Skip to content

European Policy Roadmap

European Policy Roadmap published on

Ein Strategiekonzept zur Behandlung von metastasiertem Brustkrebs in Europa

Ein fachübergreifendes Expertenteam hat im Oktober 2017 einen Bericht verfasst mit dem Fokus auf einerseits Versorgungslücken und andererseits best practice-Verfahren bei metastasiertem Brustkrebs.

Die European Policy Roadmap präsentiert zielgerichtete und praxisnahe Handlungsempfehlungen zur europaweiten Anwendung.

Was soll erreicht werden?

Die Policy Roadmap wendet sich an politische Entscheidungsträger und Interessenvertreter gleichermaßen, um sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene gemeinsam aktiv zu werden zur Verbesserung der Versorgung und der Behandlungserfolge für Patienten mit metastasiertem Brustkrebs.

Dabei geht es konkret um:

  1. Die Entwicklung eines wissensbasierten Versorgungskonzepts.
    Ein besseres Verständnis für die speziellen Belastungen und Bedrüfnisse von Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs.
  2. Die Erhebung und Nutzung realer Daten.
    Die spezifischen Daten zu metastasierten Brustkrebs müssen häufiger und besser genutzt werden.
  3. Den Zugang zu Versorgung und Behandlung.
    Reduktion der Unterschiede hinsichtlich der Versorgung und des Zugangs zu neuen Therapien sowohl zwischen als auch innerhalb der einzelnen Länder.
  4. Unterstützung, Mitspracherecht und Bevollmächtigung von Patienten
    Notwendigkeit von maßgeschneiderten Angeboten für Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs.

 

Teilnehmer der Veranstaltung „European Policy Response to Metastatic Breast Cancer“ am 17. Oktober 2017 in Brüssel: v.l. n.r.: Karin Kadenbach , Luciana Neamtiu, Nils Wilking, Renate Haidinger, Claire Champeix,

Hier geht es zur European Policy Roadmap

Secondary Sidebar