Skip to content

NEUIGKEITEN ZUM BAYRISCHEN KREBSREGISTER – BITTE UNBEDINGT LESEN!

NEUIGKEITEN ZUM BAYRISCHEN KREBSREGISTER – BITTE UNBEDINGT LESEN! published on

Das bayerische Gesundheitsministerium will die Datenerhebungen über Krebserkrankungen in Bayern neu organisieren und künftig die 6 regionalen Krebsregister unter das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) zusammenziehen. Dabei werden „…alle Krebspatienten […] namentlich vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit erfasst, beziehungsweise gespeichert.” Ergänzt würden diese Daten zudem durch ärztliche Befunde und Therapieberichte.

Zu diesem neuen bayrischen Krebsregister hat Prof. Hölzel (der ehemalige Leiter des Tumorregisters München) einen offenen Brief geschrieben.

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V. findet, dass eine derartige Offenlegung bzw. Verknüpfung persönlicher und Krankheitsdaten aus Patientensicht inakzeptabel ist.

Hier geht es zum offenen Brief

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen