Skip to content
lebenleben

UNSER SERVICE: EIN KOSTENLOSES WOHLFÜHLPÄCKCHEN FÜR SIE!

UNSER SERVICE: EIN KOSTENLOSES WOHLFÜHLPÄCKCHEN FÜR SIE! published on

Wir haben unser Angebot für Sie noch einmal erweitert:

Ab sofort können Sie unser kostenloses Wohlfühlpäckchen anfordern.
Dieses beinhaltet neben umfangreichen Informationen rund um das Thema Brustkrebs auch ein paar Kleinigkeiten fürs Wohlbefinden.

Die Grundidee dieses Päckchen ist jedoch, dass Sie es selbst gestalten (bemalen oder bekleben) und mit kleinen Dingen (Musik, Rezepten, Fotos, einem besonderen Duft etc.) füllen, die Ihnen gut tun bzw. die Sie besonders gerne mögen.

Wenn es Ihnen dann einmal nicht so gut geht – und bitte nur dann – öffnen Sie das Päckchen und Sie werden merken, dass es Ihnen gleich wieder besser geht.

Ihnen gefällt diese Idee und Sie möchten das Päckchen gerne für sich selbst oder eine Freundin bei uns bestellen?

Dann schreiben Sie uns eine Email an online@brustkrebsdeutschland.de
mit dem Betreff: Wohlfühlpäckchen und Ihrer aktuellen Adresse und wir schicken Ihnen gerne ein Exemplar zu!

reddress

Dritter erfolgreicher „RED DRESS CHARITY RUN“ zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.

Dritter erfolgreicher „RED DRESS CHARITY RUN“ zugunsten von Brustkrebs Deutschland e.V. published on

Die Gruppe „Stuttgart Hash“ ist ein internationaler Fun-Lauftreff, der etwas anderen Art. Sie trifft sich jeden 2. Sonntag, um in der Umgebung von Stuttgart „Schnitzeljagden“ für Läufer und Walker zu veranstalten.
Einmal im Jahr organisiert „Stuttgart Hash“ einen Spendenlauf in roten Kleidern – den sogenannten RED DRESS RUN. Nachdem eine der Läuferinnen an den Folgen ihres Brustkrebses verstorben ist, haben sich die „Stuttgart Hash“ entschieden unseren Verein Brustkrebs Deutschland e.V. mit dem Charity-Lauf zu unterstützen.
In diesem Jahr ist eine stolze Summe von über 2015 € zusammengekommen!
Brustkrebs Deutschland e.V. bedankt sich dafür ganz herzlich bei Andreas Holzwarth und allen übrigen Läufern von Stuttgart Hash.

senologie-kongress

AKTUELLE VIDEOINTERVIEWS VOM SENOLOGIE-KONGRESS 2015 IN LEIPZIG SIND NUN ONLINE

AKTUELLE VIDEOINTERVIEWS VOM SENOLOGIE-KONGRESS 2015 IN LEIPZIG SIND NUN ONLINE published on

Auf unserer Internetseite www.brustkrebsdeutschland.tv finden Sie alle aktuellen Videos vom Seno 2015 unter anderem zu folgenden Themen:

  • Das Wichtigste vom Tage – Experten berichten und beantworten FragenThemen Teil I
    • Dosisdichte Chemotherapie – wann und für wen?
    • Brustkrebs überlebt – was nun? Langzeitfolgen bei jungen Frauen
    • Brustrekonstruktion mit Implantat und Bestrahlung – was geht?
    • Knochengesundheit & Hormone

       Themen Teil II

    • Die metastasierte Patientin
    • BRCAness
    • Genexpresssionsprofile in der Routine?
    • Sexualität & Brustkrebs
  • Herausforderungen beim triple-negativem Brustkrebs
    PD Dr. med. Cornelia Liedtke
  • Hormonrezeptorpositiver metastasierter Brustkrebs: Überwindung der Therapieresistenz
    Dr. med. Hans-Christian Kolberg
  • Hormonrezeptor positiver metastasierter Brustkrebs: Neues zur Therapie
    Prof. Dr. med. Wolfgang Janni

Klicken Sie Hier, um direkt zu den Videos zu gelangen.

MetBK2015-Logo

WISSEN IST (M)EINE CHANCE

WISSEN IST (M)EINE CHANCE published on

Save the date: 03. Juli 2014 13.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Ein Informationsnachmittag in München für Patientinnen, deren Angehörige und Ärzte zum Thema metastasierter Brustkrebs veranstaltet von Brustkrebs Deutschland e.V. in Kooperation mit brustkrebs-muenchen e.V.

Für alle Mitglieder von Brustkrebs Deutschland e.V. oder brustkrebs-muenchen e.V. ist die Veranstaltung kostenlos (bitte Mitgliedsausweis mitbringen!), ansonsten kostet die Teilnahme 10,00 € pro Person.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung und das komplette Programm finden Sie Hier.

senologie-kongress

SENOLOGIE-KONGRESS 2015 IN LEIPZIG

SENOLOGIE-KONGRESS 2015 IN LEIPZIG published on

Das Wichtigste vom Tage – Experten berichten und beantworten Fragen (Teil I & II)

25.06.2015 18.00 – 19.30 Uhr Congress Zentrum Leipzig Raum M4/5

  • Dosisdichte Chemotherapie – wann und für wen?
  • Brustkrebs überlebt – was nun? Langzeitfolgen bei jungen Frauen
  • Brustrekonstruktion mit Implantat und Bestrahlung – was geht?
  • Knochengesundheit & Hormone

26.06.2015 17.00 – 18.30 Uhr Congress Zentrum Leipzig Raum M4/5

  • Die metastasierte Patientin
  • BRCAness
  • Genexpresssionsprofile in der Routine? – Pro
  • Sexualität & Brustkrebs

Kostenlose Veranstaltung für alle Interessierten, nicht nur für Kongress-Teilnehmer

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass Sie nach dem 06.07.2015 aufwww.brustkrebsdeutschland.tv diese beiden Veranstaltungen als Video ansehen können.

letze-instanz-hurensoehne

SPENDENAKTION

SPENDENAKTION published on

von der Band „Letzte Instanz“ zugunsten Brustkrebs Deutschland e.V.

Eine tolle Idee von der Band Letzte Instanz, die das Lied „Hurensöhne“ der Gruppe SILLY, neu vertont haben, in Andenken an ihre an Brustkrebs verstorbene Sängerin Tamara Danz.

Über Itunes bekommt ihr das Lied Hurensöhne für 1,29 €.
Das Geld landet dann automatisch auf dem Spendenkonto der Band.

Kostenlose Veranstaltung für alle Interessierten, nicht nur für Kongress-Teilnehmer

Brustkrebs Deutschland e.V. sagt Danke für die tolle Aktion!

Weitere Informationen zur Band Letze Instanz finden Sie hier.

Ausrufezeichen

UMFRAGE

UMFRAGE published on

Chemotherapie bei metastasiertem Brustkrebs – welche Nebenwirkungen belasten Patientinnen besonders – Eine Initiative von Brustkebs Deutschland e.V.

Sehr geehrte Leserin,

wir möchten Sie herzlich zur Teilnahme an der Umfrage „Chemotherapie bei metastasiertem Brustkrebs – welche Nebenwirkungen belasten Patientinnen besonders“ einladen.

Auch wenn sich über die Jahre hinweg die Behandlungsmöglichkeiten und das Nebenwirkungsmanagement von Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs verbessert haben, gibt es noch immer Nebenwirkungen einer Chemotherapie, die Patientinnen besonders belasten
Wir machen diese Umfrage „Chemotherapie bei metastasiertem Brustkrebs – welche Nebenwirkungen belasten Patientinnen besonders?“, weil wir herauszufinden möchten, welche Nebenwirkungen heute bei diesen Patientinnen auftreten und welche Nebenwirkungen sie besonders belasten.

Deshalb richtet sich die Umfrage nur an Patientinnen mit einer metastasierten Situation, die in den letzten 12 Monaten eine Chemotherapie bekommen haben, unabhängig davon, ob es für sie die erste Chemotherapie ist oder ob die Patientin früher schon einmal eine Chemotherapie bekommen hat.

Das Ziel diese Umfrage ist es, Erkenntnisse zur Nebenwirkungsbelastung bei einer Chemotherapie bei metastasiertem Brustkrebs zu gewinnen und herauszufinden was verbesserungsbedürftig ist und worauf man in der Beratung besonders eingehen muss.

Die Ergebnisse werden wir veröffentlichen.
Wir erhoffen uns, dass wir die behandelnden Fachgruppen dafür zu sensibilisieren, was Patientinnen mit metastasiertem Brutkrebs unter der Chemotherapie besonders belastet.

Wir würden uns daher freuen, wenn Sie sich 15 Minuten Zeit nehmen und den Online-Fragebogen beantworten.

link-umfrage

ASCO 2015

ASCO 2015 published on

Aktuelle Videointerviews vom ASCO 2015 in Chicago sind nun online

Auf unserer Internetseite www.brustkrebsdeutschland.tv finden Sie alle aktuellen Videos vom ASCO 2015 unter anderem zu folgenden Themen:

  • „Prognose und Prädiktion bei frühem Brustkrebs“,
    Interview mit Dr. med. Hans-Christian Kolberg
  • „Herceptin: Es geht unter die Haut“,
    Interview mit Prof. Dr. med. Christian Jackisch
  • „Einige Nebenwirkungen und ihre Behandlung bei der Therapie des Brustkrebses“, Interview mit PD Dr. med. Stefan Buchholz
  • „Die Therapie bei der älteren Brustkrebspatientin“,
    Interview mit Dr. med. Ingo Bauerfeind
  • „Palliative Medizin beim Brustkrebs – wie weiter behandeln, wenn keine Heilung mehr möglich ist?“, Interview mit Dr. med. Christoph Jung
  • „Lebensqualität unter antihormoneller Therapie bei jungen Frauen“, Interview mit Prof. Dr. med. Christian Jackisch
  • Roundtable mit führenden deutschen Brustkrebsspezialisten zu den aktuellen Entwicklungen in der Brustkrebsforschung
    ASCO2015Roundtable-smallAlle Teilnehmer des Roundtables vom ASCO2015 (Vlnr.):

    • PD Dr. Stefan Buchholz, Stellvertretender Direktor, Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Regensburg
    • Dr. med. Ingo Bauerfeind, Chefarzt Frauenklinikum Landshut, Klinikum Landshut
    • Moderation: Renate Haidinger, 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V
    • Prof. Dr. med. Michael Untch, Chefarzt der Frauenklinik im Helios-Klinikum, Berlin-Buch
    • Prof. Dr. med. Wolfgang Janni, Direktor der Universitätsfrauenklinik Ulm
    • Prof. Dr. med. Christoph Thomssen, Direktor Universitätsklinikum Halle (Saale) Klinik und Poliklinik für Gynäkologie Brustzentrum Halle

 

Klicken Sie hier, um direkt zu den Videos zu gelangen.

hse24

Kooperation mit HSE24 geht in die nächste Runde

Kooperation mit HSE24 geht in die nächste Runde published on

Der Multichannel-Versandhändler HSE24 feiert 2015 sein 20-jähriges Bestehen mit vier verschiedenen Jubiläums-Editionen zu Gunsten von Brustkrebs Deutschland e.V.. Nach dem großen Erfolg der Frühlings-Kollektion geht es nun in die nächste Runde, denn der Sommer steht schon vor der Tür.

Die Sommerkollektion wird im Rahmen von Themenwochen bei HSE24 on Air und unter HSE24.de präsentiert. Für jedes verkaufte Teil aus der Jubiläums-Edition Sommer im Aktionszeitraum spendet HSE24 drei Euro an Brustkrebs Deutschland e.V. Verkaufsstart der Sommer-Edition ist am 17. Mai 2015.

Hier sehen Sie die Jubiläums-Edition Sommer.

SpardaBankeg

Spende von der Sparda-Bank Berlin eG ermöglicht 2 Projekte in Berlin

Spende von der Sparda-Bank Berlin eG ermöglicht 2 Projekte in Berlin published on

Im Rahmen des zweiten Pink Balls in Berlin hat Brustkrebs Deutschland e.V. einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 € von der Sparda-Bank Berlin eG erhalten.

Mit diesem Geld werden zwei Projekte unter der Leitung von Herr Prof. Untch; Chefarzt und Leiter des Brustzentrums HELIOS Klinikum Berlin-Buch ermöglicht:
1. Die Einführung einer Beratungssprechstunde für komplementäre Medizin
2. Eine Studie zur Bewegungstherapie für Brustkrebspatientinnen

Brustkrebs Deutschland e.V. möchte sich sehr herzlich für die Spende bedanken.

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

Brustkrebs Deutschland e.V. und seine eingesetzten Onlinedienste nutzen unter Umständen cookies um ein vereinfachtes und besseres Besuchserlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen