Skip to content

Aktuelle Videos vom ASCO (American Society of Clinical Oncology) 2017 sind nun online

Aktuelle Videos vom ASCO (American Society of Clinical Oncology) 2017 sind nun online published on

ASCO2017 mit RahmenViele neue Themen – ebenso wie der Round Table, an dem in diesem Jahr Prof. Nadia Harbeck (München), Prof. Michael Untch (Berlin), Prof. Wolfgang Janni (Ulm) und Prof. Christoph Thomssen (Halle/Saale) teilgenommen haben und der am 06. Juni live aus Chicago übertragen wurde – sind ab sofort auf www.brustkrebsdeutschland.tv verfügbar.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Und das sind die Interview-Themen vom ASCO 2017:

PD Dr. Cornelia Liedtke (Lübeck): HER2-positiver metastasierter Brustkrebs

Dr. Hans-Christian Kolberg (Bottrop): CDK 4-6 Inhibitoren: Palbociclib, Ribociclib, Abemaciclib

Prof. Dr. Volkmar Müller (Hamburg):

  • PARP-Inhibitoren bei Brustkrebs
  • Abemaciclib bei Brustkrebs-Hirnmetastasen
  • HER2-positiver, primär metastasierter Brustkrebs

Prof. Dr. Nadia Harbeck (München): Scalp-Cooling – Chemo ohne Haarverlust?

Prof. Dr. Christian Jackisch (Offenbach):

  • Ergebnisse der Aphinity-Studie für HER 2 neu-positiven Brustkrebs adjuvant
  • Stellungnahme zur Relevanz von Studienendpunkten und deren Akzeptanz am runden Tisch: Wir alle müssen umdenken!

PD Dr.Oleg Gluz (Mönchengladbach)

  • Finale Ergebnisse der PlanB-Studie für klinische Hochrisikopatientinnen bzw. mit mittlerem bis hohem Risiko nach Genexpressionstest
  • Short-HER-Studie:Sind 9 Wochen Trastuzumab nicht schlechter als 1 Jahr?
  • I-Spy 2-Studie: Immuntherapie mit Pembrolizuma plus Standard neoadjuvante Therapie für Hochrisikopatientinnen

Prof. Dr. Sven Mahner (München) zu Ovarialkarzinom und gynäkologischen Krebserkrankungen:

1: LION Studie: Rolle der Lymphknotenentfernung bei Erstoperation des Eierstockkrebs
2: DESKTOP 3 Studie: Erneute OP beim Eierstockkrebs Rezidiv
3: Immuntherapie bei Vulva-, Zervix- und Ovarialkarzinom: gibt es schon Einsatzmöglichkeit?
4: PARP-Inhibitoren beim Eierstockkrebs: welcher, wann und wie lange?

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen