Skip to content

Aktuelle Videos vom ASCO (American Society of Clinical Oncology) 2018 sind nun online

Aktuelle Videos vom ASCO (American Society of Clinical Oncology) 2018 sind nun online published on
  Auch 2018 haben wir vom 1. bis zum 5.6.2018 wieder am ASCO (American Society of Clinical Oncoloy) in Chicago teilgenommen, um von den neuesten Entwicklungen in der Brustkrebsforschung zu berichten. Mit folgenden Themen bei unseren Video-Interviews sind wir vom Kongress zurückgekommen:  

PD Dr. Kolberg: „SENTINA-Studie: Müssen Lymphknoten immer nach neoadjuvanter Therapie entfernt werden?“

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
  Weitere Interviewthemen sind: Prof. Dr. Buchholz: „TAILORx: Brauchen alle Patientinnen (ER+/HER2-) eine Chemotherapie?“ Prof. Dr. Müller: „Posterdiskussion: Früher und metastasierter Brustkrebs“ Prof. Dr. Untch: „Triple negativer Brustkrebs- was gibt es Neues? Prof. Dr. Untch: „Denosumab in der adjuvanten Situation – verhindert es (Knochen)-Metastasen?“

Alle Videos sind ab sofort auf www.brustkrebsdeutschland.tv verfügbar.

„Diagnostik-Dialog“ diskutiert zum Thema biomarkerbasierte Brustkrebstests

„Diagnostik-Dialog“ diskutiert zum Thema biomarkerbasierte Brustkrebstests published on
Ein persönlicher Kommentar von Renate Haidinger (1.Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.) zum 1. Diagnostik Dialog am 24.04.2018:

Um eine Plattform für solche Gespräche zu bieten, hat der Geschäftsführer von IGV Research – dem Institut für Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung und ehemalige Vorstandsvorsitzender der DAK gemeinsam mit Wanke Consulting die Veranstaltungsreihe „Diagnostik-Dialog“ ins Leben gerufen. „Wir sind davon überzeugt, dass die Verständigung über eine moderne, angemessene Therapie nur dann gelingen kann, wenn alle Akteure in einen Dialog treten“, so die Veranstalter.

Bei dieser Veranstaltung diskutierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis sowie der Selbstverwaltung und aus der Politik über aktuelle Entwicklungen und neueste Studienergebnisse zu den biomarkerbasierten Brustkrebstests.

Prof. Harbeck; Leiterin des Brustzentrums der Universität München (LMU) und Scientific Director der Westdeutschen Studiengruppe (WSG)

Frau Professor Harbeck aus München, sowie Herr Professor Jackisch aus Offenbach zeigten bisherige Studienergebnisse und auch, dass diese Tests bereits im Alltag der Brustkrebsbehandlung angekommen seien. Infrage kommt der Test für Patientinnen, die einen hormonrezeptor-positiven und HER-negativen Tumor haben. Leider erstatten bisher nur einige wenige gesetzliche Krankenkassen diesen Test, es gibt also keine Regelversorgung.

Daher war das IQWIG, das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, beauftragt worden, die bisherigen Daten zu beurteilen. Hierzu hielt vom IQWIG Herr Dr. Fleer einen Vortrag, wie das IQWIG zu dem Ergebnis kam, dass diese Tests keinen Zusatznutzen hätten. *

Bei der Podiumsdiskussion der Veranstaltung wurde dann festgestellt, dass diese Zusammenlegung einen erheblichen Fehler darstellt, da diese beiden Gruppen von Patientinnen NICHT zusammengefasst werden können.

