken abzuschließen oder in Dr. Googles 24-Stunden-Notfallpraxis nach Antworten oder anderen Frauen, wie ich es nun eine geworden war, zu suchen. Eine Suchanfrage lautete auch „Prominente mit Brustkrebs“. Ich suchte nach wunderbaren Geschichten mit Happy End und Google spuckte Namen aus, nicht nur wenige, nein, es waren zahllose. Ich suchte konkreter. Wie hieß noch einmal die Schauspielerin, die an Brustkrebs erkrankt war? Barbara Rudnik. Also gab ich ihren Namen ein und fand einen Wikipedia-Eintrag. Diagnose im Dezember 2005, verstorben im Mai 2009.

weiterlesen Bild dir deine Meinung!

Benefizkonzert des All Woman Chor

Benefizkonzert des All Woman Chor published on

Bei seinem 10. Weihnachts-Benefiz-Konzert am 10. Dezember 2016 in der Martinskirche in Bottrop hat der All Woman Chor diesmal Spenden für den Soforthilfefonde von Brustkrebs Deutschland e.V. gesammelt, um durch Ihre Erkrankung in Not geratene Frauen und deren Kinder zu unterstützen.

Dabei sind insgesamt 2470 € an Spenden zusammengekommen, über die sich der Verein sehr freut uns für die er sich ganz herzlich bedankt!

All Woman Spende 2016
v.l.n.r.: Chorleiterin Ruth Miketta, Chormitglied Andrea Döing, Dr. med. Leyla Akpolat-Basci, Pfarrerin Anke-Maria Büker-Mamy und Dr. med. Hans-Christian Kolberg.

Erfolgreiche Spendenaktionen von ZOEVA

Erfolgreiche Spendenaktionen von ZOEVA published on

zoeva_schleifeIm Oktober 2016 hat ZOEVA mit 2 Aktionen Spenden für Brustkrebs Deutschland e.V. gesammelt.

Zum einen wurden 25 % des Erlöses beim Kauf eines pinken Produktes auf zoevacosmetics.com gespendet – insgesamt 1559,34 €.

Zum anderen gab es eine firmeninterne Charity-Aktion, bei der nochmals 1163,00 € zusammenkamen.

So ergibt sich insgesamt eine stolze Summe in Höhe von 2722,34 € zur Unterstützung der Arbeit von Brustkrebs Deutschland e.V.

Der Verein freut sich sehr über dieses Engagement und bedankt sich bei allen Verantwortlichen ganz herzlich!

 

Ein herzliches Dankeschön an eos

Ein herzliches Dankeschön an eos published on

Processed with Snapseed.

Unter dem Motto „Shoppen, pflegen, Gutes tun!“ hat eos im Brustkrebsmonat Oktober Spenden gesammelt.

Je 1 Euro jeder verkauften Berry Blossom Hand Lotion und Berry Blossom Body Lotion auf douglas.de wurden an die Organisation Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet.

So sind insgesamt beachtliche 2500 € zusammengekommen, für die sich Brustkrebs Deutschland e.V. bei allen Verantwortlichen sowie bei allen, die mit ihrem Kauf diese Aktion unterstützt haben, ganz herzlich bedankt.

Ein Rückblick auf 2016

Ein Rückblick auf 2016 published on

weihnachtskarte-2016-cover

Liebe Patientinnen, Liebe Angehörige, Liebe Interessierte,

ein erfolgreiches Jahr 2016 liegt hinter uns und gerne möchten wir mit Ihnen zurückblicken auf

das, was wir 2016 erreicht haben.
unsere Arbeit in Zahlen.
kleine und große, wiederkehrende und neue, kreative Spendenaktionen.
das Feedback, das uns von Betroffenen erreicht hat.

Wir freuen uns zudem sehr, dass unsere erste Vorsitzende, Renate Haidinger, von Frau Prof. Fatima Cardoso 2016 in das ABC 4 Patient Advocacy Committee berufen wurde.

Außerdem möchten wir auch „danke“ sagen, danke an

 alle, die in diesem Jahr ehrenamtlich bei uns im Büro Päckchen gepackt, Perücken sortiert, Listen gepflegt und bei sämtlichen in der Verwaltung anfallenden Tätigkeiten geholfen haben.
alle, die sich im Rahmen unserer 4. Pink Charity Night engagiert haben. Insbesondere danken wir: Ingrid Häfner, Angelika Ruge, Eva Grünbauer, Katharina Königsfeld, Kim Sanders und Christian Schäffer sowie dem München Marriott Hotel.
unseren ärztlichen Beirat, ohne dessen unentgeltliche  Mitwirkung beispielsweise unsere ärztliche Telefonsprechstunde, die Videointerviews auf brustkrebsdeutschland.tv und viele Beiträge auf unserer Website nicht möglich gewesen wären.
unsere Botschafterinnen, die uns seit vielen Jahren darin unterstützen, dass unsere Arbeit in der Öffentlichkeit Beachtung findet.
alle Spender und Sponsoren, ohne deren finanzielle Unterstützung sich der Verein und seine Angebote nicht kontinuierlich weiterentwickeln könnten.

Wir wünschen Ihnen allen einen gesunden und erfolgreichen Start ins Jahr 2017
und wir freuen uns, Sie auch im kommenden Jahr wieder an unserer Seite zu wissen.
Bitte beachten Sie, dass das Brustkrebs Deutschland e.V.-Büro in der Zeit vom 22.12.2016 bis 08.01.2017 nur unregelmäßig besetzt ist!  Ab dem 09.01.2017 erreichen Sie uns wieder wie gewohnt.
In dringenden Notfällen können Sie eine Email an: info@brustkrebsdeutschland.de schreiben.

Herzlichst

Renate Haidinger und das Team von Brustkrebs Deutschland e.V.

weiterlesen Ein Rückblick auf 2016

Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde 2017

Kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde 2017 published on

aerztliche-telefonsprechstunde-2017-headerWir freuen uns, unsere kostenlose ärztliche Telefonsprechstunde für alle Betroffenen und Mitbetroffenen auch 2017 wieder 2 x monatlich (jeweils am 1. und 3. Montag eines Monats) anbieten zu können.

 

16.01.2017 Prof. Dr. Peyman Hadji Sektionsleiter Osteoonkologie, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Krankenhaus Nordwest Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Frankfurt am Main
06.02.2017 Prof. Dr. Volkmar Müller Stellvertretender Klinikdirektor, Leiter konservative gynäkologische Onkologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
20.02.2017 Prof. Dr. Christoph Thomssen Direktor der Frauenklinik  im Universitätsklinikum Halle (Saale)

 

Alle Termine 2017 finden Sie ab sofort online in unserem Veranstaltungskalender.

Alle Termine 2017 als PDF zum herunterladen

Wir bedanken uns bei unserem ärztlichen Beirat für die Unterstützung dieser Telefonsprechstunde.

 

First Down US Sports unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

First Down US Sports unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

bkd_aktion-large Noch bis 30.11.2016  spendet First Down für jedes pinke Produkt, das im Onlineshop oder im Shop in Ronnenberg verkauft wird, die Hälfte des Kaufpreises an Brustkrebs Deutschland e.V.

Der Verein freut sich sehr über diese tolle Idee und bedankt sich schon jetzt ganz herzlich bei alllen, die mit Ihrem Kauf diese Aktion unterstützen.

„Bewusstsein für Brustkrebs“-Kampagne

„Bewusstsein für Brustkrebs“-Kampagne published on

Bereits seit 1992 gibt es die von Evelyn H. Lauder initiierte Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“.

Das Ziel der Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ ist es, durch Aufklärung und Unterstützung der medizinischen Forschung Brustkrebs zu bekämpfen und zu besiegen.

Acht Marken der Estée Lauder Companies unterstützen im Oktober 2016 die „Bewusstsein für Brustkrebs”- Kampagne im Kampf gegen Brustkrebs, um gemeinsam Spendengelder zu sammeln. Mit jedem Verkauf eines der nachfolgenden Produkte werden jeweils zwischen 3 € und 12 € an die „Bewusstsein für Brustkrebs“-Kampagne 2016 gespendet.

Führende MÜLLER Filialen verkaufen erstmals in diesem Jahr exklusive Pink Ribbon Produkte der Marken Clinique und Estée Lauder, um die Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ mit je 2 € pro verkauftem Produkt zu unterstützen.

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlichen bei Estée Lauder Companies sowie bei allen, die mit Ihrem Einkauf diese Kampagne unterstützen.

KölnSPD unterstützt Brustkrebsmonat Oktober

KölnSPD unterstützt Brustkrebsmonat Oktober published on

koelnspd-pink

Die KölnSPD und die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln unterstützen einen ganzen Monat lang den Kampf gegen Brustkrebs und engagieren sich mit verschiedenen Aktionen im Brustkrebsmonat Oktober. Die Social Media-Kanäle werden entsprechend farblich angepasst und das SPD-Rot muss für vier Wochen der Farbe pink weichen. Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit dem Verein Brustkrebs Deutschland e.V. Spenden gesammelt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier

eos™ unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

eos™ unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Processed with Snapseed.

Im Brustkrebs Monat Oktober spendet die Firma eos Products GmbH für jede über douglas.de verkaufte eos™ Hand Lotion berry blossom und eos™ Body Lotion berry blossom 1 € an Brustkrebs Deutschland e.V.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich sehr über diese schöne Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung

Pinktober in den Hard Rock Cafes Deutschland

Pinktober in den Hard Rock Cafes Deutschland published on

Ganz besonders freuen wir uns, dass in diesem Jahr die Hard Rock Cafes Deutschland (Berlin, Köln und München) unsere Arbeit wieder durch ihre Pinktober-Aktionen unterstützen.


Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen, die dies möglich gemacht haben.

Die Auftaktveranstaltungen waren bereits ein großer Erfolg und nun freuen wir uns auf folgende Aktionen:

Berlin:
percival

12.10., 18-21 Uhr: Server for a Day: Raul Richter und Thomas Drechsler bedienen die Gäste, alle Erlöse werden gespendet
16.10., ab 20 Uhr: Barocker: Das Hard Rock Cafe Berlin sucht seinen besten Bartender, Cocktailkostproben gegen Spenden
18.10., ab 20 Uhr: „Ladies in Pink“ – Charity Dinner
25.10., ab 20 Uhr: Percival rockt die Pinktober-Bühne, alle Erlöse werden gespendet

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier.


weiterlesen Pinktober in den Hard Rock Cafes Deutschland

Das Pink Thread-Projekt von Lands‘ End

Das Pink Thread-Projekt von Lands‘ End published on
lands-end-header-2016
Nach der erfolgreichen Spendenaktion im Oktober 2015 unterstützt Lands‘ End mit dem Pink-Thread-Projekt nun bereits zum zweiten Mal Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Pink-Thread-Projekt läuft vom 01. bis 31. Oktober 2016 mit dem Ziel mindestens 10.000 € zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. zu sammeln.

Sie können mit Ihrem Kauf das Pink-Thread Projekt unterstützen, denn im Aktionszeitraum spendet Lands‘ End dieses Jahr nicht nur 1 € von jedem Pink Thread-Stickmotiv, sondern zusätzlich 5 € von jedem verkauften Artikel in pink.

lands-end-stickmotive-2016
Ausführliche Informationen über das Pink Thread-Projekt sowie die Pink Thread-Stickmotive finden Sie hier: 
http://www.landsend.de/de_DE/pink-thread-2016/co/pink-thread-2016.html?true=brand&cm_ca=hp_sld_2_lnk_1_img

 

Achtung Dekolleté

Achtung Dekolleté published on

Am 28. September 2016 luden die Estée Lauder Companies unter dem Motto „Achtung Dekolleté“ nun bereits zum neunten Mal im Rahmen ihrer Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ zum Oktoberfest-Treff in die Käferschänke ein.

Die Diskussionsrunde setzte sich aus Betroffenen und VIPs wie Mit-Gastgeberin Clarissa Käfer, Karin Seehofer, Prof. Dr. Marion Kiechle, Nina Ruge, Patricia Riekel, Lola Paltinger, Renate Haidinger uva. zusammen.

 

Im Fokus der Runde stand das Thema „Lasst uns gemeinsam den Brustkrebs besiegen“ um ein größeres Bewusstsein für die Früherkennung von Brustkrebs in der Öffentlichkeit zu schaffen. Der Konzern Estée Lauder Companies spendet darüber hinaus 100 Euro für jede Teilnehmerin an die Initiative „Bewusstsein für Brustkrebs“.

Im Brustkrebsmonat Oktober können auch Sie die Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“ unterstützen, denn acht Marken der Estée Lauder Companies engagieren sich für den guten Zweck.  So werden mit jedem Verkauf ausgewählter Produkte jeweils zwischen 2 € und 12 € gespendet.

Pressemitteilung zur Kampagne „Bewusstsein für Brustkrebs“

United in Pink – Wild Beauty AG unterstützt erneut Brustkrebs Deutschland e.V.

United in Pink – Wild Beauty AG unterstützt erneut Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Pink_BlowOutCancerKit_703009

Die Wild Beauty AG (Exklusiv-Distributeur der friseurexklusiven Haarkosmetikmarken John Paul Mitchell Systems® & Kemon) unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. schon seit vielen Jahren.

Auch dieses Jahr spendet das Unternehmen wieder 1 Euro pro verkauftem Produkt der Sonderedition United in Pink an Brustkrebs Deutschland e.V.

Das Super Skinny® Serum, die Extra-Body® Kits, die Sculpting Brush und die Paddle Brush im pinken Design sehen nicht nur toll aus – beim Kauf tut auch noch jeder etwas Gutes.

Alle „United in Pink“-Produkte sind aber sofort in Friseursalons und deren Online-Shops erhältlich.

Brustkrebs Deutschland e.V. freut sich über die erneute Kooperation mit der Wild Beauty AG und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen.

> Hier geht es zur Pressemitteilung.

Petition zum Erhalt der 6 klinischen Krebsregister in Bayern

Petition zum Erhalt der 6 klinischen Krebsregister in Bayern published on

big_banner

Liebe Leserin, lieber Leser,
wie Sie vielleicht schon aus den Medien gehört haben, gibt es Planungen durch das bayerische Gesundheitsministerium, die Datenerhebungen über Krebserkrankungen (Krebsregister) in Bayern neu zu organisieren. Das sorgt nicht nur in der Ärzteschaft für Ärger.

Bislang gibt es in Bayern sechs regionale Krebsregister. In diesen Registern werden die Anzahl der Krebserkrankungen in den einzelnen Regionen erfasst, aber auch die jeweils angewandten Therapien und der Verlauf der Tumorerkrankungen. Dabei arbeiten die einzelnen Krebsregister mit den Tumorzentren, den wissenschaftlichen Experten und den niedergelassenen Ärzten zusammen.

weiterlesen Petition zum Erhalt der 6 klinischen Krebsregister in Bayern

2015, ein ganz besonderes Jahr…

2015, ein ganz besonderes Jahr… published on

geranie2015, ein ganz besonderes Jahr…

…alles fing am 18. Februar an, als ich zur Ultraschalluntersuchung gebeten wurde, nachdem mich
mein Körper auf eine “komische” Wölbung auf meiner Brust aufmerksam machte. Es wurde nicht
viel drumherum geredet, am gleichen Tag kam die Nadel der Biopsie im Einsatz und holte eine
Gewebeprobe zur Untersuchung heraus. Eine Woche später hatte ich die Diagnose: Brustkrebs.

weiterlesen 2015, ein ganz besonderes Jahr…

Umsonst und Draußen: Rodeo des RCO zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Umsonst und Draußen: Rodeo des RCO zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Bereits zum 10. Mal findet das Rodeo „Umsonst und draußen“ des RCO in Oberlangen statt.

Das Motto der Veranstaltung in diesem Jahr lautet: „Tough enough to wear pink“

Alle Zuschauer und Teilnehmer sind aufgerufen, an diesem Tag in rosa- oder pinkfarbener Kleidung zu erscheinen, um so ihre Solidarität mit an Brustkrebs erkrankten Personen zum Ausdruck zu bringen.

Sämtliche Einnahmen aus dieser Veranstaltung sollen in diesem Jahr an Brustkrebs Deutschland e.V. gespendet werden.

Der Verein freut sich sehr über diese schöne Idee und wünscht den Veranstaltern, Teilnehmern und Zuschauern einen gelungen Tag bei hoffentlich tollem Spätsommerwetter.

Hier geht es zum Flyer

Geisenfeld 14.08.: Der Muddy Angel Run ging in die zweite Runde

Geisenfeld 14.08.: Der Muddy Angel Run ging in die zweite Runde published on

…und Brustkrebs Deutschland e.V. war dabei.

Beim 2. Muddy Angel Run, der am 14.08. bei strahlendem Sonnenschein in Geisenfeld stattfand, waren wir von Brustkrebs Deutschland e.V. nicht nur mit einem Stand vor Ort, sondern mit der Startnummer 7194 ging diesmal auch eine unserer Mitarbeiterinnen an den Start und hatte einen riesen Spaß dabei, sich mit rund 1000 weiteren Muddy Angels der Herausforderung zu stellen.

Unser Fazit?
Wir waren überwältigt von der tollen Atmosphäre vor Ort und von dem großen Interesse der Teilnehmer an unserer Arbeit. Wir haben tolle Gespräche geführt, viel Informationsmaterial verteilt und uns sehr wohl gefühlt unter all den Muddy Angels, die teilweise von weit her angereist waren, um ein Zeichen zu setzen im Kampf gegen Brustkrebs.

Mit wem auch immer wir gesprochen haben: Alle waren begeistert und mit Feuereifer dabei und freuen sich schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Wer nicht so lange warten möchte und die weite Reise nicht scheut, der kann sich allerdings auch noch anmelden zum letzten Muddy Angel Run in Deutschland in diesem Jahr, der am 03. September in Köln stattfinden wird.

Weitere Informationen zum Lauf in Köln und zu den für 2017 geplanten Veranstaltungen finden Interessierte hier.

Wir von Brustkrebs Deutschland e.V. bedanken uns auf jeden Fall ganz herzlich bei den Veranstaltern und bei allen Muddy Angels und freuen uns schon auf den nächsten Lauf in Köln, bei dem wir wieder mit einem Stand vor Ort sein werden.

Nachruf auf unser Beiratsmitglied PD Dr. med. Harald Sittek

Nachruf auf unser Beiratsmitglied PD Dr. med. Harald Sittek published on

Wir haben zBild Sittek Trauer neuu unserer großen Bestürzung erfahren, dass unser Beiratsmitglied, Herr PD Dr. med. Harald Sittek, am 3. August 2016 verstorben ist.

Er war ein wunderbarer Arzt und Mensch und wir werden ein stetes Andenken an ihn bewahren.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seiner Familie, der wir viel Kraft wünschen.

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V. im Namen des Vorstandes, der Mitarbeiter und des gesamten Vereins

Tamara Danz – Geliebt. Verehrt. Unvergessen.

Tamara Danz – Geliebt. Verehrt. Unvergessen. published on

Tamara_Danz_headerZum 20. Todestag von Tamara Danz am 22.07. ist die Website www.tamara-danz.de online gegangen.

Auch für Renate Haidinger ist Tamara Danz bis heute unvergessen: „Tamara Danz hat mit ihrer Musik meine Jugend begleitet. Ich bin zwar im Westteil von Berlin aufgewachsen, aber die Mauer trennte viele Freunde meiner Eltern und mir in einen Ost- und Westteil. Nach dem Vier-Mächte-Abkommen 1972 durften wir uns endlich wiedersehen.
Bei vielen Feiern lauschten wir dann der eindringlichen, besonderen Stimme von Tamara Danz und der Band Silly.
Als bekannt wurde, dass sie an Brustkrebs erkrankt war und viel zu schnell danach verstarb, trauerten wir alle um sie und hörten traurig an langen Abenden zusammen ihre Musik.

Dennoch was für mich das Thema Brustkrebs zu dem Zeitpunkt weit weg. Vier Jahre nach ihrem Tod erwischte es mich dann selbst und nach Beendigung der akuten Therapie beschloss ich, dass sich in diesem Bereich etwas ändern müsste. Vor allem merkte ich, dass es keine Erkrankung allein von älteren Frauen war.
Als Ergebnis gründete ich mit vielen anderen zusammen den gemeinnützigen Verein Brustkrebs Deutschland e.V. mit dem Ziel, viele Informationen zur Vorbeugung und Früherkennung von Brustkrebs bereitzustellen und auch Vorträge in ganz Deutschland zu diesem Thema zu halten. Ebenso wichtig war uns, für betroffene Frauen und deren Angehörige gute und leicht verständliche Informationen anzubieten und per Telefon zu beraten.

Nach einiger Zeit begannen wir dann zusätzlich, bei nationalen und internationalen Kongressen informative Videointerviews mit anerkannten Brustkrebsspezialisten zu drehen und diese auf www.brustkrebsdeutschland.tv einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Wir haben immer noch die Hoffnung, dass eines Tages keine Frau mehr an Brustkrebs sterben muss.
Im Jahr 2013 kam die Band Silly auf uns zu mit dem Plan, ein spezielles, limitiertes Silly Charity Set (mit handsigniertem Kalender, Fotos der KOPF AN KOPF Tour, einem Mousepad, einer Live DVD und der Rosa Schleife (der Brustkrebsschleife) auf ebay zu unseren Gunsten zu versteigern.
Was für eine tolle Aktion, für die wir sehr dankbar waren.

Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich zum 20. Todestag von Tamara Danz hier noch einmal an Sie erinnern darf. Sie war eine tolle, engagierte Frau und ihre Stimme wird unvergesslich bleiben.“

> Mehr über Tamara Danz

Stuttgart Hash Red Dress Run zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Stuttgart Hash Red Dress Run zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Es ist inzwischen schon eine Tradition, dass der STUTTGART HASH am Ende seines Frühlingsfest-Wochenendes einen Spendenlauf in roten Kleidern macht – den sogenannten „Red Dress Run“.

Rund 70 Hasher kamen zur Schnitzeljagd und rannten in Stuttgarts Stadtmitte. Die Rote Gruppe sorgte wieder für großes Aufsehen, viele Fragen von Passanten wurden beantwortet und gleichzeitig für die gute Sache gesammelt.

 

So sind am Ende der Veranstaltung 1.600 EUR für Brustkrebs Deutschland e.V. zusammengekommen, wofür sich der Verein ganz herzlich bei allen Läufern bedankt.

 

Mutter-Kind-Kur „Zusammen stark werden“

Mutter-Kind-Kur „Zusammen stark werden“ published on

RTEmagicC_zusammen-stark-werden_01.jpg

Psychosoziale Krebsnachsorge nach überstandener Krebserkrankung

Der ganzheitliche Ansatz dieser Mutter-Kind-Kur ermöglicht es, dass Mütter gemeinsam mit ihren Kindern sich von den seelischen Strapazen der Krebserkrankung regenerieren und neue Kraft schöpfen können. Dabei steht nicht die Weiter- oder Mitbehandlung der Tumorerkrankung im Vordergrund, sondern im weitesten Sinn die Behandlung der aufgrund der Krebserkrankung entstandenen Problematik der Krankheitsbewältigung sowohl bei den betroffenen Müttern als auch bei ihren Kindern. Mit Hilfe der Therapeuten aus unterschiedlichen Fachrichtungen werden die Patientinnen zu einer positiven und aktiven Gestaltung des Alltagslebens motiviert. Für die Kinder gibt es eigene Therapieangebote, um Ängste und Sorgen besser bewältigen zu können.

Zwei Kliniken bieten diese Schwerpunktkur an:

Klinik Maximilian in Scheidegg (Bayern)

Klinik Norseedeich in Friedrichskoog (Schleswig-Holstein)

Ausführliche Informationen sowie die Termine 2016 finden Sie hier.

 

1. Muddy Angel Run in Stadtoldendorf ein voller Erfolg

1. Muddy Angel Run in Stadtoldendorf ein voller Erfolg published on

Unter dem Motto „Gutes tun und dabei dreckig aussehen“ fand am 19. Juni im Offroad Park Mammut in Stadtoldendorf der 1. Muddy Angel Run für Frauen aller Fitness-Levels statt.

Jede Teilnehmerin konnte mit ihrem Lauf ein Zeichen gegen Brustkrebs setzen und bereits beim Kauf ihres Tickets einen Betrag zwischen 0 und 10 € zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. spenden.

Hier einige Impressionen von der gelungen Veranstaltung:

Der nächste Lauf findet übrigens am 14.08. im Wasserskipark in Geisenfeld statt und am 03.09. geht es dann weiter im Kölner Jugendpark!

Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich ganz herzlich bei den Veranstaltern des Muddy Angel Run und bei allen Teilnehmerinnen
und freut sich auf die beiden kommenden Veranstaltungen!

Weitere Informationen zu den Muddy Angel Runs und zur Anmeldung etc. gibt es hier.

 

Ein herzliches Dankeschön an Brustkrebs Deutschland e.V.

Ein herzliches Dankeschön an Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Folgende Nachricht hat uns in der vergangenen Woche erreicht:

„Hallo liebes Team von Brustkrebs Deutschland e.V. Ich habe soeben einen Anruf aus dem Krankenhaus erhalten, meine Mama hat den Brustkrebs besiegt und wir sind überglücklich und aufgelöst zugleich. Unsere Gefühle sind gar nicht in Worte zu fassen. So eine schwere Zeit liegt hinter uns und vor allem hinter meiner Mutter. Ich möchte mich einfach bei euch bedanken! Durch eure Seite haben wir ganz oft ganz tolle Infos bekommen, saßen manchmal nur da und haben uns Profile von anderen Betroffenen Frauen angeschaut, haben starke Menschen gesehen und konnten so auch ein Stück weit das Geschehene verarbeiten. Ich glaube meiner Mutter tat es so gut zu sehen, dass sie nicht alleine ist! Vielen lieben Dank und weiter so! Ich bin mir sicher, ihr helft vielen Frauen mit eurer wunderbaren Arbeit!“
Karolina M.

Darüber haben wir uns riesig gefreut!
Herzlichen Dank und weiterhin alles Gute

Zauberbaum-App unterstützt Eltern-Kind-Kommunikation

Zauberbaum-App unterstützt Eltern-Kind-Kommunikation published on

Banner_1400x700_03Was ist Krebs? Ist Krebs heilbar? Ist Krebs ansteckend? Bin ich schuld?  Diese und andere Fragen beschäftigen Kinder von an Brustkrebs erkrankten Müttern.

Kindgerechte Erklärungen über die Erkrankung und ihre Therapie, Filme, Spiele und einen Gesprächsleitfaden für Eltern bietet die neue App „Der Zauberbaum“.

Der Verein „Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.“ entwickelte die App zusammen mit ausgewiesenen Experten aus Medizin, Selbsthilfe und IT.

Die kostenlose App ist konzipiert für Kinder im Alter von 3-10 Jahren und ist für die Bedienung mit einem Tablet optimiert. Sie ist für alle Android und iOS-Systeme verfügbar.

Primary Sidebar

Secondary Sidebar