Warum?

weiterlesen „Diagnostik-Dialog“ diskutiert zum Thema biomarkerbasierte Brustkrebstests

Neue Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ im Brustzentrum Bad Nauheim

Neue Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ im Brustzentrum Bad Nauheim published on
Wir freuen uns sehr, dass wir erneut unser Angebot erweitern können. Ab dem 28.06.2018 findet nun regelmäßig die Sprechstunde „Betroffene beraten Betroffene“ im Brustzentrum der Klinik Bad Nauheim statt. Im Moment der Diagnose sind Sie als Brustkrebspatientin extrem belastet und müssen aber gerade in dieser Zeit sehr viele wichtige Entscheidungen treffen. In dieser Situation kann das Gespräch mit einer erfahrenen und kompetenten Patientin sehr hilfreich sein. Zu sehen, dass es einem nach Therapie inklusive Operation wieder gut gehen kann, vermittelt viel Mut und Zuversicht. In Kooperation mit dem Verein Brustkrebs Deutschland e.V. bietet Dr. Groh, Chefarzt des Brustzentrums Bad Nauheim, ab dem 28. Juni 2018 jeden letzten Donnerstag im Monat den Brustkrebspatienten und Angehörigen die Möglichkeit, mit Frau Kira Morschel einen Gesprächstermin in der gynäkologischen Ambulanz im Brustzentrum zu vereinbaren. Wo: Hochwald Krankenhaus (Brustzentrum – Gynäkologische Ambulanz; 2. Etage) Wer: Kira Morschel (Betroffene / Beraterin) Wann: Jeden letzten Donnerstag im Monat  von 16:00 – 18:00 Uhr (nur nach Voranmeldung) Wie: Anmeldung unter kiramorschel@web.de Weitere Informationen finden Sie hier: Sprechstunde Bad Nauheim  

6. Pink Charity Night und 15 Jahre Brustkrebs Deutschland e.V. 

6. Pink Charity Night und 15 Jahre Brustkrebs Deutschland e.V.  published on

Wir freuen uns sehr, Ihnen die Show Acts der 6. Pink Charity Night vorstellen zu dürfen:

Show Acts Pink Charity Night 2018 (Vlnr: Christina Stürmer; Maggie Reilly; Christian K. Schaeffer (Moderation); Ingrid Häfner (DJane))
    Christina Stürmer Homepage von Christina Stürmer Christina Stürmer ist österreichische Sängerin. Christina belegte 2003 den zweiten Platz in der österreichischen Castingshow „Starmania“ und veröffentlichte seitdem zehn Alben und verkaufte insgesamt über 2 Millionen Tonträger. Sie zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen im deutschsprachigen Raum, die neben zahlreichen Gold- und Platinauszeichnungen auch zwei Mal den deutschen Musikpreis „Echo“ und insgesamt elf Mal den österreichischen Musikpreis „Amadeus Award“ gewann.   Maggie Reilly Homepage von Maggie Reilly Es gibt wenige Künstlerinnen, die auf eine so vielseitige und erfolgreiche Karriere zurückblicken können wie Maggie Reilly. Von den durch Soul und Funk beeinflussten Anfängen der siebziger Jahre mit ihrer Gruppe Cado Belle, über die Weltkarriere als Sängerin und Bühnenattraktion der Mike Oldfield Group (Moonlight Shadow) bis hin zu einer vielbeachteten Institution als Solokünstlerin ist Maggie Reilly seit fast 40 Jahren ein fester Bestandteil im Showgeschäft. > zur vollständigen Biografie   Christian K. Schaeffer (Moderation) Homepage von Christian Schaeffer Der in München geborene Christian K. Schaeffer absolvierte eine profunde Schauspielausbildung und schloss darüber hinaus das Richard-Strauss-Konservatorium in  den Fächern Klavier und Gesang erfolgreich ab. Seit 1995 ist Schaeffer in zahlreichen Fernsehfilmen und allseits beliebten Serien wie den „Rosenheim Cops“ zu sehen. Außerdem spielte er an Seite von Patrick Swayze in dem internationalen Kinofilm „Jump“.   Kult-Djane Ingrid Häfner Homepage von Ingrid Häfner Ingrid Häfner ist eine europaweit geschätzte Kult-Djane & musikalische Unterhaltungskünstlerin. Mit einem ausgesprochenen Faible für Musik und Fußball lebt sie ihre Passion für beide Themen seit drei Jahrzehnten und vermag sie auch immer geschickt zu verknüpfen  

Presse

Ausgelassen feiern und dabei Gutes tun – Brustkrebs Deutschland e.V. feiert seinen stolzen 15. Geburtstag

(Münchner Wochenanzeiger, 21.03.2018) zum vollständigen Artikel          

 Wir danken den Unterstützern unserer diesjährigen PINK CHARITY NIGHT

Nur dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Spender und Sponsoren ist es uns möglich mit unserem kleinen Team, die Pink Charity Night Jahr für Jahr in einem wundervollen Rahmen und auf gewohnt hohem Niveau zu veranstalten. In diesem Jahr – in dem sich die Vereinsgründung zum 15. Mal jährt –  ist uns dies ein besonderes Anliegen und wir freuen uns sehr, dass wir auf Ihre Unterstützung zählen können. Daher sind wir sehr dankbar für die Unterstützung durch: Außerdem bedanken wir uns ganz herzlich bei: Chocoaltier Michael Dillinger, Deutsches Theater München, Egerner Höfe, GE Healthcare GmbH, Hotel Bayerischer Hof, Hotel Die Sonne Saalbach, Hotel Mohren, monte mare Schliersee, Ölmühle Hartmann, Putting Queens, Riedel Glas, Schindler Delikatessen, Sheraton SPA & FITNESS, Tiroler Festspiele Erl, Waldhaus Deininger Weiher

Zeit für uns – Wochenend-Seminare für krebsbetroffene Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern

Zeit für uns – Wochenend-Seminare für krebsbetroffene Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern published on
Viele Jahre lang hat Brustkrebs Deutschland e.V. dieses erfolgreiche Angebot unterstützt. Nun freuen wir uns sehr, dass diese so wichtigen Seminare zukünftig mit Unterstützung des Bundesverbandes AOK weiter angeboten werden können! Teilnehmerstimmen: „Das Seminar hat uns ein Stück mehr zusammengschweißt. Wenn es zwischen meiner Tochter und mir Stress gibt, wünschen wir uns beide zur Tanztherapie zurück“. „Es war eine ganz besondere Zeit für uns beide, die wir wohl nie vergessen werden.“   Wenn Mütter Krebs haben fehlt es im Alltag vielen Familien an Zeit und Raum für offene Fragen zum Leben nach der Erkrankung. Das Wochenendseminar „Zeit für uns“ ermöglicht betroffenen Müttern und ihren jugendlichen (etwa 15- bis 20jährigen) Töchtern eine intensive Begegnung mit sich und anderen. weiterlesen Zeit für uns – Wochenend-Seminare für krebsbetroffene Mütter mit ihren jugendlichen Töchtern

Andressâ – Schmuck mit Herz unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V.

Andressâ – Schmuck mit Herz unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. published on
  Weil jeder Tag ein Geschenk ist! Die Gründerin von Andressâ – Schmuck mit Herz aus Hamburg, Sandra Janicki, hat eigens für unseren Verein eine kleine feine Kollektion entworfen. Für jedes verkaufte Schmuckstücke aus der Andressâ & Brustkrebs Deutschland e.V. Kollektion werden 5,00 Euro an unseren Verein gespendet. Der Verein freut sich sehr über die tolle Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei Andressâ – Schmuck mit Herz aus Hamburg sowie bei allen, die mit ihrem Kauf diese Initiative unterstützen.

Essen – My time – Momente wertvoll machen am 16. April 2018

Essen – My time – Momente wertvoll machen am 16. April 2018 published on
Metastasierter Brustkrebs – eine Diagnose, die so schwerwiegend ist, dass es sehr viel Zeit braucht, um diese zu verarbeiten. Zeit, in der viele unterschiedliche Gefühle auftreten, Fragen offen bleiben und der Wunsch nach Austausch oft groß ist. Wir möchten Ihnen diesen gern erfüllen und laden Sie hiermit herzlich zu My time – Momente wertvoll machen ein, einer Veranstaltung für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs in Essen. Die Kampagne My time – Momente wertvoll machen von Novartis, Mamma Mia! Das Brustkrebsmagazin und Brustkrebs Deutschland e. V. möchte Betroffene dabei unterstützen, das Leben individuell zu gestalten und eine Plattform für den gemeinsamen Austausch bieten. Podiumsgäste: Prof. Dr. Sherko Kümmel (Klinikdirektor Senologie); Dr. Mattea Reinisch (Oberärztin Senologie); Dr. Petra Voiß (Oberärztin Integrative Onkologie) aus den Kliniken Essen-Mitte sowie Dr. Martje Voswinkel (Ärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin). Moderation: Eva Schumacher-Wulf (Mamma Mia! Das Brustkrebsmagazin); Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e. V.) Sie werden die Möglichkeit haben, sich mit anderen Betroffenen und Experten zu Themen wie Ernährung & Bewegung, Hautpflege & Kosmetik, Netzwerk & Hilfestellung, Psychologie & Seele sowie Soziales & Recht, Nebenwirkungsmanagement und Palliativmedizin auszutauschen und in einem Workshop mehr über „Naturheilkundliche Selbsthilfestrategien“ erfahren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte senden Sie uns ihren Vor- und Zunamen* sowie den ihrer Begleitung(en) wahlweise per E-Mail an mytime@fischerappelt.de oder per Fax an 040 – 899 699 30. *Die Daten dienen lediglich dem Zweck der Anmeldung und werden im Anschluss an die Veranstaltung gelöscht.

Stella & Dot unterstützt erneut Brustkrebs Deutschland e.V.

Stella & Dot unterstützt erneut Brustkrebs Deutschland e.V. published on
Nach der ersten erfolgreichen Spendenaktion im Oktober 2017 möchte Stella & Dot erneut das Bewusstsein für Brustkrebs stärken und wird daher vom 29. März bis 3o. April für jedes verkaufte Unity Wunscharmband 4€ an Brustkrebs Deutschland e.V. spenden Der Verein freut sich sehr über die nochmalige tolle Aktion und bedankt sich ganz herzlich bei allen Verantwortlichen sowie bei allen, die mit ihrem Kauf diese Initiative unterstützen.

Neue Videos vom EBCC-11 (European Breast Cancer Conference) sind online

Neue Videos vom EBCC-11 (European Breast Cancer Conference) sind online published on
Vom 21.03 – 23.03. 2018 fand in Barcelona der 11. EBCC (European Breast Cancer Conference) statt und unser Verein war mit dabei. Auch in diesem Jahr sind wir mit einigen interessanten Video-Interviews zurückgekehrt.  
  • Renate Haidinger (1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.): „Stellungnahme zur Erstattung von Genexpressionstests.“
  • Dr. Kolberg, Bottrop: „Genexpressionstests: Durchführung und Stolpersteine aus der Sicht des Therapeuten.“
  • Dr. Kolberg, Bottrop: „Biosimilars: Reichen die Daten einer Erkrankung für den Einsatz bei einer anderen?“
  • Prof. Harbeck, München: „EBCC11 Keynote Lecture – Therapieansprechen.“
  • Prof. Harbeck, München: „CDK4/6 Inhibitoren: Wo stehen wir heute?“
  • Prof. Kühn, Esslingen: „Prophylaktische Brustentfernung bei genetisch positiv getesteten gesunden Frauen (BRCA1/BRCA2).“
  • Prof. Kühn, Esslingen: „Operatives Vorgehen nach neoadjuvanter Therapie.“
  • Prof. Kühn, Esslingen: „Axillabehandlung (Achsellymphknoten) bei primärer OP.“
Um direkt zu den Videos zu gelangen bitte einfach hier klicken

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen